17.07.2015

Ausgabe 17.07.2015

 

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Der Dalai Lama im Museum Angewandte Kunst © Stefanie Kösling

Themenübersicht

Nachrichten:

1. S.H. Dalai Lama war in Hessen

Programm:

1. Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche
2. Neu: Tibethaus Sommer-Akademie
3. Im Regenbogenpalast
4. Vorschau
5. Termine
6. Zitat der Woche

Nachrichten

1. S.H. Dalai Lama war in Hessen

Seine Heiligkeit, der XIV. Dalai Lama ist vom 12. – 14. Juli im Rahmen der Feiern anlässlich seines 80. Geburtstages wieder zu Gast in Hessen gewesen. Am Montagmorgen hat die Stadt Frankfurt ihm im Römer einen Empfang gegeben. Dort sagte er u.a. Folgendes: „Frankfurt ist wahrlich eine globale Stadt, hier werden mehr als 200 verschiedene Sprachen gesprochen. Dieses spiegelt den Rest der Welt wider. Abgesehen von solchen Unterschiedlichkeiten sind wir alle von der Basis her die gleichen menschlichen Wesen. Wir möchten alle ein glückliches Leben führen, und wir haben alle das gleiche Recht, ein solches zu führen. Letztes Jahr habe ich hier das Tibethaus besucht. Dieses kann auch einen Beitrag dazu leisten. Aus der reichen buddhistischen Tradition heraus. Es gibt im Tibethaus Lehrer und Bücher, die die Nalanda-Tradition hochhalten, die im alten Indien entstanden ist und sich auf die buddhistische Philosophie, Logik und Erkenntnislehre konzentriert.“

Anschließend ist der Dalai Lama mit ca. 70 Schülerinnen und Schülern im Museum Angewandte Kunst zusammengetroffen (organisiert vom Museum, dem Tibethaus und "Freunde für einen Freund"). Es war eine wirklich beeindruckende Zusammenkunft mit hochmotivierten, gut vorbereiteten (durch Workshops und Info-Nachmittage im Museum und im Tibethaus) jungen Leuten, die ohne Berührungsängste persönliche, politische und philosophische Fragen stellten. Als der Dalai Lama gegen 12 Uhr zum nächsten Termin aufbrechen musste, war ihm anzumerken, dass er gerne noch länger geblieben wäre. Auch die Schüler hatten noch ganz viele Fragen, die sie gerne gestellt hätten!

Am Nachmittag gab es dann noch eine spektakuläre, internationale Feier des Vereins der Tibeter in der Jahrhunderthalle. Mehr Informationen finden sich unter: http://dalailama.com/news/post/1300-in-frankfurt-his-holiness-the-dalai-lama-meets-the-lord-mayor-and-the-tibetan-community-of-germany-celebrate-his-birthday.

Programm des Tibethauses Deutschland

1. Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche
    Donnerstag 30. Juli bis Sonntag 2. August 2015

In diesem Jahr werden wir wieder die wunderbare Gelegenheit haben, mit S. E. Dagyab Rinpoche zusammen zu sein und mehr Raum für Austausch und Erholung zu haben! Es ist als ein familiäres Zusammenkommen – auch für die kleinsten Mitglieder – gedacht.
Rinpoche wird uns in seinen täglichen Vorträgen Einblicke in indo-tibetische Geschichten gewähren. Im interaktiven Programm werden Körper und Geist, alle unsere Sinne, miteinbezogen. Dazu kommen Spaziergänge, gemeinsames Musizieren und Abende am offenen Feuer. Details gibt es auf der Homepage bzw. bei der Anmeldung.
Um umgehende Anmeldung bis zum 13. Juli wird gebeten.

Zeit | Donnerstag 18.00 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 13.00 Uhr (Mittagessen)
Gebühren | Mitglieder 108 Euro | Nichtmitglieder 168 Euro zzgl. Übernachtung + Essen + Raummiete
Ort | Kamalashila Institut in der Eifel

2. Neu: Tibethaus Sommer-Akademie
    Buddhismus Verstehen
    Montag 03.08. bie Freitag 07.08.15 (am frühen Abend)
    Dr. Karsten Schmidt

Die Sommer-Akademie richtet sich an alle, die mit oder ohne Vorkenntnisse einen intensiven Einblick gewinnen möchten in das breite Spektrum buddhistischen Lebens und Denkens. Mit Hilfe von Vorträgen, Gesprächsrunden und geleiteten Meditationen besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen der buddhistischen Lehren und Texte, zum Nachfragen und Diskutieren, sowie Raum für eigene Erfahrungen. Wir werden Fragen behandeln wie: Wer war der Buddha und was hat er gelehrt? – Wie hat sich seine Lehre über Indien und Asien verbreitet? – Welche eigenen charakteristischen Formen sind dabei entstanden? – Worum geht es in den verschiedenen Arten buddhistischer Meditation? – Worin liegen Gefahren westlicher Missverständnisse? – Was haben die buddhistischen Traditionen uns heute auch zu sagen?

Dr. Karsten Schmidt ist Religionswissenschaftler (Universität Frankfurt) und im Vorstand des Rats der Religionen. Langjährige Erfahrung mit buddhistischen Seminaren.

Zeit | Montag 3. bis Freitag 7. August 2015 jeweils 17.30 bis 19.30 Uhr
Gebühren | 95 Euro | ermäßigt bzw. für Tibethaus-Mitglieder 65 Euro

Anmeldung bitte allerspätestens bis zum 31.7.2015.

Der Dalai Lama zusammen mit Schülern im Dialog © Stefanie Kösling


3. Im Regenbogenpalast

    Retreat in den Schweizer Bergen zu den Fünf Buddha-Familien
    Samstag 15. bis Samstag 22. August 2015
    Dharma-Tutoren

Dieses Retreat ist für diejenigen gedacht, die mit allen Sinnen die Annäherung an die Qualitäten der Fünf Buddhas erfahren wollen. In den einzelnen Sitzungen werden sich Vorträge, Textstudium, stilles Sitzen und geleitete Meditationen abwechseln. Wir werden uns möglichst viel in der herrlichen Natur aufhalten, Voraussetzung: formale buddhistische Zuflucht.
Dieser Kurs findet im wunderschönen Retreatzentrum Ganden Chökor in den Graubündner Bergen oberhalb von Churwalden statt. Mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Siehe: www.ganden.ch 

Zeit | Samstag 15. August, 12.00 Uhr bis Samstag 22. August, 14.00 Uhr
Gebühren | Das Retreat kostet komplett bei sieben Übernachtungen und Vollpension als Sondervereinbarung mit dem Tibethaus: im Zweibettzimmer: 700 CHF (680 Euro), Vierbettzimmer: 595 CHF (577 Euro), Sechsbettzimmer: 490 CHF (475 Euro).

Achtung: Anmeldung bis Ende Juli spätestens nur über Ruth und Flaviu Huber: info(at)ganden(dot)ch (Kooperationsveranstaltung zwischen Ganden Chökor und dem Tibethaus Deutschland)

4. Vorschau

Am 19.8.2015 beginnen wieder die Mittwochsmeditationen. Die Yoga-Kurse beginnen am Dienstag, dem 1.9.2015. Für beide Kurse gibt es nur noch wenige freie Plätze! Bitte umgehend anmelden!

Die nächste Chömail erscheint am 13.8.2015!

5. Termine

  • 08. - 07.08. | Neu: Tibethaus Sommer-Akademie | Buddhismus Verstehen | Dr. Karsten Schmidt |
  • 30.07. 02.08. | Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche | Kamalashila / Eifel |
  • 15.08. - 22.08. | Retreat in den Schweizer Bergen zu den Fünf Buddha-Familien | Ganden Chökor |

6. Zitat der Woche

"Sich selbst überwinden ist der allerschwerste Krieg;
Sich selbst überwinden ist der allerschönste Sieg."
                                                   © Friedrich von Logau (1604 - 1655)

Die diesjährige Tibethaus-Sommerpause ist vom 25.7. bis 18.8.2015. Wir wünschen allen einen wunderschönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen Mitte August im Tibethaus!