Füllen von tibetisch buddhistischen Statuen (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Workshop | Thoesam Rinpoche

Auf vielfache Nachfrage hin bieten wir wieder unter der Leitung unseres erfahrenen Kulturbereichsleiters einen Workshop an, zu dem die Teilnehmer/innen ihre Statuen mitbringen und selbst unter Anleitung mit den entsprechenden Mantra-Rollen, Heilkräutern und weiteren traditionellen Zutaten füllen und versiegeln können. Begleitet wird dieser Prozess durch die Rezitation von Mantren. Bitte schicken Sie im Voraus Fotos und Maße der Statuen. Für die Füllmaterialien wird zusätzlich eine Gebühr erhoben.

Tickets kaufen 25,00€ – 60,00€

Pilgerreise nach Indien (Beginn)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

SAMSTAG 16. BIS SAMSTAG 30. NOVEMBER 2024

Reiseleitung | Thoesam Rinpoche

„Nas-Kor“ besteht aus zwei Wörtern im Tibetischen und bedeutet wörtlich „Umkreisen des heiligen Ortes“. Warum ist das wichtig? In der tibetischen Kultur glaubt man, dass der Besuch dieser geweihten Orte schlechte Taten reinigt und positive Energie gibt, um der Erleuchtung näher zu kommen. Denn diese Orte wurden einst von Buddha selbst gesegnet.