29.02.2016

CHÖMAIL
Ausgabe 29.02.2016

 

Das Tibethaus Deutschland

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Kinder mit dem Dalai Lama in Frankfurt © Stefanie Kösling

Themenübersicht

Nachrichten:
1. Endspurt – Renovierungsarbeiten im Retreathaus Berghof
2. (Dringend) Unterkunft für zwei Nonnen gesucht

Programm:
1. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis (1)
2. Die Vier Siegel

Vorschau

Zitat

Nachrichten

Retreathaus Berghof © Elke Hessel

1. Endspurt – Renovierungsarbeiten im Retreathaus Berghof

In diesem Jahr wird der Osterkurs des Tibethauses das erste Mal im Retreathaus Berghof in Wiesen stattfinden. Das Haus hat in den letzten Monaten schon eine enorme Verwandlung durchgemacht, dennoch sind bis zum Beginn des Osterkurses in etwa drei Wochen noch viele Aufgaben zu erledigen. Wir suchen dringend noch einige Helferinnen und Helfer, die bei Malerarbeiten & Anstreichen, Aufbauen von Möbeln, Aufräumarbeiten und beim Putzen, Putzen und Putzen mitarbeiten möchten. Die wichtigsten Zeiten zum Helfen wären die kommenden beiden Wochenenden (5.-6. März und 12.-13. März) und die Woche direkt vor dem Osterkurs (14.-18. März). Aber auch an den anderen Tagen ist Hilfe willkommen. Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort sind gegeben. 
Wer helfen möchte, schreibt bitte eine Nachricht mit den Tagen, an denen er/sie vor Ort sein kann, an Andreas Ansmann: ansmann(at)tibethaus(dot)com

Das Retreathaus Berghof liegt am Rande von Wiesen im Spessart. Es wurde von Schülerinnen/Schülern und Freunden von S. E. Dagyab Rinpoche erworben, um einen ländlichen Rückzugsort für Retreats und Seminare zu schaffen: www.retreathaus-berghof.de

2. (Dringend) Unterkunft für zwei Nonnen gesucht

Karma Choedron (Malaysia) und Sonam Wangmo (Bhutan) möchten gerne an den Lamdre Unterweisungen von H.H. Sakya Trizin teilnehmen und suchen eine Unterkunft in Frankfurt. Beide Nonnen sprechen gut Englisch und könnten auch etwas bezahlen. Wer eine Unterkunft vom 10. Juli bis 10. August in Frankfurt anbieten kann, melde sich bitte unter: info(at)sakya-foundation(dot)de

Programm

1. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis (1)
    Donnerstag, 3. März 2016 
    Kursleitung | Christian Stocker

Diese Termine sind ein Angebot für alle, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert haben und die Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende entlang der Reihe Wahrnehmen – Denken – Fühlen – Wollen – Handeln sowie an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Bitte umgehend anmelden. 
Zeit | 18.30 bis 21 Uhr
Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

Dagyab Rinpoche und Zong Rinpoche © privat

2. Die Vier Siegel
    Samstag, 12. und Sonntag, 13. März 2016
    
Seminar | Zong Rinpoche

Auf den Vier Siegeln, die eng mit den Vier Edlen Wahrheiten zusammenhängen, basieren eigentlich alle anderen Erklärungen im Buddhismus. Zong Rinpoche wird sie uns in seiner klaren und humorvollen Art Schritt für Schritt erklären.

Der junge Rinpoche ist einer der Hoffnungsträger der neuen Generation von tibetischen Lehrern und spricht hervorragend Englisch. Er ist schon von Kindheit an mit Dagyab Rinpoche und seinen Schülern eng verbunden.
(Übersetzung aus dem Englischen).

Zusatzinfo | Bitte rechtzeitig anmelden!
Zeit | Samstag 10 bis 18 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr
Mitglieder 65 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro

Vorschau

Fr. 18.3.  | Hand aufs Herz: Wie mitfühlend sind Sie mit sich und anderen?
                 Themenabend | Simone Hensel und Christian Stocker
Sa. 19. bis Mo. 28.3. | Guhyasamaja Akshobhyavajra
                                   Ermächtigung und Kommentarunterweisungen |
                                   S. E. Dagyab Rinpoche

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

Achtung: Tibethaus-Ferien sind vom 19.3. bis 29.3.2016!

Neue Studienprogramme ab 2016: http://www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus.html

Zitat der Woche:

"Die subtile Selbstsucht ist viel schlimmer als die offensichtliche.
Die offensichtliche macht viel Lärm, aber dann vergisst man sie wieder.
Doch die subtile, auf Selbstsucht basierende Haltung, ist eine große Störung für das Mitgefühl.“
   
© 
S.E. Dagyab Rinpoche

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden; jetzt ist Ihre Unterstützung wichtig!

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Oder:
Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!