Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Vortrag | Shenphen Rinpoche

Der tibetische Gelehrte Shenphen Rinpoche wird an sechs Abenden über die sechs sogenannten Paramitas (Vollkommenheiten) der Bodhisattvas sprechen, Kerngedanken des Mahayana-Buddhismus. Was ist darunter zu verstehen, und was bedeuten sie für unser Handeln im Alltag? Am Anfang steht, das Thema Offenheit gegenüber anderen und eine Haltung des Gebens zu kultivieren. Aber sind wir nicht auch selbst bedürftig und möchten lieber etwas bekommen? Was gewinnen wir, wenn wir geben?

 

 

 

 

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Kursleitung | Thoesam Rinpoche

Die Teilnehmer sollten die grundlegenden Grammatikregeln kennen und einfache tibetische Texte lesen, verstehen sowie kurze Konversationen auf Tibetisch führen können. Nun meistern wir mit Fleiß und Humor die nächsten Herausforderungen.

Die tibetische Sprache verfügt im Vergleich zu anderen Sprachen über ein unglaublich reiches Vokabular für Themenbereiche, die wir im Westen als Psychologie und Philosophie bezeichnen. Sich ihr anzunähern, ist herausfordernd, macht aber auch unglaublich viel Spaß, insbesondere, wenn man in der Gruppe und von einem Muttersprachler lernt. Hausaufgaben sind Teil des Unterrichtes. Thoesam Rinpoche spricht Deutsch, zieht es jedoch vor, auf Englisch zu unterrichten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung bis zum 6. Januar wird gebeten. Start: Samstag, 18. Januar 2020.
Insgesamt sieben Unterrichtseinheiten, folgende Termine sind vorgesehen: 18.1., 8.2., 28.3., 18.4., 23.5., 20.6. und 18.7. 2020

Zeit |  jeweils 13 bis 17 Uhr


Kosten | Mitglieder 160 Euro | Nichtmitglieder 240 Euro | Schüler/Studenten 75 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Shenphen Rinpoche und Lhugra Tsang Nagawang Tso

Viele tibetische Kinder, die im Exil aufwachsen, beherrschen die tibetische Schrift nicht mehr. Sie lernen im Unterricht Schreiben, Lesen, Singen, traditionelle Tänze u.v.m. Hausaufgaben sind Teil des Kurses. Diese Veranstaltung wird von der Tibethaus Kulturstiftung und dem Verein der Tibeter, Regionalgruppe Rhein/Main, unterstützt.

Start: Sonntag, 19. Januar 2020

Zeit | in der Regel jeden Sonntag 14 bis 16 Uhr

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Trainingsprogramm Emotionale Intelligenz für Kinder Tenzin Peljor und Nicole Haubitz

Wir wollen erforschen, welche Gefühle es gibt, welche uns stärken oder schwächen, und wie wir mit unterschiedlichen Situationen mutig umgehen können. Wir erlernen, wie wir die Gefühle, die uns stark und mutig machen, wie einen Muskel trainieren können. „Innerlich stark sein!“ ist ein Trainingsprogramm in neun Einheiten (Modulen) für die Altersgruppe 8-11 Jahre.

Folgende Termine im Kinderkurs sind vorgesehen: 19.1., 26.1., 2.2., 9.2., 16.2., 23.2., 1.3., 8.3., 15.3.2020.
Der Kurs kann nur als Ganzes besucht werden. Teilnehmerzahl: min. 8 bis max. 12 Kinder.

Um Anmeldung bis zum 12. Januar wird gebeten.

 

Weiterführende Informationen für Eltern und Kinder: achtsamkeit-kinder.de oder telefonisch unter 0176-99652729.

Kursleitung:

Gelong Tenzin Peljor wurde 2006 vom Dalai Lama zum Mönch ordiniert und ist ein erfahrener buddhistischer Lehrer und Berater. Er hat den Kompaktkurs schon mit Erfolg in Berlin geleitet
Nicole Haubitz ist Psychologin und Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin, klinische Achtsamkeits- u. Meditationstrainerin, therapeutisches Improvisationstheater.

Zeit | jeweils sonntags, 17 bis 18.30 Uhr

Kosten | Kinder von Tibethaus-Mitgliedern 210 Euro | regulär 250 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Lichtbildvortrag | Minka Hauschild

Siddharta Gautama ging nach Jahren strenger asketischer Übung in ein damals unbekanntes Dorf und ließ sich in einer Vollmondnacht unter einem Baum nieder, um vollständiges Erwachen zu erlangen. Heute ist dieser Ort, Bodhgaya im Norden Indiens, die wichtigste buddhistische Pilgerstätte. Buddhisten aus allen asiatischen Ländern umrunden den Bodhi-Baum und den Mahabodhi-Tempel, und aus Lautsprechern dröhnt ein Gemisch aus Sprechgesängen und Mantras. Ungerührt davon vollziehen Ordinierte und Laien ihre Niederwerfungen. Ihnen zuzuschauen oder bei den Lichtern, die abends am Tempel angezündet werden, zu sitzen, kann zutiefst bewegend sein. Minka Hauschild ist schon viele Male an diesem heiligen Ort gewesen, der gleichermaßen berührt wie irritiert.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Kompaktkurs | Prof. Dr. Klaus Jork und Christine Koch

Die kostbare, auf Beobachtung, Erfahrung und Weisheit basierende tibetische Heilkunde wird von dem erfahrenen Frankfurter Mediziner Prof. Dr. Klaus Jork, der sich seit mehreren Jahrzehnten mit der Thematik auseinandersetzt, an sechs Freitagnachmittagen in einer Abfolge von Vorträgen, Übungen und Gruppenarbeit gelehrt. Diese sollen das Verständnis für die tibetische Heilkunde ebenso wie für die Besonderheiten tibetisch-buddhistischer Lebenshaltung wecken.

FREITAG 24. JANUAR 2020
Geschichte und Grundlagen der TTM

FREITAG 28. FEBRUAR 2020
Praxis der TTM

FREITAG 3. APRIL 2020
Diagnostik in der TTM

FREITAG 22. MAI 2020
Mensch, Krankheit und Ernährung

FREITAG 26. JUNI 2020
Therapie in der TTM

FREITAG 21. AUGUST 2020
Stadien der Auflösung und Leerheit

Bitte bis spätestens 13. Januar 2020 anmelden unter: info@tibethaus.com

Zusatzinfo | Mögliche Preisnachlässe bitte im Büro anfragen.

Zeit | jeweils freitags, 15 bis 18.45 Uhr

Kosten | Mitglieder 260 Euro | Nichtmitglieder 380 Euro | 
Studenten 90 Euro


Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Praxiskurs | Bikshu Tenzin Peljor

Tenzin Peljor ist ein langjähriger buddhistischer Studien- und Praxisleiter und hat die „Meditations-Toolbox“ schon mit großem Erfolg in Berlin angeboten. Dieser Kurs eignet sich für jene, die Meditation allgemein erlernen wollen, als auch für diejenigen, die schon in Meditation geübt sind. Er besteht aus zwei Modulen, die gerne einzeln besucht werden können.


Teil 1: 16 bis 17 Uhr: Meditationen zur Stärkung Geistiger Ruhe – Erklärung, Meditation, Fragen und Antworten. Gemütliche Pause mit Tee und Gebäck.


Teil 2: 17.20 bis 18.30 Uhr: Analytische Meditationen – Erklärung, Meditation, Fragen und Antworten.

Zusatzinfo | Der Kurs geht bis Ende März. Die einzelnen Termine siehe: www.tibethaus.com


Zeit | 16 bis 18.30 Uhr

Kosten | Gegen Spende (Spendenempfehlung: 20/15€ – 5€)

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Ein intensiver Yoga-Praxis- und Studienkurs ab April 2020 Minka Hauschild | Informationsabend

In der am 18.-19. April beginnenden Ausbildung erhalten die Teilnehmer/innen von der erfahrenen Yoga-Lehrerin ein geeignetes Fundament für die eigene Yoga-Praxis und Lehrtätigkeit. Sie lernen, sich mit Hilfe von Asana, Pranayama, Energiearbeit und Meditation immer wieder zu balancieren und ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Eine Besonderheit dieser Ausbildung wird sein, dass wir uns im Rahmen der Philosophie, Psychologie und Meditation auf die Shamata/Vipassana-Methode des Buddhismus beziehen. Der Fokus liegt dabei auf dem Satipatthana Sutta, der Lehrrede von der Grundlage der Achtsamkeit. Dauer der Ausbildung 15 Monate (neun Wochenenden und zwei Kompaktwochen zu je 6 Tagen, ins- gesamt 272 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten). Die Lehrzeit orientiert sich am Curriculum der Rahmenrichtlinien des BDY (Berufsverband der Yogalehrenden Deutschland). Sie erhalten mit bestandener Abschlussprüfung ein Zertifikat.

Mitglieder 2.700 Euro | Nichtmitglieder 3.000 Euro inklusive Anmelde- und Prüfungsgebühr, Seminarunterlagen. Die Kursgebühr kann nach Absprache auch in vierteljährlichen Raten bezahlt werden.

Bei Anmeldung bis 1.2.2020: 100 Euro Nachlass.
 Max. Teilnehmerzahl 18.


Weitere Informationen bzw. Anmeldung auf der Tibethaus-Homepage unter Studien- und Praxisprogramme oder unter info@tibethaus.com

Zeit | 18 Uhr bis 19.30 Uhr


Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm (Kurs 1_2020) | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat- Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programme (MBSR), das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psycho- therapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detailliert eingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

ACHTUNG: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt.

Folgende Termine im Kurs 1_2020 sind vorgesehen: 27.1., 3.2., 10.2., 17.2., 24.2., 2.3., 16.3., 23.3. und ein Übungstag am 14.3.2020 von 10 bis 16 Uhr.


Um Anmeldung bis zum 20. Januar wird gebeten.

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 340 Euro | Nichtmitglieder 390 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm (Kurs 1a_2020) | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat- Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programme (MBSR), das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psycho- therapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detailliert eingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

ACHTUNG: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt.

Folgende Termine im Kurs 1a_2020 sind vorgesehen: 28.1., 4.2., 11.2., 18.2., 25.2., 3.3., 17.3., 24.3. und ein Übungstag am 15.3.2020 von 10 bis 16 Uhr.


Um Anmeldung bis zum 21. Januar wird gebeten.

Zeit | jeweils dienstags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 340 Euro | Nichtmitglieder 390 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 8 12345678 >>