Die Neun Yanas der Nyingma pa (nur vor Ort)

Seminar | Lobpön Norbu Gyatso

Innerhalb der Nyingma-Tradition des tibetischen Buddhismus bezeichnen die Neun Yanas (tib.: theg pa dgu) die neun „Fahrzeuge“ für individuelle spirituelle Verwirklichung. Sie werden in die drei Ursachenfahrzeuge und die sechs Ergebnisfahrzeuge unterteilt. Die höchste Stufe wird als Atiyoga bezeichnet. Interessant sind für die Praktizierenden der anderen Traditionen die Ähnlichkeiten und die Unterschiede der Darlegungen.

Die Sechs Sitze der Nyingma pa (vor Ort + live online)

Seminar | Lobpön Norbu Gyatso

In Tibet wurden zwischen dem 12. und 17. Jh. sechs „Mutterklöster” der Nyingma-Richtung gegründet, die auch repräsentativ für bestimmte Überlieferungslinien stehen. Z. B. gilt das Dzogchen-Kloster in Osttibet als „der Hauptwahrer der Nyingtik-Texte”. Der junge, sehr gut Englisch sprechende Nyingma-Gelehrte aus Katmandu/Parping gibt einen ersten Überblick über die äußerst tiefgründigen Lehren.