25.07.2016

CHÖMAIL
Ausgabe 25.07.2016

 
Das Tibethaus Deutschland

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

© Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoches Geburtstag
2. Sommerpause im Tibethaus
3. Chökor Tibethaus Journal, Ausgabe 61
4.  Interview mit Professor Negi 

Programm

1. Yoga-Intensiv: ‚Klang’ – Bewegung und Resonanz
2. Tibethaus Sommer-Akademie Buddhismus verstehen
3. Das Füttern der (eigenen) „Dämonen“
4. Kriya-Tantra Studien- und Praxisprogramm: Abschluss-Retreat

Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

Dagyab Rinpoche am letzten Wochenende im Tibethaus © Stefanie Kösling

 

1. S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoches Geburtstag

Unser spiritueller Leiter, S. E. Dagyab Kyabgön Rinpoche, wird am 27. Juli 76 Jahre „alt“. Im Namen des Tibethaus-Teams und all seiner Schüler möchten wir ihm ganz herzlich gratulieren und ihm Gesundheit, viel Kraft und Inspiration für alle seine Projekte und überhaupt alles Gute wünschen!

Wir werden uns um 18.30 Uhr im Tibethaus treffen, sein Langlebensgebet und Mantren rezitieren und gemeinsam feiern. Bitte Kuchen und Blumen mitbringen! Alle sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

2. Sommerpause im Tibethaus

Vom 25. Juli bis 19. August hat das Tibethaus Sommerferien und ist mit Ausnahme der angekündigten Kurse wie z.B.: Yoga-Intensiv, und der Sommerakademie geschlossen. Die erste Mittwochsmediation nach der Sommerpause findet am 24. August statt. Die neuen Yoga-Kurse beginnen am 23. August. Unser Büro ist in unregelmäßigen Abständen besetzt. Die nächste Ausgabe der Chömail wird am Montag, dem 15. August erscheinen.

3. Chökor Tibethaus Journal, Ausgabe 61

Der nächste Chökor erscheint Ende Juli und wird umgehend an alle Mitglieder und Abonnenten verschickt werden.

4. Interview mit Professor Negi  

Für alle, die Tibetisch verstehen, gibt es neues Interview, das online zu sehen ist. Puntsok Tsering hat Prof. Dr. Geshe Lobsang Tenzin Negi von der Emory University, der Anfang Juli im Tibethaus einen Kurs zum CBCT (Cognitively-based compassion training) gehalten hat, interviewt.

Folgende Themen standen im Fokus:  „Emory-Tibet Partnership (ETP)“, “Emory-Tibet Science Initiative (ETSI)” sowie „Säkulare Ethik und der Ansatz des Dalai Lama“.

Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=5Con_C241KA

Das Lingmöl-Team des Tibethauses bedankt sich bei Professor Negi!

Programm

1. Yoga-Intensiv: ‚Klang’ – Bewegung und Resonanz
    Sonntag 31. Juli 2016
    Seminar | Dr. Corina Aguilar-Raab

‚Nada’ oder ‚Klang’ spielt in vielen spirituellen Traditionen eine besondere Rolle. Mit der Yoga-Asana-Praxis lässt sich Einfluss nehmen auf den Resonanzkörper. Der Weg führt vom ‚Laut’ in die ‚Stille’. Der Kurs ist für diejenigen gedacht, die bereits Yoga-Erfahrungen haben.

Die Yoga-Lehrerin ist Dipl.-Psychologin, Hospizbegleiterin, Dharma-Tutorin, Leitung des Bereichs Buddhismus im Tibethaus.

Bitte umgehend anmelden!

Zeit | 11 bis 13.30 Uhr
Kosten | Mitglieder 18 Euro | Nichtmitglieder 22 Euro

Nagarjuna © Tibethaus

2. Tibethaus Sommer-Akademie Buddhismus verstehen (in den Ferien)
    Thema: Das buddhistische Konzept der „Leerheit“: Entwicklungen
    Montag, 1. bis Freitag, 5. August 2016
    Leitung | Dr. Karsten Schmidt

Bis heute bildet der zentrale buddhistische Begriff der „Leerheit“ eine notorische Quelle für Missverständnisse – ebenso war er aber auch traditionell schon Gegenstand kontroverser Diskussionen zwischen den verschiedenen buddhistischen Schulrichtungen. In dieser Sommerakademie betrachten wir zunächst die traditionellen Entwicklungen und Kontroversen anhand ausgewählter Textpassagen. Darüber hinaus schauen wir nach vergleichbaren Konzepten im europäischen Denken, z.B. in Philosophie, Kunst und Wissenschaft.
Neben der Arbeit an den Texten und Gesprächen liegt ein zweiter Schwerpunkt auf geleiteten Meditationen, die einen Erfahrungszugang zum Thema „Leerheit“ ermöglichen. Auf dieser Grundlage soll geprüft werden, wie sich zentrale Lebensthemen wie persönliche Zufriedenheit, verantwortliches Handeln, ein solidarisches Miteinander und eine Wertschätzung der Natur durch den Gedanken der „Leerheit“ positiv beeinflussen lassen.
Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.  Mehr zum Inhalt findet sich auf der Homepage!

Zeit | jeweils 17.30 bis 19.30 Uhr
Kosten | 95 Euro | ermäßigt bzw. für Tibethaus-Mitglieder 65 Euro

Wiesen © Ulli Hoffmann

3. Das Füttern der (eigenen) „Dämonen“
    Samstag 6. bis Freitag 12. August 2016
    Retreatleitung | Minka Hauschild

Der Fünf-Schritte-Prozess zum Nähren der Dämonen wurde von der buddhistischen Lehrerin Lama Tsültrim Allione entwickelt. Es ist eine äußerst schnelle und wirksame westlich-psychologische Variante der alten tibetischen Chöd-Praxis. Das Retreat findet im sonnigen Retreathaus Berghof im Spessart statt, die Teilnehmer werden auch in der Natur sein, Yoga üben und sich schriftlich und künstlerisch mit ihren Lichtern und Schatten auseinandersetzen.

Minka Hauschild ist Schülerin von Lama Tsültrim Allione, Yogalehrerin und freischaffende Künstlerin, seit
30 Jahren in Yoga und Buddhismus aktiv und viel in Asien unterwegs, unterrichtetseit 25 Jahren.

Bitte umgehend anmelden!

Zeit | Samstag 19 Uhr bis Freitag 13 Uhr
Kosten | Mitglieder 150 Euro | Nichtmitglieder 180 Euro zzgl. Verpflegung und Übernachtung
Ort | Retreathaus Berghof, Wiesen

4. Kriya-Tantra Studien- und Praxisprogramm: Abschluss-Retreat
    Samstag 13. bis Samstag 20 . August 2016
    Leitung | Dharma-Tutoren des Tibethauses

Den Geschmack eines sich vertiefenden Geistes und ein besseres Kennenlernen der Sadhana-Praxis kann man am besten erleben, wenn man sich einige Tage ganz darin versenken und die sonstigen Erfordernisse des Alltags einmal ausblenden kann.

Zeit | Beginn und Ende jeweils um 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 140 Euro | Nichtmitglieder 185 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Ort | Retreathaus Berghof, Wiesen

Vorschau

Do. 25. bis So. 28.8. Sommer-Treffen mit S. E. Dagyab Rinpoche | im Retreathaus Berghof
Mo. 29.8. Beginn des MBSR-8-Wochen-Programms | Christian Stocker
Di. 30.8. Beginn des MBSR-8-Wochen-Programms (Morgenkurs) | Christian Stocker

Vormerken

Sa. 3. und So. 4.9. Bodhicitta – Frei im Geist, mit allen verbunden: Beginn des neuen Aufbaustudien- und Praxisprogramms | Bhikshu Tenzin Peljor und Dharma-Tutoren

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

Neue Studienprogramme ab 2016:
http://www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus.html

Zitat der Woche:

„Alleinsein kann es erst geben, wenn die Einsamkeit aufgehört hat.“

  Krishnamutri

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden; jetzt ist Ihre Unterstützung wichtig!

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Oder:
Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!