18.02.2019

CHÖMAIL
Ausgabe 18.02.2019

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Spielzeug Tiger vor tibetischer Wandmalerei © Tibethaus
Spielzeug Tiger vor tibetischer Wandmalerei © Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. Livestream mit Seiner Heiligkeit, dem XIV. Dalai Lama in der deutschen Übersetzung

2. Bhutan - buddhistische Reise in Verbindung mit dem Tibethaus Deutschland

Programm

1.  MBSR Informationsabend 

2.  SORIG-TAGE - Abendvortrag: Einführung in die tibetische Heilkunde und Astrologie

3.  SORIG-TAGE – Das Mentseekhang  zu Gast im Tibethaus

4.  Buddhismus kennenlernen − Einführung in den Buddhismus

 

Vormerken

Vorschau

Zitat

Nachrichten

@ Tenzin Chöjor
@ Tenzin Chöjor

1. Livestream mit Seiner Heiligkeit, dem XIV. Dalai Lama in der deutschen Übersetzung 

Achtung: Am Dienstag 19. Februar wird Seine Heiligkeit im Haupttempel in Dharamsala Neujahrsunterweisungen geben, wieder ab ca. 3.30 Uhr bis ca. 7 Uhr MEZ (also ganz früh am Morgen). 

Er wird eine kurze Unterweisung zu einer Jataka Legende (Vorgeburtsgeschichte des Buddha) geben, gefolgt von einem Kommentar zu Tsongkhapas berühmten Lobpreis des Abhängigen Entstehens und Geshe Langri Thangpas Acht Versen des Geistertrainings.

Seine Unterweisungen können online über einen Livestream verfolgt werden können. Direkt über den Tibethaus Youtube Kanal: https://www.youtube.com/user/TibethausDeutschland

Geshema Kelsang Wangmo aus Dharamsala wird wieder - wie Anfang 2018 - vom Tibethaus aus simultan übersetzen, da sie zurzeit in Deutschland ist. Sie ist die offizielle Übersetzerin ins Deutsche, wenn S. H. den Dalai Lama in Indien lehrt.

Die von Geshema ins Deutsche übersetzten Texte finden sich unter: http://de.dalailama.com/live

Die Übersetzung wird dank modernster Technik direkt dem Livestream aus Indien unterlegt. 

Eine kleine Anmerkung: Geshema Kelsang Wangmo erhält kein Honorar für diese anspruchsvolle Übersetzungsarbeit. Sie ist auf Spenden angewiesen. Wenn jemand sie in ihrer Arbeit unterstützen möchte, so kann sie oder er eine Spende in beliebiger Höhe auf das Tibethaus Konto unter dem Stichwort „Übersetzung Kelsang Wangmo“ machen. Vielen Dank.

© Neue Wege
© Neue Wege

2. Bhutan - buddhistische Reise in Verbindung mit dem Tibethaus Deutschland

Auf dieser besonderen Reise, die von der deutschen Leiterin des Tibethauses, Elke Hessel, geleitet wird, werden einige der heiligsten Orte Bhutans wie z. B. der uralte Kyichu Lhakhang und das Tagtsang Kloster besucht. Neben bedeutenden Zentren wie Trongsa oder Punakha oder dem Haa-Tal können auch viele kleinere Klöster auf kurzen und längeren Wanderungen entdeckt werden. Ein weiterer Höhepunkt ist das Kranich Festival  im Phobjikha Tal.  Diese Reise, die vom 3. bis  17. November stattfindet - also in der kühleren und regenfreien Jahreszeit, in der die Schneeberge sichtbar werden - spricht sowohl den buddhistisch Interessierten als auch den Kultur- und Naturliebhaber an . Weitere Infos finden sich unter: 

https://www.neuewege.com/Asien-Reisen/Bhutan//Bhutan-buddhistische-Reise-in-Verbindung-mit-dem-Tibethaus-Frankfurt-_9BTS2401

Programm

© Tibethaus
© Tibethaus

1. MBSR Informationsabend

Donnerstag, 21. Februar 2019 

Leitung | Lena Raab-Tsering und Christian Stocker   

Dieser Informationsabend für den zweiten Durchgang der 8-Wochenkurse 2019 (Kursbeginn am 29.4. und 30.4 bzw. 21.5. und 24.5.2019) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen. Anmeldung bitte bis zum 19. Februar. 

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr 

Auf Spendenbasis

© Tibethaus
© Tibethaus

2. SORIG-TAGE - Abendvortrag: Einführung in die tibetische Heilkunde und Astrologie

Donnerstag, 21. Februar 2019

Vortrag | Dr. Chime Drolkar 

Gemäß der tibetischen Medizin ist die Basis für unser Wohlbefinden die Harmonisierung dreier grundlegender Energieformen, die drei Körpersäfte Wind, Galle und Schleim. Wenn dieses Verhältnis aus der Balance gerät, wird man krank. Die tibetische Medizinlehre kennt viele präventive Ratschläge, aber auch wirksame Diagnose und Behandlungsmaßnahmen. Die tibetische Astrologie ist sehr komplex und dient als Ergänzung der Diagnose.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro | Schüler/Studenten frei

Dharamsala © Tibethaus
Dharamsala © Tibethaus

3. SORIG-TAGE – Das Men-tsee-khang (Institut für Traditionelle Tibetische Medizin und Astrologie) zu Gast im Tibethaus

Freitag 22. bis Samstag, 23. Februar 2019 

Die tibetische Ärztin Dr. Chime Dolkar und die Astrologin Lhamo Yangchen aus dem wichtigsten Institut für das Studium, die Erforschung und die Praxis der Traditionellen Tibetischen Medizin und Astrologie im Exil werden im Tibethaus Vorträge und Workshops anbieten. 

Donnerstagabend von 19 bis 21 Uhr: Einführung in die tibetische Heilkunde und in die tibetische Astrologie

Freitag ganztägig: Workshop zur tibetischen Heilkunde. Wie sieht der ganzheitliche Ansatz der 

tibetischen Heilkunde in Bezug auf Vorbeugung, Therapie, insbesondere Ernährung und Lebensweise vor.

Samstag ganztägig: Workshop zur tibetischen Astrologie. Was können wir im Westen von diesem komplexen System lernen, und wo sind die Grenzen der Übertragbarkeit?

Individuelle Gesprächstermine mit den Ärzten können vereinbart werden. 

Bitte rechtzeitig anmelden! (Übersetzung aus dem Englischen)

Zusatzinfo | Nach Rücksprache auch einzeln belegbar! 

Zeit | Freitag 10 bis 15 Uhr + Samstag 11 bis 17 Uhr

Freitag und Samstag | Mitglieder 90 Euro | Nichtmitglieder 120 Euro | Schüler und Studenten (U25) frei

© Tibethaus
© Tibethaus

4. Buddhismus kennenlernen − Einführung in den Buddhismus

Freitag, 22. Februar 2019

Unterweisungen (auch im Livestream) Ehrw. Shenphen Rinpoche

Der philosophische Lehrer des Tibethauses Shenphen Rinpoche wird an diesem Abend eine leicht verständliche Einführung in den Buddhismus geben.

Ehrw. Shenphen Rinpoche, Geshe Lharampa, ist seit März 2017 der Residenzlehrer des Tibethaus Deutschland. Er leitet die buddhistischen Studienprogramme und zeichnet sich durch umfassendes Wissen und besonders klar strukturierte Unterweisungen aus. 

Livestream unter: https://www.youtube.com/user/TibethausDeutschland

Zeit | 20 bis 21 Uhr

Bei Anwesenheit im Tibethaus: Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten (U25) frei

© Tibethaus
© Tibethaus

Vormerken

Der absolute Gott und das Konzept der Leerheit

Donnerstag 14. März 2019

Christlich-buddhistische Religionsgespräche im Tibet des 18. Jahrhunderts. Themenabend und Diskussion | Prof. Dr. Günter Kruck und Dr. Karsten Schmidt

Eine der Hauptfragen im Dialog zwischen Christen und Buddhisten richtet sich auf die Existenz Gottes. Die theistische Vorstellung eines Gottes als absoluten Ursprung der Welt scheint mit buddhistischen Aussagen über „Leerheit“ und „abhängiges Entstehen“ nicht vereinbar zu sein. Der Religionsphilosoph Prof. Dr. Günter Kruck, Haus am Dom und der Religionswissenschaftler Dr. Karsten Schmidt, Universität Frankfurt, werden diesen klassischen christlich-buddhistischen Dialog vorstellen und zusammen mit dem Publikum fortsetzen.

Eine Veranstaltung des FORUM BUDDHISMUS IM DIALOG.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro | Schüler/Studenten frei

Vorschau

Do. 28.2. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis | Lena Raab-Tsering 

Do. 7.3. Café Philosophie: Die Dzogchen Samayas | Prof. Dr. Klaus Jork 

Fr. 8.3. Buddhismus kennenlernen − Juwelenkette eines Bodhisattva (auch im Livestream) | Ehrw. Shenphen Rinpoche

 

 

© Tibethaus
© Tibethaus

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Mit Ihrer Unterstützung der Projekte des Tibethauses und seiner Stiftung leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Bewahrung und Förderung der tibetischen Kultur und Philosophie und für unser gesellschaftliches Engagement.

Weitere Informationen finden sich unter: http://www.tibethauskulturstiftung.com/

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300

Zitat der Woche

 

„Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.“

             Ernest Hemingway

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com