Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Feier und Vortrag | Shenphen Rinpoche und Thoesam Rinpoche

Lama Tsongkhapa (1357-1419), einer der bedeutendsten Lehrer und Yogis Tibets, verstarb an diesem Tag, der auch Gaden Ngachö Chenmo genannt wird. An diesem Tag werden wir gemeinsam
im Kerzenschein unter Anleitung von Shenphen Rinpoche das Migtsema (tib.: dMigs brtse ma) rezitieren und das Tibethaus umwandern.

Eine schöne Gelegenheit für Tibeter und Nicht-Tibeter, das Tibethaus gemeinsam mit Leben zu füllen.

Anmeldeschluss ist der 27. Dezember.

Zeit | 18 bis 21 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Interaktives Seminar | Prof. Dr. Dariuš Zifonun

Was bedeutet „Schlaf“ eigentlich? Diese Frage scheint zunächst trivial. In diesem Tagesseminar möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie diese Frage unterschiedlich beantwortet wird – je nach dem, wer wir sind, welche Ausbildung wir genossen haben, ob wir jung oder alt sind, in welcher Kultur wir sozialisiert worden sind, in was für einer Gesellschaft wir leben. Wir alle haben unterschiedliches Wissen, unterschiedliche Vorstellungen, über den Schlaf. Es macht auch einen Unterschied, ob wir z.B. im Privatleben, in einer philosophischen Debatte oder bei einer medizinischen Untersuchung über den Schlaf sprechen. Über diese unterschiedlichen Formen von „Schlafwissen“ zu sprechen, kann uns helfen, den Schlaf besser zu verstehen und zu erkennen, dass der Schlaf nicht als abstraktes, losgelöstes Phänomen, sondern immer in seinen jeweiligen soziokulturellen Kontexten betrachtet werden sollte. Mit diesem Verständnis wollen wir vertiefend auch auf das Beispiel von medizinischen Schlaflaboren eingehen und überlegen, wie in der modernen Gesellschaft der Schlaf auch zunehmend technisiert wird.

Anmeldeschluss ist der 14. Januar.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Zeit | 13 bis 18 Uhr

Kosten | Regulär 55 Euro | Mitglieder 35 Euro | Ermäßigt 20 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Prof. Dr. Dariuš Zifonun, ist Professor für Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Zuvor war er u.a. an der Alice Salomon Hochschule Berlin und am KWI Essen tätig. Er hatte Gastprofessuren an der University of North Carolina und der Hitotsubashi University Tokyo inne ...

Vortrag auf Englisch via ZOOM | Prof. Dr. Serinity Young

Träumen geschieht immer innerhalb eines kulturellen Kontextes, der verstanden werden muss, bevor man zu spezifischen tibetisch-buddhistischen Traumtechniken übergeht. Daher wird die Referentin im ersten Teil dieses Vortrags mit der Analyse einiger wichtiger Träume und der Traumpraktiken des frühen Buddhismus beginnen, die nach Tibet getragen wurden - dass der Einfluss des indischen Buddhismus auf die tibetische Kultur enorm war, ist dabei eine Grundvoraussetzung der Überlegungen. Daran schließt sich der zweite Teil an: Eine genaue Untersuchung des Träumens in Tibet unter besonderer Berücksichtigung der Sechs Yogas von Naropa, von denen eines das Traum-Yoga ist.

Hinweis: Der Vortrag findet auf Englisch statt.

Anmeldeschluss ist der 23. Februar.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT und LIVE ONLINE

--------------------------------------------------------------------------------------

ON SITE + ONLINE Dreaming in the Lotus: History of Dreaming and Dream Practices in (Tibetan) Buddhism

Friday 25th February, 2022

Lecture in English via ZOOM | Prof. Dr. Serinity Young

All dreaming occurs within a cultural context that needs to be understood before proceeding to specific Tibetan Buddhist dream techniques. Therefore, in Part One of this talk the speaker will begin with the analysis of a few important drea...

Interaktives Seminar | Dr. Bernadett Bigalke und Dr. Daniel Vorpahl

Offenbarungen im Traum, Seelenreise im Schlaf und Erlangen höheren Wissens in schlafähnlichen Bewusstseinszuständen sind fester Bestandteil der jüdisch-christlichen Religionsgeschichte. An ausgewählten Fallbeispielen wie traumhaften Prophezeiungen in der Bibel, rabbinischen Traumdeutungen im jüdischen Mittelalter und „somnambulistischen“ Zuständen junger Frauen in christlichen Milieus des 19. Jahrhunderts werden wir uns diesen Themen und Praktiken widmen. Gemeinsam werden wir die konkreten Kontexte erarbeiten, die unterschiedlichen Transzendenzkonzepte rekonstruieren und zum Ende des Workshops einen vergleichenden Blick auf die Fälle wagen. Wir verstehen den Workshop als kleine „Geschichtswerkstatt“ zum Thema Schlaf und Traum aus religionswissenschaftlicher Perspektive.

Anmeldeschluss ist der 4. März.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Zeit | Samstag 13 bis 18 Uhr, Sonntag 9.30 bis 13.30

Kosten | Regulär 90 Euro | Mitglieder 55 Euro | Ermäßigt 35 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Dr. Bernadett Bigalke ist Religionswissenschaftlerin an der Universität Leipzig. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die moderne europäische Religionsgeschichte insbesondere Esoterik und Katholizismus.

Dr. Daniel Vorpahl ist Judaist und Religionswissenschaftler an der Universität Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte sind die literarische Rezeption biblischer Stoffe und Motive sowie das Verhältnis von religiöser und geschlechtlicher Identität.

Vortrag | Prof. Dr. med. Ralf Zwiebel

In dem Vortrag werden aktuelle Modelle der Psychoanalyse zum Träumen und zur Traumdeutung vorgestellt. Dabei wird es auch um die Beziehung zwischen Träumen und dem Konzept des Unbewussten gehen. Es wird nicht nur die klinische Bedeutung betont, sondern auch ein knapper Vergleich mit dem buddhistischen Denken angesprochen.

Anmeldeschluss ist der 6. April.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT und LIVE ONLINE

Prof. Dr. med. Ralf Zwiebel, Arzt und Psychoanalytiker, früher Professor für psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel. Forschungsschwerpunkte: Klinische Fragen der Psychoanalyse, Psychoanalyse und Buddhismus, Filmpsychoanalyse. Letzte Publikationen: Die innere Couch (2019), Die Suche nach dem Stillen Ort (2017, zusammen mit G. Weischede), Buddha und Freud (2015, zusammen mit G. Weischede).

Vortrag auf Englisch via ZOOM | Andrew Holecek

Beschreibungstext folgt.

Hinweis: Der Vortrag findet auf Englisch statt.

Anmeldeschluss ist der 1. Juni.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT und LIVE ONLINE

Praxisworkshop im Retreathaus Berghof | Simon Rausch

Astronauten kennt jeder. Doch was sind Oneironauten? Ein erfahrener Oneironaut ist in der Lage, den Inhalt seiner Träume frei zu bestimmen. Das Faszinierende daran: Der Traum fühlt sich völlig real an. In diesem sogenannten Klartraum eröffnet sich eine neue Welt – und dies Nacht für Nacht!

In diesem Workshop lernen wir im schönen, sommerlichen Ambiente des Retreathaus Berghofs im Spessart unter Anleitung des Autors und Klartraum-Lehrers Simon Rausch, wie wir selbst Klarträume erleben können. Nach einer grundlegenden Einführung in das Thema Schlaf gibt Simon Rausch eine ausführliche und erprobte Klartraum-Anleitung für Anfänger.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Am Freitagabend lassen wir die vorherigen Veranstaltungen der Reihe gemeinsam Revue passieren und verorten den Workshop im Kontext der Veranstaltungsreihe. Ab Samstag beginnt der Workshop mit Simon Rausch.

Anmeldeschluss ist der 10. Juni.

Zusatzinfo | Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Schlafen, Träumen und Erwachen: Tibetisch-buddhistische Perspektiven im Dialog". Mehr Infos zur Reihe gibt es hier: www.tibethaus.com/programm/studium-praxis/schlafen-traeumen-erwachen.html

Anmeldung | Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldungen über www.retreathaus-berghof.de/anmeldung/

Zeit | Beginn Freitag 18 Uhr, Ende Sonntag gegen 15 Uhr

Kosten | Regulär 235 Euro | Mitglieder 140 Euro | Ermäßigt 95 Euro; Kosten jeweils zzgl. Verpflegung und Übernachtung

Ort | BERGHOF | SPESSART

Simon Rausch

Seite 4 von 4 1234 <<