Natur des Geistes (Teil 3) − Zur Sichtweise des Dzogchen (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Seminar | Dr. Cornelia Weishaar-Günter

Der XIV. Dalai Lama stellt in einem Vortrag von 2012 das höchste Fahrzeug der Nyingma pas (die älteste buddhistische Tradition in Tibet) vor. Er geht spannenden Fragen nach wie: brauchen wir überhaupt die anderen Fahrzeuge? Wie vergleichen sie sich im Vorgehen mit den neueren Traditionen? In was wird man bei der Einführung in die Natur des Geistes eingeführt? Wie steht es um die Notwendigkeit, sich mit Leerheit zu befassen?

50,00€ – 120,00€

Abgesagt Katha-Upanishad − Antworten auf die Fragen nach Sein und Nichtsein – “Café Philosophie” (nur vor Ort)

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Die Katha-Upanishad aus dem Yajurveda beschreibt die Begegnung und das Gespräch von Naciketas mit Yama, dem Tod, dem er die letzten Fragen zu Sein und Nichtsein stellt. Mit dem Gleichnis vom Wagen wird der Blick nach innen gerichtet und aufgezeigt, wie der Tod überwunden werden kann. Können diese Erkenntnisse auch für uns hilfreich sein?

Yoga als ein Weg der Klärung und Selbstfindung (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Workshop | Anna Trökes

Yoga versteht sich als Erkenntnistheorie und Geistesschulung. Der Körper wird dabei als der Ort der Erfahrung gesehen. Die bekannte Yoga-Ausbilderin und Autorin wird uns zeigen, wie eine neurowissenschaftlich begründete Yoga-Praxis gestaltet sein muss, um in dieser Hinsicht sowohl hilfreich im Alltag wie auch in der allgemeinen Lebensgestaltung zu sein. Anmeldung bitte bis spätestens eine Woche vorher.

Abgesagt Achtsamkeit und Selbstfürsorge im Arbeitsalltag leben (nur vor Ort) – Feel Good@work

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Leitung | Sabine Armbruster und Saskia Wienholz

Die Kluft zwischen theoretischer Achtsamkeit und praktischem Arbeitsalltag ist oft groß. Dieser Workshop zeigt, wie es uns gelingen kann, diese Diskrepanz zu überwinden. Mithilfe säkularer Mittel und Wege aus der Persönlichkeitsentwicklung können die beiden Pole nach und nach in Einklang gebracht werden.

In diesem Workshop lernen Sie Übungen kennen für ein intelligentes Energiemanagement im Arbeitsalltag. Z.B. wie Sie Nachmittagstiefs ausgleichen, eine gesunde Pausenkultur entwickeln und Ihren Arbeitstag geistig und emotional gut abschließen können. Organisch integriert in Ihren Rhythmus gewinnen Sie an Lebensqualität, Gelassenheit und innerer Ruhe. Los geht’s! (Atem- und Yoga-Übungen, Werkzeuge aus dem Stressmanagement)

Yoga für mobile Schultern (vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Workshop | Claudia Rauer

Verspannungen und Blockaden im Schulter- und Nackenbereich gehören zu den typischen Begleiterscheinungen unseres modernen Lebens. Im Workshop lernen wir eine hilfreiche Yoga-Sequenz kennen und schauen uns die Muskulatur des Schultergürtels genauer an, um die Ursachen zu verstehen. Auch werden spezifische Probleme wie Impingement oder Frozen Shoulder thematisiert. Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

30,00€ – 50,00€

Praxis und Austausch zum Thema Sterben, Tod und Trauer – mit angeleiteten (säkularen) Meditationen und Praxiseinheiten im achtsamen Dialog (live online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung

Leitung | Prof. Dr. Corina Aguilar-Raab und Carsten Müller Offene Praxis- und Austauschgruppe für alle Interessierten und SÄLRIG-Absolvent/innen SÄLRIG − BEGLEITUNG IM LETZTEN LEBENSABSCHNITT SÄLRIG ist die vom Tibethaus angebotene ... Weiterlesen

Kostenlos

The Animated History of Tibet (vor Ort + Online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Virtuelle Veranstaltung Hybride Veranstaltung

Einführung und Filmvorführung | Dr. Alexander K. Smith

Die Geschichte Tibets ist eine wunderschöne und inspirierende neunteilige animierte Dokumentarserie mit Originalgraphiken, Karten, kulturgerechten Animationen und Interviews mit führenden Spezialisten für tibetische Geschichte und Kultur von Universitäten in Europa und Nordamerika. Die Serie wurde von dem Anthropologen Dr. Alexander K. Smith produziert und wird im Februar 2024 in englischer Sprache veröffentlicht, eine tibetische und eine chinesische Version folgen im Jahr 2024. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Tibet House US realisiert.

Kostenlos

Offene Tibethaus-Bibliothek: Gesprächskreis zum Thema Geduld

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Leitung und Moderation  |  Saskia Wienholz und Karl Rumpf

Nach einer kurzen Einstiegsmeditation wird auszugsweise aus dem neuen Buch des Dalai Lama "Der Mensch der Zukunft − Meine Vision", ein Kommentar zum 6. Kapitel des berühmten indischen Philosophen Shantideva aus dem 7. Jahrhundert, vorgelesen. Es folgen Impulse für Reflexionen zum Thema: Wie gehe ich mit herausfordernden Umständen um? Was kann ich aus diesem Workshop mitnehmen für meinen Alltag? Wir tauschen uns aus und können in der Bibliothek stöbern. Für Tee und Kekse ist gesorgt. 

Kostenlos

Hatha Yogakurs – Fit und entspannt ins Wochenende (nur vor Ort) (Kursbeginn)

Freitag, 19. April 2024 bis 5. Juli 2024

Leitung | Claudia Rauer

Behutsame Einführung in Yoga-Asanas und harmonische Übungsabläufe, die zu mehr Flexibilität und Gelassenheit führen. Atemübungen und Meditation garantieren einen entspannten Start in das Wochenende. Der Kurs ist für alle Level mit und ohne Yoga-Erfahrung geeignet.

105,00€ – 175,00€

Abgesagt Wettbewerb, Nachhaltigkeit und Buddhistische Ethik (vor Ort + online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Virtuelle Veranstaltung Hybride Veranstaltung

Impulsvortrag und Diskussion | Leitung | Dirk Schwindling

Das Marktumfeld vieler Unternehmen verändert sich mit erhöhtem Tempo. Real- und
Finanzwirtschaft müssen sich einer deutlichen Transformation von Produktions-, Absatz
und Finanzmärkten stellen. Nachhaltigkeitsanforderungen sind zahlreicher und komplexer
geworden.

12,00€ – 18,00€

Traditionelle Tibetische Medizin: Grundlagen der Arzneimittel-Therapie (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Die Arzneimittel-Lehre der TTM beruht auf Erfahrung und Beobachtung. Naturwissenschaftliche Untersuchungen waren zu jener Zeit nicht bekannt, ebenso wenig chemische Analysen und synthetische Arzneimittel. Was können wir trotzdem von dieser traditionellen Heilweise lernen? Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

7,00€ – 18,00€

BUDDHISMUS KENNENLERNEN Teil 3: Buddhistisches Tantra in Tibet: Das Mandala-Konzept (vor Ort + online)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt
Virtuelle Veranstaltung Hybride Veranstaltung

Lichtbildvortrag und Dialog | Elke Hessel

Im tantrischen Buddhismus bilden die Mandala-Vorstellungen eine Art Hilfsmittel, das auf alle Ebenen der menschlichen Erfahrung ausgedehnt werden kann. Die Referentin wird die Teilnehmer/innen anhand von Lichtbildern mit dieser ganzheitlich ordnenden Weltsicht vertraut machen.

Diese Einstiegsabende sind ideal für neugierige „Newcomer“ und Menschen, die bereits einen Zugang zum Buddhismus haben und spezielle Aspekte ein wenig vertiefen möchten.

7,00€ – 18,00€

Abgesagt Achtsamkeit und Selbstfürsorge im Arbeitsalltag leben (nur vor Ort) – Communication@work

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Leitung | Sabine Armbruster und Saskia Wienholz

Die Kluft zwischen theoretischer Achtsamkeit und praktischem Arbeitsalltag ist oft groß. Dieser Workshop zeigt, wie es uns gelingen kann, diese Diskrepanz zu überwinden. Mithilfe säkularer Mittel und Wege aus der Persönlichkeitsentwicklung können die beiden Pole nach und nach in Einklang gebracht werden.

Wie spreche ich mit mir selbst und anderen? Fühle ich mich gesehen und geachtet? Wertschätzende Kommunikation ist eine Schlüsselkompetenz im Arbeitsleben. Sie ermöglicht einen stressfreieren Arbeitsablauf und sorgt für eine gute Arbeitsatmosphäre. In diesem Nachmittagsworkshop lernen Sie Übungen für eine bewusste, wertschätzende Kommunikation kennen. (Übungen aus dem SEE Learning und der Gewaltfreien Kommunikation)

Auroville – Ein Experiment zur Verwirklichung der menschlichen Einheit – “Café Philosophie” (nur vor Ort)

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Auroville, eine Versuchs-Stadt im Süden Indiens, soll nach den Vorstellungen des indischen Weisen Sri Aurobindo und der „Mutter“ als universelle Stadt die Verwirklichung der menschlichen Einheit ermöglichen. Fundament bilden Vorstellungen des „Supramentalen“, das seinem Wesen nach ein Wahrheitsbewusstsein ist. Wir wollen das Konzept dieses Experiments kennenlernen und überlegen, inwieweit uns diese Pläne ansprechen.

5,00€ – 10,00€

Verschoben Füllen von tibetisch buddhistischen Statuen (nur vor Ort)

Tibethaus Georg-Voigt-Straße 4, Frankfurt

Workshop | Thoesam Rinpoche

Auf vielfache Nachfrage hin bieten wir wieder unter der Leitung unseres erfahrenen Kulturbereichsleiters einen Workshop an, zu dem die Teilnehmer/innen ihre Statuen mitbringen und selbst unter Anleitung mit den entsprechenden Mantra-Rollen, Heilkräutern und weiteren traditionellen Zutaten füllen und versiegeln können. Begleitet wird dieser Prozess durch die Rezitation von Mantren. Bitte schicken Sie im Voraus Fotos und Maße der Statuen. Für die Füllmaterialien wird zusätzlich eine Gebühr erhoben.