Die Bedeutung der Bodhisattva Gelübde

Die Bedeutung der Bodhisattva Gelübde

Neue Praxisorientierte Veranstaltungsreihe

@Tibethaus
@Tibethaus

„Die Bodhisattva Gelübde sind wie ein Spiegel, 

in dem wir tiefere Spuren unserer Egoismen erkennen 

und uns dann schrittweise von ihnen befreien können.“

Bikshu Tenzin Peljor

 

Leitung │ Ehrw. Tenzin Peljor

Ab 22. März 2019 wird der deutsche Mönch und langjährige Studienprogrammleiter Tenzin Peljor in einer Reihe Vorträgen und Wochenendseminaren sowie einer Klausur im wunderschönen Retreathaus Berghof unterrichten. Diesmal wird er - wie immer auf gewohnt engagierte, humorvolle und alltagstaugliche Weise - insbesondere die Bedeutung der Bodhisattva Gelübde herausarbeiten. 

Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die schon Vertrautheit mit den Grundzügen des Mahayana Buddhismus entwickelt haben. Es ist nicht nötig, um am Kurs teilnehmen zu können, die Bodhisattva Gelübde genommen zu haben oder sie nehmen zu müssen. Bei Bedarf können für diejenigen, die bereit sind, die Bodhisattva Gelübde gegeben werden. Ein Bodhisattva oder eine Bodhisattvi ist vereinfacht gesagt eine Person, die aus großem Mitgefühl und Weisheit heraus, nach dem vollständigen Erwachen strebt.

PDF für weitere Informationen

 

Legende

○ Orientierung □ Grundlagen ☼ Vertiefung

 

FREITAG 22. März 2019

○ Ethik und Mitgefühl

Vortrag │ Ehrw. Tenzin Peljor

In einer Welt, die zunehmend von Ängsten und Aversionen beherrscht zu sein scheint, fällt auch dem Buddhismus als friedliebender Lehre eine Verantwortung zu. Die Verantwortung, Werte und Wege für ein besseres Zusammenleben in einer globalisierten Welt aufzuzeigen. Ob man sich als religiösen Menschen sieht oder nicht, es gibt ethische Normen und eine grundlegende Warmherzigkeit, die allen Menschen als Basis dienen können.

Zeit │Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro │ Nichtmitglieder 15 Euro

 

SAMSTAG 23. UND SONNTAG 24. MÄRZ 2019

☼ Die Bodhisattva Gelübde; Teil 1

Leitung │ Ehrw. Tenzin Peljor

Ein Bodhisattva ist ein Wesen, dessen ganzes Sinnen und Streben dahin geht, andere Wesen in ihrer inneren und äußeren Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Dafür strebt es nach der Buddhaschaft. Da aber Wünschen alleine nicht genügt, gibt es einen Katalog von Empfehlungen bzw. Versprechen, die den angehenden Bodhisattva zum richtigen Handeln bringen sollen.

Zeit │Samstag 10 bis 18 Uhr │ Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro (Bitte rechtzeitig anmelden)

 

FREITAG 21. Juni 2019

○ Fremd? Vertraut? Verbunden.

Vortrag │ Ehrw. Tenzin Peljor

Wenn in der öffentlichen Diskussion nur noch Unterschiede und Trennendes im Vordergrund stehen ist es nötig, auf die tiefe und umfassende Verbundenheit aller Lebewesen zu schauen. In der Lehre des Abhängigen Entstehens liefert der Buddhismus dazu eine tiefgreifende Erklärung. Sie bildet eine Basis für die Entwicklung von Dankbarkeit und Respekt allen Wesen gegenüber, ob sie uns nun gerade nahe stehen oder ganz exotisch und entfernt erscheinen. Und sie kann den trennenden Anschauungen von der Wurzel her den Boden entziehen.

Zeit │Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro │ Nichtmitglieder 15 Euro

Ort │ Tibethaus Frankfurt

 

SAMSTAG 22. UND SONNTAG 23. JUNI 2019

☼ Die Bodhisattva Gelübde, Teil 2

Leitung │ Ehrw. Tenzin Peljor

Der Weg eines Bodhisattva besteht darin, sich unentwegt in der Ausübung der Sechs Vollkommenheiten zu üben: Geben, Ethische Disziplin, Geduld, Freudige Tatkraft, Konzentration und Weisheit. Dies ist ein anspruchsvolles Unterfangen, bei dem wir immer wieder in Ego-Fallen tappen werden. Die Bodhisattva Gelübde sind ein Regelwerk, das uns hilft, die Orientierung dabei zu behalten und uns immer wieder selbst zu korrigieren.

Zeit │Samstag 10 bis 18 Uhr │ Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro (Bitte rechtzeitig anmelden)

 

FREITAG 23. AUGUST 2019

○ Zum Umgang mit Emotionen

Vortrag │ Ehrw. Tenzin Peljor

Zuneigung, Abneigung, Gier oder Hass. Wie wir aus dieser Spirale heftiger Emotionen herauskommen können. Diese geistigen Regungen sind uralt und waren immer in unserem Geist. Dennoch müssen wir nicht endlos mit ihnen weiterleben. Es gibt Erklärungen und Übungen die uns helfen können, diese psychischen Automatismen zu lockern und zu stoppen. Jenseits davon finden wir Ruhe, Klarheit und liebevolle Güte in unserem Geist.

Zeit │Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro │ Nichtmitglieder 15 Euro

 

SAMSTAG 24. BIS DIENSTAG 27. AUGUST 2019

☼ Die Bodhisattva Gelübde, Teil 3, Vertiefende Praxistage

Leitung │ Ehrw. Tenzin Peljor

Hören-Nachdenken-Meditieren, das ist der Dreiklang, mit dem man sich Inhalte aneignen und im eigenen Verhalten verankern kann. Es ist nicht leicht, altgewohnte Denkgewohnheiten zu ändern. Dazu braucht es einen starken Willen und wirksame Methoden. In diesen vier Tagen werden wir versuchen, den inneren Gehalt der Bodhisattva Gelübde, die Bodhicitta Einstellung, durch Meditation zu verinnerlichen und in uns zu stärken.

Zeit | Samstag 11 Uhr | Ende Dienstag 14 Uhr

Mitglieder 140 Euro | Nichtmitglieder 230 Euro | zuzgl. Übernachtung und Verpflegung | Retreathaus Berghof, Wiesen

 

FREITAG 8. NOVEMBER 2019

○ Das Bodhisattva Ideal

Vortrag │ Ehrw. Tenzin Peljor

Unerreichbares Ideal oder gangbarer Entwicklungsweg? Bodhisattva und Bodhicitta sind große Worte. Wieviel haben sie wirklich mit uns in unserem derzeitigen Zustand zu tun? Machen wir uns nur etwas vor, wenn wir sagen, wir wollen Bodhicitta üben? Oder können uns diese Ideale beflügeln und aus unserer Ich-Verhaftung herausholen? Spannende Fragen. Es lohnt sich, ihnen nachzugehen.

Zeit │Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Mitglieder 10 Euro │ Nichtmitglieder 15 Euro

Ort │ Tibethaus Frankfurt

 

SAMSTAG 9. UND SONNTAG 10. NOVEMBER 2019

□ Die Entwicklung von Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut

Praxisseminar │ Ehrw. Tenzin Peljor

Die vier Brahmaviharas sind Qualitäten die im Bewusstsein entwickelt und grenzenlos entfaltet werden. Der Buddha hat sie selbst praktiziert, gelehrt und seinen Schülerinnen empfohlen. Sie ermöglichen es, eine tiefere innere Freude, geistige Sammlung sowie eine reife, friedvolle – letztlich erfüllte – Beziehung zu anderen und zu sich selbst zu entwickeln. An diesem Wochenende werden wir diese vier Kultivierungen näher erkunden, meditieren und ihre Verbindung miteinander untersuchen.

Zeit │Samstag 10 bis 18 Uhr │ Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro (Bitte rechtzeitig anmelden)

 

Sonderkonditionen

Für Schüler/Auszubildende/Studenten(bis 25) sind die Vorträge kostenfrei, auf die Wochenendseminare gibt es 75 % Nachlass. 

Informationen und Anmeldung unter: info@tibethaus.com