18.04.2016

CHÖMAIL
Ausgabe 18.04.2016

 

Das Tibethaus Deutschland

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Thubten Chodron © Stefanie Kösling
Thubten Chodron © Stefanie Kösling

Themenübersicht

Nachrichten

1. Nachklang: Ven. Thubten Chodron im Tibethaus
2. Online-Studie zum Thema Achtsamkeit

Programm

1. Wenn Manager meditieren: Vortrag verschoben!
2. Info-Abend neues Studien- und Praxisprogramm:
    Bodhicitta – Frei im Geist, mit allen verbunden
3. SÄLRIG – Praxisnachmittag

Vorschau

Zitat

Nachrichten

© Stefanie Kösling
© Stefanie Kösling

1. Living with an Open Heart”
    
Freitag, 15. bis Sonntag, 17. April 2016

Die bekannte amerikanische Meisterin, Äbtissin und Buchautorin Bikshuni Thubten Chodron war unser Gast und hat u. a. ihr neues Buch „Die Weisheit des offenen Herzen“ vorgestellt und einige grundsätzliche Gedanken zur Entwicklung von Mitgefühl, aber auch zu den Missverständnissen, die wir oft dazu entwickeln, dargelegt. Die Teilnehmer des Kurses waren begeistert von der lebendigen, klaren und sehr pragmatischen Art ihrer Unterweisungen, aber auch von der erstklassigen Übersetzung durch Frank Hofmann.

2. Online-Studie zum Thema Achtsamkeit

Unser Mitglied Beatrix Ellerbrok hat Achtsamkeit als Thema für ihre Abschlussarbeit im Psychologiestudium gewählt. Ziel ihrer Masterarbeit ist es, herauszufinden, welche Rolle Achtsamkeit im Alltag, für den Umgang mit Emotionen bei der Arbeit hat. Sie bittet die Chömail-Leser, möglichst zahlreich an der Studie teilzunehmen. Danke!

Hier der LINK zur online Studie: http://ww3.unipark.de/uc/trigotti_Johannes_Gutenberg-Univ/5bba/

Programm

1. Wenn Manager meditieren
    
Donnerstag, 21. April 2016

Achtung: Der interaktiver Vortrag mit Günther Panke muss leider auf den Herbst verschoben werden!

© Elke Hessel

2. Info-Abend neues Studien- und Praxisprogramm:
    
Bodhicitta – Frei im Geist, mit allen verbunden
    Freitag, 22. April 2016
    Leitung | Ehrw. Tenzin Peljor, Sabine Leuschner und Dr. Monika Dräger

„Unsere innere Einstellung zu verändern, vom egozentrischen zum altruistischen Denken und dadurch auch zu mehr inneren Frieden und Freiheit zu kommen, darum geht es im Buddhismus und bei der Kultivierung des sogenannten Bodhicitta-Gedankens.“              

Davon werden wir uns im Studienprogramm inspirieren lassen und untersuchen, wie wir dies in unser eigenes Leben und Handeln einbauen können.
Das Programm umfasst acht Wochenenden ab dem 3./4. September 2016 (bis Sept. 2017 plus Abschlussretreat im schönen Retreathaus Berghof im Spessart).

Geleitet werden wird das Programm vom deutschen buddhistischen Mönch und langjährigen Lehrer Bhikshu Tenzin Peljor und den Dharma-Tutoren des Tibethauses.

An beiden Info-Abenden (der zweite wird am Freitag, dem 17.6. stattfinden) werden wir in die Inhalte und die Struktur des Programms einführen und möglichst alle Fragen dazu beantworten.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr | Kostenfrei

3. SÄLRIG – Praxisnachmittag zum neuen Aus- und Weiterbildungskurs
    für buddhistisch orientierte Begleitung am Lebensende 
    
Sonntag, 24. April 2016
    Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab

Die Teilnehmer praktizieren verschiedene Achtsamkeits- und Mitgefühlsübungen sowie Meditationen, welche die Themen Sterben, Tod und Trauer vertiefen. Alle Übungen und Meditationen werden eingeführt und angeleitet. Gemeinsam begeben wir uns in einen persönlichen Erfahrungsaustausch im geschützten Rahmen.

Achtung: Nur für Absolventen (SÄLRIG 1) sowie Teilnehmer der SÄLRIG- Weiterbildung (SÄLRIG 2).

Zeit | 16 bis 18.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Vorschau

Mi. 27.04.2016 | Buddhismus-Studiengruppe | Dr. Karsten Schmidt
Do. 28. 04. 2016 | MBSR Informationsabend
Do. 28.04.2016 | MBSR-Informationsabend | Annette Kirsch und Lena Raab-Tsering
Fr. 29.04.2016 | Tibet in Frankfurt – Tara Lichtbildvortrag | Elke Hessel

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

Neue Studienprogramme ab 2016: http://www.tibethaus.com/programm/studium-buddhismus.html

 

Zitat der Woche:

Mitfreude ist das perfekte Gegenmittel zu Neid!

© Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden; jetzt ist Ihre Unterstützung wichtig!

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Oder:
Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!