22.10.2015

Ausgabe 22.10.2015

 

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Szene aus einem Nonnenkloster in Osttibet © Tibethaus
Szene aus einem Nonnenkloster in Osttibet © Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten:

1. Neues Filmprojekt von Dzongtsar Khyentse Rinpoche
2. Veranstaltungstipp: Vajra Tanzkurs: Meditation mit Klang und Bewegung

Programm:

1. Kinder sprechen mit dem Dalai Lama
2. Workshop: Nejang – Das sanfte tibetische Yoga der Selbstheilung
3. Lamrim im Alltag - Offene Studiengruppe
4. Praxis der 21 Taras
5. Achtsam wirtschaften – aber wie?
6. Lhabab Düchen – Buddhistischer Feiertag
7. MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit
8. MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Morgenkurs)

Vorschau
Zitat

Nachrichten

1. Neues Filmprojekt von Dzongtsar Khyentse Rinpoche:
    “Hema-Hema: Sing me a Song While I wait“

Eine Geschichte darüber, was Menschen tun, wenn sie unbekannt sind: Deine Masken sind deine Identität; deine Masken sind das, was dich schützt; deine Kraft resultiert daher, dass du nicht erkannt wirst. Willst du wirklich erkannt werden? Ein unkonventioneller Film, der in den bhutanesischen Urwäldern spielt und davon handelt, was entfesselt wird, wenn die eigene Identität verborgen bleibt.

Mehr Informationen unter:
https://www.facebook.com/tashitendrel/posts/10206556798731580

2. Veranstaltungstipp: Vajra Tanzkurs: Meditation mit Klang und Bewegung

Der Vajra Tanz ist eine wichtige Methode, die Klang und Bewegung nutzt, um die drei Aspekte unseres Seins – Körper, Energie und Geist – in das Wissen unserer wahren Natur, den wahren Zustand aller Phänomene, zu integrieren. Der tibetische Dzogchen-Meister Chögyal Namkhai Norbu überliefert diese Methode seit 1990.

Leitung: Karin Heinemann
Termin: 14. - 15.11.2015 | Ort: Volkshochschule Langen
Weitere Infos: http://www.dzogchen.de/programm/activity/details/304/ 

Programm

1. Kinder sprechen mit dem Dalai Lama
    Donnerstag, den 22. Oktober 2015
    Lesung mit Diskussion von Dr. Claudia Rinke

Wie können wir lernen, warmherzig zu sein? Wie werde ich glücklich? Was mache ich, wenn ich mit Worten oder körperlich angegriffen werde? Diese und viele andere Fragen haben Schülerinnen und Schüler in Deutschland 2013 und 2014 an den Dalai Lama gerichtet. Der Dalai Lama wendet sich seit einigen Jahren vor allem an die junge Generation. Das vorgestellte Buch dokumentiert auf der Grundlage von Veranstaltungen in Deutschland erstmals seine Botschaft an Kinder und Jugendliche.
Die Autorin hat als Juristin und Projektmanagerin für die Vereinten Nationen gearbeitet. Sie ist derzeit für eine Beratungsgesellschaft in Berlin tätig.

Zeit | 19:30 bis 21:00
Kosten | Mitglieder 9 Euro | Nichtmitglieder 11 Euro 

2. Workshop: Nejang – Das sanfte tibetische Yoga der Selbstheilung
    Samstag, 24. und Sonntag, 25. Oktober 2015
    Kursleitung | Rodica Meyers

Die Übungen des Nejang Yoga stammen aus der Medizintradition Tibets und werden seit Jahrhunderten benutzt, um den Körper zu reinigen, zu heilen, die Energien in Balance zu bringen und Stress bedingte Blockaden zu lösen. In diesem Zweitagesseminar werden die historischen und theoretischen Grundlagen vorgestellt und die Praxis der 24 Übungen des Nejang. Die Nejang-Übungen sind sanft und für jede Altersgruppe und jeden Gesundheitszustand gedacht.
Dr. phil. Rodica Meyers ist Coach, Meditationslehrerin, TTM Gesundheitsberaterin sowie Ne Jang-Instruktorin für ATTM.

Zeit | Samstag 10 bis 12.30 Uhr + 14 bis 17.30 Uhr; Sonntag 10 bis 13.30 Uhr
Kosten | Mitglieder 60 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro 

3. Lamrim im Alltag - Offene Studiengruppe
    Sonntag, 25. Oktober 2015
    Leitung | Dr. Renata Burghardt, Frank Hofmann, Annette Kirsch

Der Lamrim – Stufenweg zur Erleuchtung – ist eine systematische Darstellung der verschiedenen Themengebiete des Buddhistischen Weges. Diese Studiengruppe richtet sich an alle Personen, die sich gerne mit anderen Praktizierenden über die einzelnen Inhalte und Erfahrungen austauschen möchten.

Zeit | 18 bis 20 Uhr
Kosten | Auf Spendenbasis

Tara aus dem Jokhang-Tempel in Lhasa © Tibethaus
Tara aus dem Jokhang-Tempel in Lhasa © Tibethaus

4. Praxis der 21 Taras (Atisha-Tradition aus dem Kriya-Tantra)
    Freitag 30. Oktober bis Sonntag 1. November 2015
    Segensermächtigung (Jenang) und Kommentarunterweisungen
    Ehrw. Lodrö Tulku Rinpoche

Tara (wörtlich: die Retterin) gilt als die Manifestation des Mitgefühls und der erleuchteten Aktivitäten aller Buddhas. Die Vielfalt ihrer Aktivitäten drückt sich auch in ihren 21 Erscheinungsformen aus, von denen jede einen eigenen Wirkungsbereich und besondere Kraft besitzt. Am Freitagabend wird Rinpoche, der einer der wenigen tibetischen Meister im Westen ist, der Deutsch lehrt, in das Thema einführen und am Samstag die Segensermächtigung der 21 Taras geben. Es folgen Kommentarunterweisungen zur Praxis.
Teilnahmevoraussetzungen sind buddhistische Zufluchtnahme und Lamrim-Kenntnisse. Bitte umgehend anmelden.

Zeit | Freitag 19.30 bis 21 Uhr, Samstag 11 bis 18 Uhr, Sonntag 9 bis 13 Uhr
Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro

5. Achtsam wirtschaften – aber wie?
    Freitag 30. Oktober
    Interaktiver Impulsabend | Dr. Kai Romhardt u.a.

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider aus!

6. Lhabab Düchen – Buddhistischer Feiertag
    Dienstag 3. November 2015
    Leitung | Karl Rumpf, Andreas Ansmann

Lhabab Düchen ist einer der vier wichtigsten buddhistischen Feiertage, an dem der Herabstieg des späteren Buddha Shakyamuni aus dem göttlichen Tushita-Bereich auf die Erde gefeiert wird. Dazu möchten wir zur gemeinsamen Rezitations- und Meditationspraxis im Tibethaus einladen. Auch möchten wir die Gelegenheit geben, den Nachmittag noch mitzugestalten, d. h. Anregungen für Praxisteile und Gebete oder Hilfe bei den Vorbereitungen sind herzlich willkommen! Es können auch eigene Gaben in Form von Blumen, Obst, Keksen oder Ähnlichem als Darbringungen mitgebracht werden. Neben der Teilnahme ist es möglich, uns Bittgebete für Verstorbene, Kranke oder andere persönliche Wünsche zu senden, welche wir mit in die Praxis einbeziehen werden.

Zeit | 16 bis 20 Uhr | Pause mit einer Kleinigkeit zu essen

Achtung: Die Yoga-Kurse finden an diesem Abend (wie angekündigt) nicht statt!

Willkommen im Tibethaus © Tibethaus
Willkommen im Tibethaus © Tibethaus

7. MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn
    Montag 2. November 2015
    8-Wochen-Programm (Kurs 4_2015) | Christian Stocker

Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detailliert eingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

Achtung: Der Abendkurs hat schon eine (kleine) Anmeldungs-Warteliste!

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr
Kosten | Mitglieder 330 Euro | Nichtmitglieder 380 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

8. MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn (Morgenkurs)
    Dienstag 3. November 2015
    8-Wochen-Programm (Kurs 4-M_2015) | Christian Stocker

Es sind noch einige wenige Plätze frei. Um baldige Anmeldung wird gebeten!

Zeit | jeweils dienstags, 9 bis 11.30 Uhr
Kosten | Mitglieder 260 Euro | Nichtmitglieder 300 Euro | Ermäßigung auf Anfrage

Vorschau

Mi. 4.11. | MBCL Mindfulness-Based Compassionate Living 8-Wochen-Programm in (Selbst)mitgefühl
Do. 5.11. | Café Philosophie: Auroville – ein Experiment zur Verwirklichung der menschlichen Einheit
Fr. 6.11. | Lama Anagarika Govinda: Ein früher deutscher Tantriker

Zitat

"If you are good at hiding behind your mask,
you will not been known now and for the rest of your life."


Dzongtsar Khyentse Rinpoche

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com