Chömail 29.03.2021

CHÖMAIL

Ausgabe 29.03.21

© Jangbu
© Jangbu

Liebe Tibethaus Freundinnen und Freunde,        

Die Kurse des Tibethauses finden aktuell nur online statt. 

Am 5.4., das ist der Ostermontag, erscheint ausnahmsweise keine Chömail!

Dafür gibt es diesen und nächsten Mittwoch zwei Sonder-Chömails zu den zukünftigen Studien- und Praxisprogrammen. Lasst Euch überraschen.

Unsere offene Online-Mittwochsmeditation wird nicht pausieren. Ihr könnt jeden Mittwoch von 19.30 bis 20.30 Uhr (gegen eine Spende) daran teilnehmen. Wir freuen uns auf Euch!

https://zoom.us/j/93336136863, Meeting-ID: 933 3613 6863, Kenncode: 934637 

Bitte schaut in jedem Fall regelmäßig auf https://www.tibethaus.com/programm/aktuelles-programm.html nach, wie es weiter geht.  

Frohe Ostertage wünschen wir Euch und bleibt gesund! Wir bleiben mit Euch verbunden!           

Euer Tibethaus Team

© Tibethaus
© Tibethaus

Nachrichten

1. Statuen aus Katmandu

2. Tibethaus-Arbeitskreis Gate Gate: Buddhistisches Englisch

Programm

1. ONLINE Auftakt zum Programm „Basiswissen Traditionelle Tibetische Medizin (TTM)“

2. ONLINE Buddhismus kennenlernen Teil 3: Weinrote Roben, Schneeberge und philosophische Debatten: Tibetischer Buddhismus im Wandel

3. ONLINE: Sterben, Tod und Trauer – Ein Praxiswochenende in Stille

4. ONLINE Mahamudra-Shamatha − Der Weg zur geistigen Ruhe

Vormerken

Vorschau

Zitat der Woche

Nachrichten

© Tibethaus
© Tibethaus

1. Statuen aus Katmandu

Der Tibethaus Shop bestellt aktuell wieder neue Statuen in Katmandu, Nepal. 

Wenn Ihr bestimmte Statuen-Wünsche habt oder etwas Besonderes sucht, meldet Euch umgehend beim Shop unter: shop(at)tibethaus(dot)com. Jetzt ist eine gute Möglichkeit!

Abgesehen davon: Martin und das Shop-Team vermissen Euch, die Interessenten und Kunden und freut sich wieder auf die Zeit der persönlichen Begegnung!

Lediglich der Tibethaus Online-Shop ist aktuell geöffnet: https://www.tibethaus.com/publikationen/buecher.html

Thangka aus der Sammlung Jühnemann © Tibethaus
Thangka aus der Sammlung Jühnemann © Tibethaus

2. Tibethaus-Arbeitskreis Gate Gate: Buddhistisches Englisch

Alle, die sich zwar auf Englisch verständigen können, aber mit dem Studium von buddhistischer Literatur und dem präzisen Verstehen von buddhistischen Unterweisungen in dieser Sprache etwas Probleme haben, sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Mit dem sowohl des Englischen als auch des buddhistischen Vokabulars bestens vertrauten Frank Hofmann, der als ehrenamtlicher Übersetzer für das Tibethaus tätig ist, wollen wir einmal im Monat durch gemeinsames interaktives Lesen und Übersetzen von englischen buddhistischen Texten unsere Kenntnisse verbessern, um mehr Kompetenz und Sicherheit im selbstständigen Studium der buddhistischen Lehre zu erlangen. Wir arbeiten mit dem Buch „Good Karma“ von Thubten Chodron. Es ist auch möglich, einzelne Treffen zu besuchen.

Zurzeit finden die Sitzungen im ZOOM-Modus statt und die Texte können auch am Monitor verfolgt werden. Die Teilnahme am Arbeitskreis ist verbunden mit der Bitte um eine Spende an das Tibethaus.

Uhrzeit: jeweils Sonntag 14 bis 17 Uhr

Termine: 25. April, 16. Mai, 27. Juni, 26. September, 17. Oktober, 5. Dezember 2021.

Bei Fragen bitte Kontakt unter: ewa.k(at)a-e-k(dot)de

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

1. ONLINE Basiswissen Traditionelle Tibetische Medizin (TTM)

Samstag, 10. April 2021

Auftaktveranstaltung zum Kompaktkurs | Christine Koch

Am 10. April 2021 führt die Ärztin Christine Koch, Heilpraktikerin und langjährige Praktizierende der TTM in die Grundlagen der Traditionellen Tibetischen Medizin (TTM) ein. Die Besonderheiten dieses Naturheilsystems der Tibeter entstanden auf der Basis ihrer Kultur, Geschichte und ihres Glaubens. Diese Vorstellungen bestimmten sowohl ihre Diagnostik als auch die Ziele ihrer Behandlung, die wesentliche Unterschiede zur westlichen Medizin bedeuten. Literaturhinweise sollen zum Selbststudium anregen und auf die Präsenzveranstaltungen des Programms ab Juli 2021 vorbereiten. Arbeitsunterlagen und Aufgabenstellungen werden Teil des Präsenzunterrichts mit theoretischen und praktischen Einheiten sein. Eine Zertifizierung des Basiskurses als Weiterbildung wurde bei der Hessischen Landesärztekammer beantragt.
Folgende Termine sind vorgesehen: 10.4. (Online-Auftakt), 10.7., 14.8., 25.9. sowie der 23.10.2021. Die Online-Auftaktveranstaltung dient als Kennenlernmöglichkeit. Der eigentliche Kurs beginnt dann am 10.7.Teilnahme nur am ganzen Kurs möglich. Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt.

Zeit für die Online-Auftaktveranstaltung | 16 bis 18 Uhr (Spende erwünscht)

Zeit für die Präsenztermine (ab 10.7.) | jeweils 10 bis 17 Uhr (mit Pausen)

Kosten | Regulär 500 Euro | Mitglieder 300 Euro | ermäßigt 200 Euro 

© Chandra Ehm
© Chandra Ehm

2. ONLINE Buddhismus kennenlernen Teil 3: Weinrote Roben, Schneeberge und philosophische Debatten: Tibetischer Buddhismus im Wandel

Donnerstag, 15. April 2021

Vortrag mit Lichtbildern, Diskussion | Chandra Ehm 

Klosterwelten, debattierende Mönche, philosophische Debatten und Buttertee: All das gehört zum tibetischen Buddhismus. Moderne Bildung, science literacy, und eine Affinität für das Digitale mittlerweile auch. Die Anthropologin und Tibetologin Chandra Chiara Ehm (EPHE, Paris) gibt in Ihrem Vortrag eine Einführung in den tibetischen Buddhismus und beleuchtet seine Wandlungs- und Modernisierungsprozesse. 

Diese Reihe ist gedacht für alle Interessierten, die den Buddhismus modern und fundiert kennenlernen möchten. Bei jeder Veranstaltung bekommen Sie eine andere Perspektive geboten: Buddhismus als Tradition, seine wichtigsten Inhalte und Praxisansätze, Meditation und ihre Anwendung, tibetischer Buddhismus und die Welten des Tantra. Diese Einstiegsabende sind ideal für neugierige „Newcomer“ und Menschen, die bereits einen Zugang zum Buddhismus haben und spezielle Aspekte ein wenig vertiefen möchten. 

Um Anmeldung spätestens einen Tag vor der Veranstaltung wird gebeten.

Zeit | jeweils von 19.30 bis 21 Uhr 

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | ermäßigt 5 Euro

© Jangbu
© Jangbu

3. ONLINE: Sterben, Tod und Trauer – Ein Praxiswochenende in Stille 

Freitag 16. und Samstag 17. April 2021

Kurzretreat | Dr. Corina Aguilar-Raab

Aufgrund der aktuellen, erneut verschärften Corona-bedingten Regelungen haben wir uns eine alternative Variante für das Praxis- und Stille Wochenende überlegt: Das Wochenende vor Ort wird verschoben (im Bestfall in den Herbst), aber fällt auch nicht ganz aus. 
Beginn ist Freitag, 16.4. um 18 Uhr (bis 19.30 Uhr). Am Samstag, 17.4. wird es von 10 - 16 Uhr gehen mit insg. 4 einstündigen Meditationssitzungen. Die Zeiten sind wie folgt: 10-11 Uhr; 11.30-12.30 Uhr; 13.30-14.30 Uhr; 15-16 Uhr. 
Corina Aguilar-Raab möchte die Einladung aussprechen - selbst wenn man von zu Hause aus am Retreat teilnimmt -, ab Freitagabend in die Stille zu gehen und zwar bis zur letzten Sitzung am Samstag. Es wird den Meditationssitzungen eine andere Note geben und es wäre eine Möglichkeit, das auszuprobieren - insbesondere für diejenigen, die damit noch keine oder wenig Erfahrung gemacht haben.
Die damit verbundene Notwendigkeit wäre, in diesem Zeitraum keine Außenkontakte (außerhalb der Mitbewohner der eigenen Wohnung/Haus), Einkäufe oder Telefonate zu führen sowie das Handy nur im Notfall zu nutzen.
Bitte geben Sie uns als bald als möglich Rückmeldung, ob Sie an der verkürzten digitalen Variante weiterhin teilnehmen möchten. Ein zusätzlicher Vorteil könnte sein, dass Sie hinterher noch die Audio-Aufnahme erhalten können. 
Die Kursgebühren werden halbiert: 

Kosten | Regulär 50 Euro | Mitglieder 30 Euro | ermäßigt 20 Euro

Der Zoom-Link wird rechtzeitig per Email zur Verfügung gestellt. 

Um Anmeldung bis zum 18. März wird gebeten.

Die Leiterin, Dr. Corina Aguilar-Raab, ist promovierte Dipl.-Psychologin, mehrfach zertifizierte Yogalehrerin und Hospizbegleiterin sowie langjährige Schülerin von S. E. Dagyab Rinpoche. Sie hat die SÄLRIG-Ausbildungen konzipiert, koordiniert und geleitet. Diesen Themenkomplex vermittelt sie auch an der Universität Heidelberg in der Lehre für Medizin- und Psychologiestudierende.

Lama Sönam © privat
Lama Sönam © privat

4. ONLINE Mahamudra-Shamatha − Der Weg zur geistigen Ruhe

Samstag 17. bis Sonntag 18. April 2021

Unterweisung | Acharya Lama Sönam Rabgye

Die tiefgründige Mahamudra-Lehre über die wahre Natur unseres Geistes zeigt uns den Weg, wie wir unsere Selbstwahrnehmung schulen und einen ruhigen und entspannten Geisteszustand erlangen. Lama Sönam Rabgye ist ein Gelehrter und langjährig Praktizierender aus der Kagyü-Tradition und wird uns praxisnah in die Shamata-Meditation einführen und Anleitungen für das tägliche Leben geben. Basis seiner Erläuterungen ist der Text „Schatzkammer des Wissens“ des großen tibetischen Rime-Meisters Jamgön Kongtrul Lodrö Thaye (1813-1899) und Milarepas Mahamudra-Lied.

Um Anmeldung bis zum 10. April wird gebeten.

Die Unterweisungen werden ins Deutsche übersetzt!

Zusatzinfo | Achtung: angepasste Uhrzeiten 

Zeit | Samstag 10 bis 17.15 Uhr, Sonntag 10 bis 12.15 Uhr

Kosten | Regulär 90 Euro | Mitglieder 55 Euro | ermäßigt 35 Euro

© Claudia Rauer
© Claudia Rauer

VORMERKEN

Neue Yoga-Kurse mit Claudia Rauer nach den Osterferien

Ayur-Yoga-Kurs (LIVE ONLINE)

Beginn: 19. April 2021

Im AYUR-Yoga vereinen sich Erkenntnisse aus der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda und aus Konzepten der westlichen Anatomie (z.B. der Spiraldynamik). Durch bewusste Atemführung wird das Verhältnis von Körper und Geist harmonisiert, der Körper kann sich wieder richtig ausrichten und in sein ursprünglich harmonisches Bewegungskonzept zurückfinden. Der Kurs ist als Präventionskurs zertifiziert (anteilige Erstattung von gesetzlichen Krankenkassen). Kursniveau Mittelstufe 

Insgesamt 10 Abende (am 17.5. findet kein Yoga statt). Der Kurs endet am 5. Juli.  

Regulär 130 Euro | Mitglieder 120 Euro 

Zeit | jeweils 19.30 bis 21 Uhr

Bitte umgehend anmelden!

 

Hatha-Yoga-Kurs (LIVE ONLINE)

Beginn: Dienstag 20. April 2021

Behutsame Einführung in einfache Yoga-Übungen und harmonische Übungsabläufe, die zu mehr Flexibilität und Gelassenheit führen. Dynamischen Abläufen, Atemübungen und Meditation. Der Kurs ist für Anfänger mit Yoga-Erfahrung und Geübte geeignet. Der Kurs ist als Präventionskurs zertifiziert (anteilige Erstattung von gesetzlichen Krankenkassen). 

Der Kurs geht bis 13. Juli (insgesamt 12 Abende, nicht am 18. Mai).

Zeit | jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr
Regulär 156 Euro | Mitglieder 132 Euro 

Bitte umgehend anmelden!

tibetische Wandmalerei © Tibethaus
tibetische Wandmalerei © Tibethaus

Vorschau

Do. 22.4. CAFÉ PHILOSPHIE - "Wer bin ich?" – Die zentrale Frage der Spiritualität | Prof. Dr. Klaus Jork

© Tibethaus
© Tibethaus

Zitat der Woche    

„Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.“

Thich Nhat Hanh

© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen. 

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95 

Herzlichen Dank! 

Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr, und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.