21.01.2016

Ausgabe 21.01.2016

 

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Samdhong Rinpoche in Indien
Nyishön Pawo und Puntsok Tsering besuchen Samdhong Rinpoche in Indien und stellen ihm das Exposee für das neue Tibethaus vor. © Alfred Herrmann

Themenübersicht

Nachrichten:

1. Wochenendseminar im Buddha-Raum Erlangen
2. Der Tibethaus Shop bestellt wieder Statuen in Nepal
3. Aktuelles vom Neuen Tibet-Haus-Projekt

Programm:

1. Lamrim im Alltag – offene Studiengruppe
2. Beginn MBSR-Programme:
3. Buddhismus-Studiengruppe
4. Die Erforschung Tibets
5. Grundgedanken des Buddhismus
6. Erste Schritte im (Kriya-) Tantra

Vorschau
Zitat

Nachrichten

1. Wochenendseminar im Buddha-Raum Erlangen

Am 23./24. Januar 2016 wird Robert Jandaka wieder eine Einführung in einen Aspekt der „Fünf Essenziellen Unterweisungen der berühmten tibetischen Yogini Machig Labdrön“ geben. Diesmal werden sich die Teilnehmer unter dem Schwerpunkt „Leerheit als Lebenspraxis“ meditativ und praktisch üben und Inspiration für die eigene Lebensführung aus der Biographie und aus Zitaten Machigs holen.
Anmeldung bitte umgehend über das Kontaktformular auf der Homepage:
www.erleuchtung-erlangen.de

2. Der Tibethaus Shop bestellt wieder Statuen in Nepal

Wer gerne eine besondere oder momentan im Tibethaus nicht vorrätige Statue o.Ä. von unseren Statuenmachern in Kathmandu haben möchte, kann sich gerne mit Martin Brüger vom Tibethaus Shop in Verbindung setzen: brueger(at)tibethaus(dot)com

3. Aktuelles vom Neuen Tibet-Haus-Projekt

Tibeter sammeln Spenden
Das Tibethaus ist unter anderem eine Heimat für die hier lebenden Tibeter.
Da das neue Tibethaus auch für sie ein wichtiger Treffpunkt werden wird, haben einige Tibeter Anfang Dezember Spenden im vierstelligen Bereich getätigt.
Vergangenen Sonntag trafen sich wieder viele Tibeter im Tibethaus und haben gemeinsam überlegt, wie sie zusätzlich das Projekt “das neue Tibethaus” finanziell unterstützen können. Auch hierbei kam eine große Spendensumme zusammen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten
Bereits kurz nach Bekanntgabe unseres Projektes haben sich zahlreiche Personen entschieden, uns entweder durch eine klassische Spende, aber auch durch die Gewährung eines Darlehens oder die Beteiligung an einer Leih- und Schenkgemeinschaft zu unterstützen. Im Rahmen einer solchen aus mehreren Personen bestehenden Leih- und Schenkgemeinschaft kann man über einen längeren Zeitraum mit überschaubaren monatlichen Beträgen dazu beitragen, die für das neue Tibethaus erforderliche Finanzierung auf ein solides Fundament zu stellen. Im Prinzip nimmt jeder einzelne einen Kleinkredit (max. 3000 €) bei der finanzierenden Bank auf, welche den Darlehensbetrag nicht an den Darlehensnehmer, sondern zu Gunsten des Tibethaus Deutschland e.V. auszahlt. Ausführlichere Informationen hierzu finden sich auf unserer Homepage.

Unser herzlicher Dank gilt an dieser Stelle daher all denen, die bisher zur Erreichung unseres Zieles beigetragen haben und somit an dem oben abgebildeten Spenden(zwischen)stand mitgewirkt haben!

Selbstverständlich freuen wir uns weiterhin über jede Unterstützung – ob als Spende, Darlehen oder über die Leih- und Schenkgemeinschaft – jeder Euro zählt, um gemeinsam das neue Tibethaus zu realisieren.

Siehe auch die Tibet-Haus-Mikrosite“: www.dasneuetibethaus.com

Programm

1. Lamrim im Alltag – offene Studiengruppe
Sonntag 24. Januar 2016  
Leitung | Dr. Renata Burghardt, Frank Hofmann, Annette Kirsch

Diese Studiengruppe richtet sich an alle, die sich gerne mit anderen über die einzelnen Inhalte und Erfahrungen des Lamrim – des Stufenwegs zur Erleuchtung - austauschen möchten.

Zeit | 18 bis 20 Uhr
Kosten | Auf Spendenbasis

2. Die kommenden 8-Wochen-Programme:
MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

    Leitung | Christian Stocker

Der Kurs am Montag ab dem 25. Januar ist ausgebucht, es gibt eine Warteliste.
Für den Morgenkurs ab dem 26. Januar gibt es noch wenige freie Plätze.
Bitte umgehend anmelden!

Desi Sangyae Gyatso, Wandmalerei aus Lhasa © Tibethaus
Desi Sangyae Gyatso, Wandmalerei aus Lhasa © Tibethaus

3. Buddhismus-Studiengruppe (einmal monatlich)
    Mittwoch 27. Januar 2016
    Kursleitung | Dr. Karsten Schmidt

Mit einführenden Vorträgen, Gespräch und Meditation setzen wir uns mit zentralen Inhalten buddhistischer Lehren auseinander, ihren unterschiedlichen traditionellen Formen, den Problemen des Verstehens und Möglichkeiten der Anwendung im heutigen Leben.
Karsten Schmidt ist Religionswissenschaftler (Universität Frankfurt), im Vorstand des Rats der Religionen, Bereichsleiter Wissenschaft im Tibethaus.

Die Gruppe trifft sich um 19 Uhr zum Tee; das geführte Programm beginnt um 19.30 Uhr.

Kosten | Spende an den Kursleiter (Weitere Termine: 17.2., 30.3., 27.4., 25.5., 29.6., 20.7.2016)

4. Die Erforschung Tibets
    Von den ersten Berichten christlicher Missionare zur modernen Kulturwissenschaft.

    Donnerstag 28. Januar 2016
    Lichtbildvortrag | Dr. Markus Viehbeck, Universität Heidelberg

Die globale Verbreitung von detaillierterem Wissen über Tibet hat ihren Ursprung in den Berichten früher christlicher Missionare und mündete dann, unterstützt durch das auch politisch motivierte Interesse der Großmächte England, Russland und China, in der Formation eines modernen akademischen Feldes im 19. und frühen 20. Jahrhundert.
Im Vortrag werden schlaglichtartig einzelne Akteure dieser Begegnungsprozesse beleuchtet und so eine „Entdeckungsgeschichte“ Tibets aus europäischer Perspektive nachgezeichnet.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr
Kosten | Mitglieder 9 Euro | Nichtmitglieder 11 Euro | Schüler/Studenten frei

5. Grundgedanken des Buddhismus
    Freitag 29. Januar 2016
    Vortrag, Lichtbilder und Dialog | Tutoren des Tibethauses
 
Dieser Abend ist für alle gedacht, die einen Überblick über die Entwicklung und Grundideen des Buddhismus erhalten wollen. Was sind die wesentlichen Merkmale, aber auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den anderen religiösen Traditionen? Ist der Buddhismus überhaupt eine Religion? Wir stellen uns Ihren Fragen!

Zeit | 19:30 - 21:00 Uhr
Kosten | Mitglieder 9 Euro l Nichtmitglieder 11 Euro l Schüler/Studenten frei

6. Erste Schritte im (Kriya-) Tantra
     Beginn des neuen Studien- und Praxisprogramms für den Einstieg und das bessere Verständnis
     im buddhistischen Tantra

    Samstag 30. und Sonntag 31. Januar 2016
    Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab, Andreas Ansmann, Elke Hessel, Robert Jandaka, Karl Rumpf

Um einen fundierten Zugang zum Kriya-Tantra zu ermöglichen und auch um zahlreichen Missverständnissen und Stolpersteinen, die erfahrungsgemäß gerade zu Beginn der tantrischen Praxis im Weg liegen, zu begegnen, bieten wir im Tibethaus ein intensives und gleichzeitig überschaubares Studienprogramm an, das drei Wochenenden und eine abschließende einwöchige Klausur im Retreathaus Berghof im schönen Spessart umfasst An jedem dieser Wochenenden werden wir uns mit einer Kombination von Vorträgen, Diskussionen und mehrfachen Meditationen (Sadhana-Praxis) der Grundbausteine und der Begriffswelt des Tantra annehmen. Details siehe Homepage unter Studienprogramm.

Zeit | Samstag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr | Sonntag 9.30 bis 13 Uhr
Kosten | Mitglieder 65 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro pro Wochenende und Spende an die Kursleiter

Vorschau

04.02.16 | Das Potential der Achtsamkeit
05.02.16 | Offenbarungen und Reine Visionen in der Gelug-Tradition

Neue Studienprogramme ab 2016: http://www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus.html 

Zitat

„Angst klopfte an.
Vertrauen öffnete.
Keiner war draußen.“

Alte chinesische Weisheit

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com