Jesus, ein anonymer Buddhist? (vor Ort im Haus am Dom)

Haus am Dom Domplatz 3, Frankfurt am Main, Deutschland

DONNERSTAG 31. OKTOBER 2024

Buddhistisch-Christliches Dialogforum

Soirée am Dom | Dr. Mathias Schneider im Gespräch mit Dr. Karsten Schmidt

Wie wird Jesus Christus im Buddhismus wahrgenommen? Ist Jesus ein fremder Dämon? Ist Jesus, der 600 Jahre später als Siddhartha Gautama lebte, auch ein erleuchteter Buddha? Oder ist Jesus ein Bodhisattva, der auf seinem Erleuchtungsweg der universellen Liebe wegen auf das Eingehen ins Nirwana verzichtete und am Kreuz endete?

Entwicklungslinien des Buddhismus | Dr. Karsten Schmidt (vor Ort + live online) (Beginn)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Hybrid Hybride Event

Leitung | Dr. Karsten Schmidt

Das neue Studienprogramm verfolgt vor allem zwei Zielsetzungen. Zum Ersten soll ein fundierter Überblick gegeben werden über die historische Entwicklung, Differenzierung und Verbreitung der wichtigsten buddhistischen Schulrichtungen mit ihren zentralen Lehren, Praktiken und charakteristischen Erscheinungsformen. Wie entstand der Buddhismus in Indien? Über welche Wege hat er sich verbreitet? Welche historischen Umstände waren relevant? Innerhalb dessen wird zum Zweiten ein besonderer Schwerpunkt darauf liegen, grundsätzlich zu verstehen, was die zentralen Lehraussagen bedeuten: Was genau ist mit Begriffen wie Nirvana, Leerheit oder Buddha-Natur gemeint? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es in den Lehraussagen der buddhistischen Hauptrichtungen? Welche Missverständnisse entstehen aus unserer heutigen Perspektive?