Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Leitung | Andreas Ansmann u.a.

Wir möchten in diesem Jahr wieder eine vierwöchige Langlebenspraxis in Verbindung mit der Weißen Tara für S. E. Dagyab Rinpoche durchführen. Die gemeinsame Meditation findet an Werktagen am Abend im Tibethaus statt. Die Praxis ist offen für alle und kann auch zu Hause durchgeführt werden. Am Samstag, 28. Juli wird im Retreathaus Berghof zum Abschluss der Praxis eine Feuer-Puja durchgeführt. Wer Mantra ansammeln möchte kann die Zahl der rezitierten Mantras am Ende der vier Wochen an unser Büro schicken: info@tibethaus.com Die Gesamtzahl der Mantras werden wir dann symbolisch Rinpoche übergeben.

Beginn am Donnerstag, den 28.6. 19-20Uhr

Montags: 19-20 Uhr

Dienstags: 17-18 Uhr

Mittwochs: 17-18 Uhr

Donnerstag: 19-20 Uhr

Freitags: 17-18 Uhr

Ort: Tibethaus, tibetischer Meditationsraum im 2. Stock

Der Text kann unten mit dem Link heruntergeladen werden.

Jampa Tsöndrü (Andreas Ansmann) ist ordinierter Mönch (Getsül), Studium der Psychologie, im Leitungsteam Buddhismus. Bei Rückfragen, können Sie eine Mail schicken an:

ansmann@tibethaus.com

Zeit | Montag bis Freitag | abends

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Fortlaufende Unterweisungen mit Ehrw. Shenphen Rinpoche

Nagarjuna schrieb für den König Udayabhadra einen Text in

123 Versen, genannt „Brief an einen Freund“, in dem er die Grundzüge des

buddhistischen Pfades darlegt. Dieser Text ist einer der ältesten erhaltenen

Briefe der indischen Literatur und spricht in poetischen Bildern alle Themen

des Dharma an. Diese Freitagabend-Unterweisungen können auch einzeln besucht

werden, da jeder Abend für sich steht und verstanden werden kann. Auch für

informellen „Tee & Fragen“ wird Zeit sein.

Zeit | 19:30-21Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seminar | Dr. Cornelia Weishaar-Günter

Gleichgültig, ob unser Schwerpunkt Achtsamkeit, Lam-Rim, Lojong oder Tantra sein mag – der Buddhismus bringt uns stets in engen Kontakt mit den Abwehrmechanismen des Ego. An diesem ersten Wochenende werden wir sehen, dass unsere Praxis uns nicht umgehend „besser“ macht, wie wir vielleicht hoffen könnten, sondern oft erst einmal alles provoziert, was einer heilsamen inneren Entwicklung im Wege stehen könnte. Auch betrachten wir, was einen guten Lehrer ausmacht und welche Hilfsmittel wir auf dem Weg anwenden können. Grundlage dieses Seminars sind die berühmten tibetischen Unterweisungen „Dämonen des Geistes“ des Meisters Pältrül Rinpoche. Teil zwei folgt im Herbst 2018. Beide Wochenenden sind in sich abgeschlossen und können auch getrennt gebucht werden. 

Dr. Cornelia Weishaar-Günter Studium und Praxis des Buddhismus seit 1976 Übersetzungen und Publikationen in Zusammenarbeit mit Dagyab Rinpoche, Dharma-Tutorin.

Zeit | Samstag 11 bis 19 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Kosten | Mitglieder 65 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Happy Birthday to His Holiness Dalai Lama

Anlässlich des 83. Geburtstags unseres Schirmherrn werden wir zusammen mit den Tibetern feiern, für sein langes Leben beten und ein Rauchopfer (Sangchö) darbringen. Bitte eine Blume für den Altar mitbringen! Um Anmeldung bis zum 1. Juli wird gebeten.

Zeit | wird noch auf der Homepage bekanntgegeben.

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Unterweisungen | S. E. Dagyab Rinpoche

Am Anfang, in der Mitte und am Ende des Weges brauchen wir die Kraft der Begeisterung, um ein guter Mensch zu werden und zum Wohle der Wesen zu wirken. Freudige Tatkraft ist nicht nur hilfreich, um eine gute Motivation zu erzeugen, sondern beeinflusst auch die Qualität der Handlungen, die wir ausrichten. Gleichzeitig stärkt uns diese Art der Begeisterungsfähigkeit, um uns mit den samsarischen Leiden auseinanderzusetzen, um schließlich Entsagung, großes Mitgefühl und Leerheit zu entwickeln. Rinpoche wird sich an diesem Wochenende mit den Unterweisungen zur Freudigen Tatkraft vor allem auf das siebte Kapitel des Textes Bodhisattvacharyavatara stützen. Um Anmeldung bis zum 27. Juni wird gebeten.

S. E. Loden Sherab Dagyab Kyabgön Rinpoche ist der spirituelle Leiter des Tibethaus Deutschland. Er zählt zu den ranghöchsten Tulkus Tibets. Studium in Drepung (Tibet), Geshe Lharampa-Abschluss, Direktor des Tibethauses in Delhi, 1966 bis 2004 Tibetologe (Universität Bonn).

Zeit | Freitag 19.30 bis 21 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr

Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seminar | Dr. Corina Aguilar-Raab

An diesem Yoga-Intensiv-Nachmittag soll die Yoga-Praxis im Vordergrund stehen, welche unser inneres Feuer entfacht und damit verbunden unsere Fähigkeit zur Begeisterung, dem freudvollen Bemühen, aber auch der Wärme und Anteilnahme. Es werden verschiedene Techniken der Asana- und Pranayama-Praxis zum Einsatz kommen, welche helfen, Blockaden aufzulösen, Körper, Atem und Geist zu reinigen und unsere Gesundheit positiv zu beeinflussen. Der Kurs ist vor allem für erfahrene Yoga-Übende, aber auch für Anfänger geeignet.

Dr. Corina Aguilar-Raab, Dipl.-Psychologin, Yoga-Lehrerin und Hospizbegleiterin. Dharma-Tutorin, Leitung des Bereichs Buddhismus.

Zeit | Sonntag 14.15 bis 16.45 Uhr

Kosten | Mitglieder 25 Euro | Nichtmitglieder 35 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Minka Hauschild

 

 

Dämonen, das sind unsere Ängste, Hoffnungen, Projektionen,

Krankheiten und schlechte Angewohnheiten. Sie nehmen unseren Mut, die

Zuversicht, das Vertrauen. Lama Tsültrim Allione hat den  Prozess „Den

Dämonen Nahrung geben“  in 5 Schritten entwickelt, um blockierenden

Gedanken, Zustände und Gefühle zu transformieren. Die Methode entstammt der

alten tibetischen Chöd-Praxis, wird aber ergänzt durch westlich psychologisches

Verständnis. Das Retreat findet teilweise im Schweigen statt. Wir werden auch

in der Natur sein, Yoga üben und uns schriftlich und künstlerisch mit unseren

Lichtern und Schatten

auseinandersetzen.                                         

 

Bitte bis zum 6.7. verbindlich anmelden.

 

Minka Hauschild ist Yogalehrerin und freischaffende

Künstlerin, seit 30 Jahren in Yoga und Buddhismus aktiv, unterrichtet seit 25

Jahren.

 

 

Zusatzinfo | zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und vegetarische Vollverpflegung (25 Euro pro Tag). Infos dazu unter kursbetreuung@retreathaus-berghof.de

Zeit | Freitag 15 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Kosten | Mitglieder 80 Euro | Nichtmitglieder 120 Euro

Leitung | Ehrw. Shenphen Rinpoche und Tutoren

Am Ende eines jeden Studienjahres wollen wir in einer einwöchigen Meditationsklausur die gehörten Inhalte vertiefen und mit unserem eigenen Bewusstseinsstrom verbinden. Das heißt, wir bringen unsere Erfahrungen, Gefühle, Denkgewohnheiten und Schwierigkeiten mit ein und verarbeiten damit die Inhalte des Stufenwegs. Wir prüfen auf einer tieferen Ebene, was für uns Sinn macht, was uns dabei hilft, dass unser Geist offener, friedlicher und stabiler wird. Es ist auch eine Übungswoche für die Formen der Meditation, die wir im Studienprogramm kennengelernt haben, und somit eine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen. Zur Unterstützung üben wir zeitweise edles Schweigen. An dieser Meditationswoche können auch frühere Absolventen des Grundlagenstudiums teilnehmen.

Shenphen Rinpoche, Jahrgang 1975, Geshe Lharampa, ist der ständige Philosophielehrer des Tibethauses, der umfassendes Wissen mit einer bescheidenen, freundlichen Persönlichkeit verbindet.

Zusatzinfo | Anmeldung zunächst bei info@tibethaus.com

Zeit | Samstag 16 Uhr bis Freitag 15 Uhr

Kosten | Mitglieder 150 Euro | Nichtmitglieder 195 Euro zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und vegetarische Verpflegung (25 Euro pro Tag) Infos dazu bei kursbetreuung@retreathaus-berghof.de

Ort | BERGHOF | SPESSART

Sommer-Treffen in Wiesen mit S. E. Dagyab Rinpoche

In diesem Jahr wird es wieder die wunderbare Gelegenheit geben, in schönster Natur mit unserem spirituellen Leiter zusammen zu sein und mehr Raum für Austausch und Erholung zu haben! Es ist ein freundschaftliches Zusammenkommen: Jeder – auch die Kleinsten – sind willkommen. Rinpoche und weitere Referenten werden in täglichen Vorträgen Einblicke in die indo-tibetische Kultur und Geschichte gewähren. Im interaktiven Programm werden Körper und Geist, alle unsere Sinne, miteinbezogen. Dazu kommen Spaziergänge, künstlerische Workshops, gemeinsames Musizieren und Abende am offenen Feuer. Und ein SOMMERFEST.
Details gibt es auf der Homepage bzw. bei der Anmeldung.
Um Anmeldung bis zum 1. August wird gebeten.

S. E. Loden Sherab Dagyab Kyabgön Rinpoche ist der spirituelle Leiter des Tibethaus Deutschland. Er zählt zu den ranghöchsten Tulkus Tibets. Studium in Drepung (Tibet), Geshe Lharampa-Abschluss, Direktor des Tibethauses in Delhi, 1966 bis 2004 Tibetologe (Universität Bonn).

Zusatzinfo |  zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Bett/Nacht) und vegetarische Vollverpflegung (25 Euro pro Tag) | im Retreathaus Berghof in Wiesen im Spessart

Zeit | Zeit | Donnerstag 18 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 15 Uhr

Kosten | Mitglieder 120 Euro | Nichtmitglieder 190 Euro | Sonderrabatt für Schüler/Studenten

Ort | BERGHOF | SPESSART

MBSR Kurs 3_2018 | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Program, das weltweit an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.
Achtung: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden!

Folgende Termine im Kurs 3_2018 sind vorgesehen: 6.8., 13.8., 20.8., 27.8., 3.9., 10.9., 17.9., 24.9. und ein Übungstag am 8.9.2018.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 30. Juli wird gebeten.

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 340 Euro | Nichtmitglieder 390 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 9 123456789 >>