Detailansicht

Café Philosophie: Shantiniketan – „Heimstatt des Friedens” (nur vor Ort)

Donnerstag, 9. Februar 2023

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork


Rabindranath Tagore, „der Goethe Indiens“, wie man ihn wegen seiner Vielseitigkeit gelegentlich bezeichnet, gründete 1901 in Shantiniketan eine Universität, die allen Menschen und ihren Kulturen offenstehen soll. Seit 50 Jahren lebt dort der deutsche Autor und Wissenschaftler Dr. Martin Kämpchen, der sich der Dorfentwicklung in Goshaldanga und Bishnubati widmet. Wir wollen die kleine Stadt besuchen und die Dörfer sowie das Leben ihrer Bewohner in Bildern kennenlernen.

Zeit | jeweils 19 bis 20.30 Uhr

Teilnahme gebührenfrei; wir freuen uns über eine Spende für den Wissenschafts-Bereich.

Café Philosophie im Tibethaus 

Der Buddhismus hat sich im Laufe von Jahrhunderten in kulturell und pragmatisch unterschiedlicher Weise in den Ländern Asiens, aber auch in anderen Teilen der Welt etabliert. Im „Café Philosophie” wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen” und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren, zum anderen diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.

Folgende Termine sind vorgesehen: 19.1., 9.2., 9.3., 11.5. sowie 15.6.2023. Alle Termine können auch einzeln besucht werden. Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher.

 

Referent: Prof. Dr. Klaus Jork, Ehrenpräsident des Tibethaus Deutschland. Er studierte Medizin sowie Psychologie und Physik. Bis 2003 war er als Allgemeinmediziner in Langen tätig, bis 2004 Professor für Allgemeinmedizin am Klinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt.


Zurück

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt WP

Daten WP
(Bitte keine Sonderzeichen eintragen)

*Pflichtfelder
Sie melden sich für folgende Veranstaltung an:
Café Philosophie: Shantiniketan – „Heimstatt des Friedens” (nur vor Ort)
09.02.2023

Telefon | 069.7191-3595
Bürozeiten und Telefonzeiten | Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr
Büroleiterin | Daniela Boehnke