Chömail 02.08.2021

CHÖMAIL

Ausgabe 02.08.21

© Elke Hessel
© Elke Hessel

Liebe Tibethaus-Freundinnen und -Freunde,                     

unser Tibethaus befindet sich gerade in der Sommerpause (19.7. bis 8.8.). Nur einige  Veranstaltungen finden in dieser Zeit statt, z.B. die wie jedes Jahr im Sommer für einen Monat angebotene „Weiße Tara Praxis“. Näheres siehe: https://www.tibethaus.com/programm/aktuelles-programm/detailansicht/calendar/07/30/event/tx_cal_phpicalendar/vor-ort-online-langlebenspraxis-weisse-tara.html

Die erste Mittwochsmeditation nach der Pause ist am 11.8. Am selben Tag wird auch der Tibethaus-Shop von 16 bis 19 Uhr wieder geöffnet sein. Das gesamte Programm des zweiten Halbjahres findet ihr auch auf unserer Homepage unter: https://www.tibethaus.com/fileadmin/user_upload/tbh_progr._langDIN_02_2021_web.pdf

Genießt die Sommertage! 

Euer Tibethaus-Team

© Tibethaus
© Tibethaus

Nachrichten          

1. Willkommen im Tibethaus

Programm            

1. LIVE ONLINE Die geheimnisvolle Tugend Geduld: Ihr Platz in der buddhistischen Praxis und in der Psychotherapie (in englischer Sprache) 

2. LIVE ONLINE Unwissenheit im Buddhismus – Verteidigung in der Psychotherapie: Zwei Formen des Nichtwissens wirksam abschwächen (in englischer Sprache) 

3. ONLINE Das Reine Land der Tara ist nicht weit (in englischer Sprache) 

4. VOR ORT + ONLINE Inspirierende Biographien: Atisha, der große Erneuerer  

Vormerken          

Vorschau          

Zitat der Woche

Nachrichten

© privat
© privat

1. Willkommen im Tibethaus

Wir begrüßen ganz herzlich Margit Müller im Tibethaus-Team, die am 1.7. ihre Arbeit aufgenommen hat. Margit leitet den Bereich Persönlichkeit und Gesellschaft und wird unter anderem das SEE Learning-Programm weiter aufbauen. Sie kommt aus dem Verbandswesen und hat zuvor Literaturwissenschaften und BWL studiert. Margit interessiert sich seit vielen Jahren sehr für tibetische Kultur und Buddhismus und hat diverse Kulturreisen nach Ladakh unternommen.

Programm

© Dawn Mountain
© Dawn Mountain

1. LIVE ONLINE Die geheimnisvolle Tugend Geduld: Ihr Platz in der buddhistischen Praxis und in der Psychotherapie (in englischer Sprache)

Dienstag, 3. August 2021  

Vortrag | Harvey Aronson (Lama Namgyal Dorje)   

Der Referent wird explizit darauf eingehen, wie wir mit den schwierigen Verhaltensweisen anderer und unserem eigenen Ärger arbeiten können. Es existiert auch eine Form der Weisheit in der klassischen und modernen Tradition, die einem voreiligen Aufgeben vorbeugen soll, das an eine Art ohnmächtiges Gefühl grenzen kann, sich selbst zu verraten.   

(The Mysterious Virtue Patience: Its Place in Buddhist Practice and in Psychotherapy: Harvey will explicitly address how to work with others’ difficult behaviors and our own anger. There is also wisdom available in the classical and modern tradition, to forestall premature acquiescence, that may border on a kind of powerless need to give oneself away.)  

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr  | regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | ermäßigt 5 Euro  

Time | 19..30 to 21 h (CET) | regular 15 Euro | members 10 Euro | students/low income 5 Euro (bank transfer/PayPal) In cooperation with Dawn Mountain and Bodhicharya

© Tibethaus
© Tibethaus

2. ONLINE Unwissenheit im Buddhismus – Verteidigung in der Psychotherapie: Zwei Formen des Nichtwissens wirksam abschwächen (in englischer Sprache)

Donnerstag, 5. August 2021 

Vortrag | Harvey Aronson (Lama Namgyal Dorje)  

Jeder von uns, der sich mit buddhistischer Praxis auseinandergesetzt hat, hat eine gewisse Vorstellung von „Unwissenheit“ im buddhistischen Kontext. Wir sind vielleicht weniger vertraut mit dem Nicht-Wissen in Form von Abwehr im psychotherapeutischen/emotionalen Kontext. In gewisser Weise denke ich, dass der Grund dafür, dass Meditierende immer noch erhebliche Beziehungs-/Berufsschwierigkeiten haben, darin liegt, dass sie sich nicht mit den verteidigten Aspekten ihrer Erfahrung auseinandergesetzt haben. 

(Ignorance in Buddhism-Defense in Psychotherapy: Effectively Weakening Two Form of Not-Knowing : All of us who have been involved with Buddhist practice have some appreciation of “ignorance” in the Buddhist context.  We may be less familiar with the not-knowing of defense in the psychotherapeutic/emotional context.  In some ways, I think, the reason that meditators still face significant relational/vocational difficulties is because they have not dealt with defended aspects of their experience.)   

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr  | regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | ermäßigt 5 Euro 

Time | 19.30 to 21 h (CET) | regular 15 Euro | members 10 Euro | students/low income 5 Euro (bank transfer/PayPal) 

in cooperation with Dawn Mountain and Bodhicharya

© Tibethaus
© Tibethaus

3. ONLINE Das Reine Land der Tara ist nicht weit

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. August 2021 

ZOOM-Unterweisungen auf Englisch | Prof. Anne C. Klein (Lama Rigdzin Drolma) 

Der weibliche Buddha Grüne Tara ist flink wie der Wind, wenn es darum geht, auf unseren Schmerz und unsere Angst zu reagieren. Also rufen wir sie für sanfte Unterstützung an. Auf einer anderen Ebene praktizieren wir Tara, um sie zu werden. All ihre erleuchteten Qualitäten sind bereits in uns. Dieses Wochenende ist dazu da, in die Segnungen und die Vision von Tara einzutauchen und zu erfahren, dass Taras Reines Land nicht weit entfernt ist. Wir werden Tara, indem wir ihr in uns selbst begegnen, indem wir ihre Qualitäten des Vertrauens, der Leichtigkeit und des schnellen Mitgefühls in dem Praxisstil entwickeln, der als Drub-Lam bekannt ist, ein Pfad der Vollendung. Alle sind willkommen. 

Hinweis: Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Anmeldeschluss ist der 29. Juli. 

Zeit | Freitag 19 bis 21 Uhr, Samstag 16 bis 21 Uhr, Sonntag 16 bis 21 Uhr 

regulär 135 Euro | Mitglieder 90 Euro | ermäßigt 50 Euro 

Tārā’s pure land is not far away

ZOOM-Teachings and Meditations | Prof. Anne C. Klein (Lama Rigdzin Drolma) 

Green Tara is swift as the wind in responding to our pain and our fear..  So we call on her for gentle support. At another level, we practice Tārā to become her. All her awakened qualities are already within us. This weekend is for immersing ourselves in the blessings and vision of Tārā and to find that Tārā’s pure land is not far away. We become Tārā, by meeting her in ourselves through developing her qualities of trust, ease, and swift compassion in the style of practice known as  a Drub-Lam, a path of accomplishment. All welcome. 

Note: The event will be held in English. Registration deadline is July 29.
Time | Friday 7 to 9 p.m., Saturday 4 to 9 p.m., Sunday 4 to 9 p.m.
regular 135 Euro | members 90 Euro | reduced 50 Euro 

ONLINE | in cooperation with Dawn Mountain and Bodhicharya
Prof. Anne C. Klein (Lama Rigzin Drolma), professor of Buddhism at Rice University and director of the Dawn Mountain Center for Tibetan Buddhism in Houston. Buddhist teacher, author and translator. 

© Stefanie Kösling
© Stefanie Kösling

4. VOR ORT + ONLINE Inspirierende Biographien: Atisha, der große Erneuerer

Freitag, 13. August 2021 

Vortrag | Shenphen Rinpoche 

Dass wir heute, im 21. Jh., Philosophie und Praxis des indo-tibetischen Buddhismus noch in ihrer ganzen Reichhaltigkeit und Komplexität kennenlernen und studieren können, ist auch Atisha zu verdanken. Der angesehene indische Meister folgte im 11. Jh. einer Einladung nach Tibet, wo er die darniederliegende Tradition neu begründete und belebte. Im Abendvortrag lernen wir diesen bedeutenden Lehrer und sein Werk näher kennen. 

Anmeldeschluss ist der 11. August. 

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr 

regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | ermäßigt 5 Euro

© Elke Hessel
© Elke Hessel

VORMERKEN    

ONLINE CBCT®-Online Foundation Course

Ab 18. Oktober 2021

Leitung | Prof. Dr. Lobsang Negi

Mitgefühl kann durch Übung maßgeblich erweitert und als eine Ressource verstanden werden, die wir stärken können. CBCT® (Cognitively-Based Compassion Training) wurde 2004 von Prof. Negi an der Emory Universität entwickelt, basiert auf jahrhundertealten Techniken der indotibetischen Tradition, ist jedoch eine säkulare Methode. Das CBC-Training führt zu couragiertem Mitgefühl und trägt dazu bei, einen friedvollen und respektvollen Umgang mit sich und andern zu gestalten. Der Kurs ist für alle diejenigen geeignet, die sich auf einen Meditationsprozess über acht Wochen einlassen wollen, um sich besser zu reflektieren und Mitgefühl für sich und andere zu kultivieren.

Folgende Termine sind vorgesehen: Beginn 18. Oktober, Ende 6. Dezember (insgesamt acht Montagabende).

Hinweis: Die vorherige Teilnahme an der digitalen CBCT-Informationsveranstaltung mit Dr. Corina Aguilar-Raab am Montag, dem 13. September um 19.15 Uhr, ist erforderlich. Der Kurs wird in englischer Sprache und bei Bedarf (mit zzgl. Übersetzungsgebühr) simultan ins Deutsche übersetzt. Teilnahme nur bei kompletter Kursbuchung. Eine Akkreditierung sowohl bei der Landespsychotherapeutenkammer als auch bei der Hessischen Lehrkräfteakademie ist geplant.

Anmeldeschluss ist der 20. September. 

Zeit | jeweils 18.30 bis 20.30 Uhrregulär 500 Euro | Mitglieder 300 Euro | ermäßigt 200 Euro

Weitere Infos und Anmeldung unter: https://www.tibethaus.com/programm/aktuelles-programm/detailansicht/calendar/10/18/event/tx_cal_phpicalendar/online-cbctr-online-foundation-course.html

© Tibethaus
© Tibethaus

Vorschau

So. 15.8. Beginn: Cittamani Tara – Individuelle Praxis | Bob Lindeman  

Mo. 30.8. Beginn 8-Wochen-Programm (Kurs 3_2021): MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit | Christian Stocker 

Di. 31.8. Beginn 8-Wochen-Programm (Kurs 3a_2021): MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit | Heike Merkle

Zitat der Woche 

„Wenn du alleine bist, achte auf deinen Geist. 

Wenn du unter Leuten bist, achte auf deine

Sprache!“

Atisha 

© Tibethaus
© Tibethaus

Um unsere vielfältigen Aktivitäten durchzuführen, sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen. 

Kontoinhaber: Tibethaus Deutschland e.V. 
Bank: Frankfurter Volksbank 
IBAN: DE81 5019 0000 6100 0142 95 

Herzlichen Dank! 

Diese Unterstützung hilft dem Tibethaus sehr, und wir danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen.