Wöchentlich

Fortlaufende Veranstaltungen

Wir bieten wöchentlich stattfindende Veranstaltungen an.

Wöchentliche Veranstaltungen

Leitung | Pierre Gorsegner

In der Tradition des Zazen (jap. Zen Soto-shu) sitzen wir zwei Einheiten (20 Minuten/30 Minuten), unterbrochen von einer Entspannungsübung, um Energie und Ruhe für die neue Woche zu sammeln. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit | jeweils 19.30 bis 21 Uhr

In den Tibethaus-Ferien und an Feiertagen findet die Meditation nicht satt.

Die Teilnahme ist gebührenfrei; wir freuen uns über eine Spende für den Buddhismus-Bereich.

Leitung | Birgit Justl, Martin Brüger und Pierre Gorsegner

An diesem offenen Abend, der jeden Mittwoch stattfindet, praktizieren wir gemeinsam grundlegende buddhistische Meditationen, die uns zur Ruhe kommen lassen und die die Entwicklung von Achtsamkeit, Mitgefühl und Erkenntnis fördern.

In regelmäßigen Abständen leitet der langjährige Zen-Praktizierende Pierre Gorsegner die Meditation in der Tradition des japanischen Zen Soto-shu an.

Folgende Termine sind für die Zen-Meditation geplant: 10.7., 7.8., 11.9., 2.10., 9.10., 16.10., 23.10. und 20.11.2024.

Anmeldung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Zeit | jeweils 19.30 bis 20.30 Uhr

In den Tibethaus-Ferien und an Feiertagen findet die Meditation nicht satt

Die Teilnahme ist kostenlos; wir freuen uns über eine Spende für den BuddhismusBereich.

Leitung | Annette Knüsel und Bob Lindemann

Gemeinsames Praktizieren ist eine gute Stütze für die persönliche Praxis. Rezitation, Austausch und Fragen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Wang oder Jenang in Vajrayogini. Erstmalige Anmeldung im Tibethaus-Büro ist erforderlich.

Zeit | jeweils mittwochs 20 bis 21.30 Uhr

Die Teilnahme ist gebührenfrei; wir freuen uns über eine Spende für den BuddhismusBereich. Buddhismus

 
S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche hat empfohlen, eine regelmäßige Tara-Puja (Tara-Praxis) im Retreathaus Berghof durchzuführen. S.E. Lodrö Rinpoche hat uns dazu die Vier-Mandala-Puja als Empfehlung gegeben.
Die Grüne Tara ist die Verkörperung aller Aktivitäten der Buddhas, und unsere gemeinsame Praxis soll die Entfaltung der nutzbringenden Aktivitäten von Tibethaus und Berghof zum Wohl der Lebewesen und unserer Erde unterstützen.
Die Vier-Mandala-Puja der Grünen Tara wird möglichst einmal im Monat im Berghof und Live Online durchgeführt.
Termine (bitte die variablen Zeiten beachten):
Montag, 15. April, 18.00 Uhr (Sinja Guth und Ute Meyer-König)
Sonntag, 5. Mai, 15.00 Uhr (Elke Hessel)
Sonntag, 9. Juni, 16.30 Uhr (Ute Meyer.König)
Zoom-Meeting beitreten
https://us06web.zoom.us/j/87993176912?pwd=KytXd0U1T3Y3eWNWNXp2ZVlnREhuUT09
Kenncode: 873859
Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen: ansmann(at)tibethaus(.)com
Die Teilnahme ist gebührenfrei; wir freuen wir uns über eine Spende für Tibethaus und Berghof.
Zur vor-Ort-Teilnahme könnte, wenn jemand mag, etwas kleines Feines, z.B. ein Stück Obst, für den Tsog mitgebracht werden.

Aktuelle Veranstaltungen