29.03.2016

CHÖMAIL
Ausgabe 29.03.2016

 

Das Tibethaus Deutschland

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Tsongkhapa
Tsongkhapa, Ausschnitt aus einem Thangka © privat

Themenübersicht

Nachrichten

1. Osterkurs im Spessart
2. Osterpause beendet
3. Stellenausschreibung

Programm

1. Buddhismus-Studiengruppe
2. Weiterbildungskurs SÄLRIG 2
3. Yoga am Morgen für einen kraftvollen Rücken
4. Vorankündigung: Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron

Vorschau

Zitat

Nachrichten

Teilnehmer des Osterkurses im Spessart
© Tibethaus

1. Osterkurs im Spessart

Gestern ist der 10 tägige Osterkurs, der seit vielen Jahren unter der Leitung unseres spirituellen Leiters S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche steht, zu Ende gegangen. 110 Teilnehmer aus ganz Europa, sogar aus Singapur und Indien, die teilweise schon dreißig Jahre mit Rinpoche zusammenarbeiten, waren angereist. Den Auftakt bildete das obligatorische Herzsutra-Retreat, das zum ersten Mal von unserem ko-spirituellen Leiter Zong Rinpoche geführt wurde. Ab Dienstag gab es dann eine große Ermächtigung in die Praxis des Guhyasamaja Akshobhyavajra der Nagarjuna-Tradition. Diese Praxis gilt als die „Königsdisziplin“, in der alle philosophischen und erfahrungsorientierten Aspekte des buddhistischen Tantras der Annutarayoga-Klasse in perfekter Weise zusammengefasst sind. Rinpoche hat diesmal besonderen Wert darauf gelegt, die tieferen Bedeutungen und Ursprünge im Detail zu erklären.
Der Kurs fand das erste Mal im wunderschönen Retreathaus Berghof im Spessart statt, das letztes Jahr von langjährigen Schülern erworben worden ist. Siehe: www.retreathaus-berghof.de

2. Osterpause beendet

Das Tibethaus ist ab Mittwoch, dem 30. März wieder zu den regulären Zeiten und mit den wöchentlichen Terminen für alle Besucher geöffnet.

3. Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Termin sucht das Tibetische Zentrum in Hamburg im Rahmen einer Nachfolge eine/n Geschäftsführer/in in Vollzeitstellung. Die Bewerbungsfrist endet am 1. April 2016!
Weitere Infos unter: https://www.tibet.de/footer/praktika-und-stellenangebote/#c6149

Programm

© Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

1. Buddhismus-Studiengruppe
    Mittwoch 30. März 2016
    Kursleitung | Dr. Karsten Schmidt

Mit einführenden Vorträgen, Gesprächen und Meditationen setzen wir uns mit zentralen Inhalten buddhistischer Lehren auseinander, ihren unterschiedlichen traditionellen Formen, den Problemen des Verstehens und Möglichkeiten der Anwendung im heutigen Leben. Die Gruppe ist für jeden offen. Sie trifft sich um 19 Uhr; das geführte Programm beginnt um 19.30 Uhr.
Folgetermin: 27.4. 2016.
Karsten Schmidt ist Religionswissenschaftler mit Schwerpunkt Buddhismus (Universität Frankfurt)

Gebühr | Spende an den Kursleiter

2. Weiterbildungskurs SÄLRIG 2
    Samstag, 2. bis Sonntag, 3. April 2016
    Einführungswochenende | Dr. Corina Aguilar-Raab

Das Treffen dient dem Kennenlernen und als erste theoretische Einführung in den Themenkreis Sterben, Tod und Trauer, die Hospizbewegung und allgemeine, gesellschaftliche Rahmenbedingungen
Achtung: Für Teilnehmer der Weiterbildung vorbehalten.

Zeit | Samstag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr Sonntag 10 bis 13.30 Uhr
Gebühr | In Weiterbildungskosten enthalten, Spenden für Dozentin erbeten

3. Yoga am Morgen für einen kraftvollen Rücken
    Donnerstag, 14. April 2016
    Kursleitung | Heike d'Oleire

Im Mittelpunkt des Kurses, der sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet ist, stehen Rücken und Wirbelsäule. Die Teilnehmer lernen durch gezielte Übungen, die Wirbelsäule zu mobilisieren, die Rückenmuskulatur zu dehnen und zu kräftigen.
Bitte rechtzeitig anmelden, da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist!
Heike d’Oleire ist Betriebswirtin, Yogalehrerin sowie Ernährungsberaterin.
Insgesamt 10 Mal, Kurs geht bis zum 7.Juli 2016

Zeit | 8 bis 9 Uhr
Kosten | Mitglieder 75 Euro l Nichtmitglieder 95 Euro

4. Vorankündigung: Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron kommt nach Frankfurt

Die bekannte buddhistische Lehrerin, Buchautorin und Äbtissin, die Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron ist auf ihrer Europareise unser Gast. Sie wird darüber sprechen, wie wir, indem wir Mitgefühl kultivieren, unsere Selbstzentriertheit überwinden und so größere Freude für uns und andere entwickeln können. Und sie wird dabei ihr neues Buch „Die Weisheit eines offenen Herzens“ vorstellen, das im April 2016 im Arbor Verlag erscheinen wird.

Termine:
Freitag 15. April 2016 | Öffentlicher Vortrag und Buchpräsentation
Samstag 16. und Sonntag 17. April 2016 | Workshop
(Übersetzung ins Deutsche!) Baldige Anmeldung nötig!

Vorschau

Do. 14.4. | Café Philosophie: Neunfache Atemübung – den Geist zur Ruhe bringen Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Fr. 15.4. |  „Living with an Open Heart“| Vortrag und Buchpräsentation | Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron

Sa. 16. + So. 17.4. | „Living with an Open Heart” | Workshop | Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

Neue Studienprogramme ab 2016: http://www.tibethaus.com/programm

Zitat der Woche:

„Schwierige Zeiten in unserem Leben sind die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.“
© S. H. der XIV. Dalai Lama

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden; jetzt ist Ihre Unterstützung wichtig!

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Oder:
Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!