Den Dämonen Nahrung geben (teils Hybrid / teils nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Hybrid Hybride Veranstaltung

Seminar | Dr. med. Regina Reeb-Faller und Dr. med. Sigrun von Borcke

Mit „Den Dämonen Nahrung geben” hat die buddhistische Lehrerin Lama Tsültrim Allione eine Methode entwickelt, über Körperwahrnehmung, Imagination und inneren Dialog mit störenden Aspekten wie gefühlsmäßige Blockaden, Ängste oder Depressionen in eine annehmend-mitfühlende „nährende” Beziehung zu treten. Aus der tibetisch-buddhistischen Praxis „Chöd” der Yogini Machig Labdrön (11. Jh.) hat sie das alte Weisheitswissen in modernes psychologisches Verständnis übertragen und ein äußerst effektives Werkzeug zur Selbsthilfe geschaffen.

Tickets kaufen 110,00€ – 140,00€

Abgesagt Die Sechs Sitze der Nyingma pa (vor Ort + live online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Hybrid Hybride Veranstaltung

Seminar | Lobpön Norbu Gyatso

In Tibet wurden zwischen dem 12. und 17. Jh. sechs „Mutterklöster” der Nyingma-Richtung gegründet, die auch repräsentativ für bestimmte Überlieferungslinien stehen. Z. B. gilt das Dzogchen-Kloster in Osttibet als „der Hauptwahrer der Nyingtik-Texte”. Der junge, sehr gut Englisch sprechende Nyingma-Gelehrte aus Katmandu/Parping gibt einen ersten Überblick über die äußerst tiefgründigen Lehren.

Abgesagt Die Neun Yanas der Nyingma pa (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Seminar | Lobpön Norbu Gyatso

Innerhalb der Nyingma-Tradition des tibetischen Buddhismus bezeichnen die Neun Yanas (tib.: theg pa dgu) die neun „Fahrzeuge“ für individuelle spirituelle Verwirklichung. Sie werden in die drei Ursachenfahrzeuge und die sechs Ergebnisfahrzeuge unterteilt. Die höchste Stufe wird als Atiyoga bezeichnet. Interessant sind für die Praktizierenden der anderen Traditionen die Ähnlichkeiten und die Unterschiede der Darlegungen.

Skymind: Glimpsing the Radiance of our True Nature (on-site + live online) 

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Public Talk with Charlotte Rotterdam & Pieter Oosthuizen 

At the heart of Buddhist teachings lies the invitation to rest in our true nature, an inherent, brilliant wholeness which is not other than the ground of being itself. Recognizing and remembering this fundamental and inextricable connection to everyone and all things paves the way for a life of awakened, joyful compassion. In this evening’s talk, we will draw on the teachings of the 11th century Tibetan yogini Machig Labdrön, whose wisdom remains relevant and applicable in everyday modern life. 

Language is English. A translation into German will be provided. 

Tickets kaufen 10,00€ – 20,00€

Das Durchschneiden des Haftens an einem Ich – Chöd-Praxis in Kooperation mit Tara Mandala (nur vor Ort) 

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Chöd (Tibetisch für wörtlich ‘durchtrennen‘ oder ‘durchschneiden’) ist eine alte tibetisch-buddhistische Praxis, mit der wir Ängsten und Anhaftungen begegnen und uns mit ihnen konfrontieren, indem wir Mitgefühl und Großzügigkeit praktizieren. Wir visualisieren das Hingeben des eigenen Körpers an die Kräfte, die uns anscheinend zerstören, und lernen so, unser Greifen nach unserem Ich loszulassen. Gleichzeitig öffnen wir uns für die uns innewohnende Freiheit, unser Mitgefühl und unsere Weisheit. 

Tickets kaufen 115,00€ – 290,00€

Sapna-Tara, die Traum-Tara rb (nur vor Ort) rb

Retreathaus Berghof Am Berg 1, Wiesen, Bayern, Deutschland

Retreatleitung | Elke Hessel und Birgit Justl

In Tibet existiert eine uralte Traumkultur, es gibt sogar weibliche Buddhas, die für Träume zuständig sind, dazu gehört Sapna-Tara, die Traum-Tara. Die Dharma-Tutorin Elke Hessel hat von Dagyab Rinpoche die Erlaubnis erhalten, sich mit den Teilnehmer/innen gemeinsam anhand eines Praxistextes meditativ anzunähern. Zusammen mit Birgit Justl, ebenfalls langjährige Dharma-Tutorin und Psychoanalytikerin, werden die Teilnehmer/innen angeregt, ihre eigenen Träume zu betrachten und das Transformationspotential der kreativen Traumarbeit zu nutzen.

The Middle Way View (on site and live online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Hybrid Hybride Veranstaltung

Public Talk | H. E. Zong Rinpoche

H. E. Zong Rinpoche, born 1985, has been the spiritual director of Tibet House since 2023. He has the degree of a Geshe Lharampa and speaks and teaches in excellent English.

Tickets kaufen 7,00€ – 18,00€

Thirty-Seven Practices of the Bodhisattvas and White Tara initiation rb (onsite only)

Retreathaus Berghof Am Berg 1, Wiesen, Bayern, Deutschland

Seminar | H. E. Zong Rinpoche

In this classic text on training the mind, the author Thokme Zangpo provides a practical guide for those people seeking to travel the path of enlightenment. In 37 verses, the day-to-day behavior of a Bodhisattva is vividly laid out. On Saturday, 27 July, Rinpoche will grant an initiation in White Tara.

Meditation und Bewusstsein rb (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Retreatleitung I Bhikshu Tenzin Peljor

Was bedeuten Begriffe wie Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Konzentration oder Gewahrsein für die Meditationspraxis, und wie kann man sie fördern? Wie geht man mit Hindernissen wie z. B. Müdigkeit oder Überdreht sein um? Unter der Anleitung des erfahrenen Referenten werden Anleitungen gegeben, die eigene Meditationspraxis besser verstehen, gestalten und vertiefen zu können. Die heilsame und beruhigende ländliche Umgebung unterstützt dabei die Entspannung, Entschleunigung und den Prozess des zur Ruhe kommen des Geistes.

Dakini Ngöndro – Der vorzügliche Pfad der großen Glückseligkeit / The Excellent Path of Great Bliss | Tulku Ösel Dorje

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Donnerstag 26. bis Sonntag 29. September 2024

Unterweisungen | Tulku Ösel Dorje

Das tiefgründige Dakini Ngöndro aus dem Ösel Nyingtig Terma-Zyklus von A.dzom Rinpoche wird das erste Mal von Tulku Ösel Dorje in Europa vor Ort gelehrt. Dieser Zyklus zur Verwirklichung der Dakini Yeshe Tsogyal wurde in Tibet an Yeshe Tsogyals Geburtsort offenbart, wo Yeshe Tsogyal A.dzom Rinpoche erschien. In Wechselbeziehung mit Lama Tsültrims Bitte wurden diese außergewöhnlichen vorbereitenden Übungen mit Hilfe von Tulku Ösel Dorje in Tara Mandala, Colorado, USA, enthüllt und transkribiert.

September 26-29, 2024

Teachings | Tulku Ösel Dorje

Tulku Ösel Dorje invites you to learn the profound Dakini Ngöndro from A.dzom Rinpoche’s Ösel Nyingtig terma cycle. This cycle for accomplishing the Dakini Yeshe Tsogyal was first revealed in Tibet at Yeshe Tsogyal’s birthplace. At that time, Yeshe Tsogyal appeared to A.dzom Rinpoche. Through the interdependence of Lama Tsultrim’s request, this extraordinary preliminary practice was revealed and transcribed with the help of Tulku Ösel Dorje at Tara Mandala.

Tickets kaufen 25,00€ – 290,00€