Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Vortrag und Diskussion | Tenzin Peljor

Die guten Qualitäten von Dankbarkeit und Wertschätzung im Rahmender eigenen meditativen Praxis, aber genauso im Alltag im Umgang mit sich selbst und anderen zu kultivieren, werden oft unterschätzt. Wie können wir diese inneren Reichtümer stärken? Der buddhistische Mönch Tenzin Peljor gibt viele grundlegende und lebenspraktische Erklärungen und stellt sich den Fragen der Teilnehmer/innen.

Um Anmeldung bis zum 8. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet dual statt – d.h. live online per Zoom sowie mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seminar | Tenzin Peljor

Es ist völlig normal, dass das Unbekannte, andere – anders Erscheinende – Irritationen, Verunsicherung, ja Abneigung auslösen kann. Oder auch unerklärliche Faszination. Manchmal sogar beides. Daher ist es entscheidend, dies erst einmal wahrzunehmen, anzunehmen und dann Wege zu finden, sich konstruktiv, offen und realistisch zu nähern. Die Lehren des Buddha ermöglichen es, die tieferliegenden Ursachen zu verstehen und einen heilsamen Umgang mit diesen Gefühlen zu entwickeln. An diesem Wochenende wollen wir uns dem Reichtum dieser Lehren in Bezug auf das außerordentlich wichtige und brandaktuelle Thema zuwenden, um ihn für uns nutzbar zu machen und dadurch größere (Angst-)Freiheit zu kultivieren.

Um Anmeldung bis zum 6. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet dual statt – d.h. live online per Zoom sowie mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort.

Zeit | Samstag 12 bis 18.30 Uhr | Sonntag 9.30 bis 14 Uhr

Kosten | Mitglieder 60 Euro | Nichtmitglieder 90 | Schüler/Studenten 30 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Vortrag | Shenphen Rinpoche

Für die Auseinandersetzung mit dem buddhistischen Weg benötigen wir immer wieder Inspiration, die Freude und Enthusiasmus in uns entfacht. Die Biographien großer Meister können eine lebendige Quelle dafür sein. Atisha (982-1054) gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten in der Geschichte Tibets. Er wurde in Indien geboren und erlangte dort großen Ruhm als Gelehrter mit außerordentlichen Verwirklichungen in Liebe, Mitgefühl und dem Erleuchtungsgeist. Er verhalf dem Buddhismus in Tibet nach einer Zeit des Untergangs wieder zu seiner vollen Blüte. Seine Meditationspraxis, Lehrtätigkeit und Reisen durch Tibet sind durchdrungen von der Entschlossenheit und Freude, sich dem Wohle der anderen zu widmen.

Um Anmeldung bis zum 9. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet dual statt – d.h. live online per Zoom sowie mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm (Kurs 4_2020) | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programme (MBSR), das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detailliert eingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

ACHTUNG: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden.

Folgende Termine im Kurs 4_2020 sind vorgesehen: 19.10., 26.10., 2.11., 9.11., 16.11., 23.11., 30.11., 14.12. und ein Übungstag am 28.11.2020 von 10 bis 16 Uhr.

Um Anmeldung bis zum 12. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 340 Euro | Nichtmitglieder 390 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

8-Wochen-Programm (Kurs 4a_2020) | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programme (MBSR), das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detailliert eingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

ACHTUNG: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden.

Folgende Termine im Kurs 4a_2020 sind vorgesehen: 20.10., 27.10., 3.11., 10.11., 17.11., 24.11., 1.12., 15.12. und ein Übungstag am 29.11.2020 von 10 bis 16 Uhr. 

8-Wochen-Programm (Kurs 2_2020) | Christian Stocker

Im Programm werden achtsamkeitsbasierte Übungen für mehr Mitgefühl und Selbstakzeptanz trainiert, um besser mit der eigenen Neigung zur Selbstkritik und Scham- und Schuldgefühlen umgehen zu können. MBCL ist darüber hinaus eine Methode zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe. Bitte beachten: Dieses MBCL-Training ist speziell als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert oder anderweitig eine solide Praxis in Achtsamkeitsmeditation erlernt haben.

Folgende Termine sind vorgesehen: 21.10., 4.11., 11.11., 18.11., 25.11., 2.12., 9.12., 16.12. und ein Übungstag am 13.12.2020 von 10 bis 16 Uhr.

Um Anmeldung bis zum 14. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet voraussichtlich vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | jeweils mittwochs, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm (Kurs 2_2020) | Monika Kansy

Das MBCT-Programm (Mindfulness-Based Cognitive Therapy) richtet sich an Personen, die nicht akutdepressiv sind, aber bereits mehrere depressive Episoden erlebt haben. Die aktuell vorliegenden wissenschaftlichen Studien lassen darauf schließen, dass die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie eine wirkungsvolle Methode ist, um das Rückfallrisiko zu reduzieren. Neben den formalen Achtsamkeitsübungen und der Schulung der Achtsamkeit im Alltag beinhaltet das Programm grundlegende Informationen zum Thema Depression und greift auf Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie zurück. Schritt für Schritt lernen die Teilnehmer, Frühwarnsymptome, wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen, rechtzeitig wahrzunehmen und Grübelprozesse zu unterbrechen.

Folgende Termine sind vorgesehen: 22.10., 29.10., 5.11., 12.11., 19.11., 26.11., 3.12., 10.12. und ein Übungstag am 21.11.2020 von 10 bis 16 Uhr.

Um Anmeldung bis zum 15. Oktober wird gebeten.

 

 

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | jeweils donnerstags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Filmabend | Leslie Nguyen Temple und Terris Temple

Der 2018 in Großbritannien fertiggestellte Dokumentarfilm „Tsurphu: the giant appliques“ berichtet über einen berührenden, sich über 25 Jahre erstreckenden Herstellungsprozess eines gigantischen Thangkas für Tsurphu, den Sitz der Karmapa-Linie in Tibet. Das Kloster Tsurphu wurde im Jahr 1187 gegründet und liegt in einem Seitental nördlich von Lhasa in einer atemberaubenden Berglandschaft. Das Kunstwerk wurde in einem komplizierten, nur von wenigen Künstlern beherrschten Applikationsverfahren aus einzelnen Stoffelementen zusammengefügt. Besonders ungewöhnlich ist auch, dass das Team sich aus westlichen und tibetischen Thangka-Spezialisten zusammensetzte, die alle auch Schüler/innen des Karmapas, des Oberhauptes der Karma Kagyue-Schule sind.

Um Anmeldung bis zum 20. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Training nach Rick Hanson | Dirk Ortlinghaus

Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften zeigen, dass das Gehirn schrittweise und bewusst verändert werden kann. Ziel des Trainings ist es, die Aufmerksamkeit und Haltung auf nützliche, positive und angenehme Zustände zu richten und diese zu inneren Ressourcen zu entwickeln. Mit Theorie,  praktischen Übungen und Meditationen lernen Sie Möglichkeiten kennen, das Positive in sich zu stärken und langfristig im Gehirn zu verankern (Neuroplastizität) und damit Ihre körperliche und psychische Gesundheit zu stärken.

Um Anmeldung bis zum 16. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | Freitag 18 bis 21 Uhr | Samstag 10 bis 18 Uhr Sonntag 9.30 bis 16 Uhr

Kosten | Mitglieder 205 Euro | Nichtmitglieder 255 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Vortrag | Christine Koch

Buddhismus kann auch als eine Wissenschaft des Geistes verstanden werden. Kann die Hirnforschung dazu beitragen, mentale Vorgänge und auch Meditation als Fluss neuronaler Aktivität zu erklären? Welche Bedeutung haben die Ergebnisse dieser interdisziplinären Untersuchungen für uns und folgende Generationen? Wir diskutieren die Sichtweisen von Wolf Singer und Matthieu Ricard.

Um Anmeldung bis zum 22. Oktober wird gebeten.

Zusatzinfo | Die Veranstaltung findet vor Ort im Tibethaus statt.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 2 von 5 12345 << >>