13.08.2015

Ausgabe 13.08.2015

 

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Besuch im Tibethaus
Besuch im Tibethaus © Stefanie Kösling

Themenübersicht

Nachrichten:

1. Rückblick: Tibethaus Sommer-Akademie
2. Ankündigung des Kamalashila-Institutes
3. Kalachakra-Ermächtigung
4. Retreathaus Berghof Projekt
5. Tibethaus-Ferien sind zu Ende

Programm:

1. Im Regenbogenpalast
2. Tibetische Ärzte aus Dharamsala zu Besuch
3. Stark wie ein Phönix

Vorschau
Zitat

Nachrichten

1. Rückblick: Tibethaus Sommer-Akademie: Buddhismus Verstehen

Mit unserem ersten Testdurchlauf einer Sommer-Akademie in den Tibethaus-Ferien sind wir mehr als zufrieden. Fünfmal hintereinander sind in den frühen Abendstunden, jeweils von 17.30 bis 19.30 Uhr, trotz der Hitze, die Teilnehmer im (relativ kühlen) Tibethaus zusammengetroffen. Unter der Leitung von Dr. Karsten Schmidt haben sie in lockerer, aber auch konzentrierter Atmosphäre mit Hilfe von PowerPoint Präsentationen, ergänzt durch Meditationen und mit viel Raum für Beantwortung von Fragen, einen fundierten Überblick über die einzelnen buddhistischen Traditionen und ihre Besonderheiten erhalten. Alle waren sich am Ende einig, dass die Sommerakademie mit wechselnden Themenschwerpunkten in Zukunft regelmäßig durchgeführt werden soll.

Karmapa
Ankündigung des Kamalashila-Institutes

2. Ankündigung des Kamalashila-Institutes:
    Karmapa zurück in Europa
    27. - 30. August 2015 | Maritim Hotel, Bonn

Auf seiner zweiten Europareise ruft Karmapa uns zu gelebter Spiritualität im Alltag auf – eine universelle Aufgabe, die auf der Entwicklung einer klaren Vision und eines offenen, guten Herzens basiert. Bitte helft uns dabei, aus diesem äußerst kurzfristig angekündigten Besuch eine segensreiche Erfahrung für alle Beteiligten zu machen und verbreitet die frohe Kunde. Vielen Dank für eure Hilfe! Wir freuen uns auf euch und Karmapa! Offizielle Webseite: http://www.karmapa-europe.eu 
Aus dem Programm: Vorträge & Ermächtigung: Chenrezig: Die Welt mit Mitgefühl betrachten; Vorträge & Ermächtigung: Akshobhya: Geduld für eine friedliche Welt; Vortrag: Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut. Grenzenlos.

3. Kalachakra-Ermächtigung

Die 34. Kalachakra-Ermächtigung, die S. H. der Dalai Lama gewähren wird, wird in Bodh Gaya/Indien zwischen dem 14. und 25. Januar 2016 stattfinden, an dem Ort, an dem, laut Überlieferung, Gautama Buddha die Erleuchtung erlangt hat.
Der genaue Ablaufplan findet sich auf folgender Seite: http://www.kalachakra.in/schedule-of-kalachakra2016.
Auch kann jetzt schon eine Online-Registrierung erfolgen unter: http://www.kalachakra.in/kalachakra-2016-registration

4. Retreathaus Berghof Projekt

Wie den meisten bekannt sind einige Schülerinnen und Schüler von Dagyab Rinpoche dabei, ein eigenes Retreathaus zu erwerben. Ein wunderbar geeignetes Objekt, ein ehemaliger Landgasthof (Baujahr 1980) ist gefunden worden. Es liegt nur eine Stunde Fahrzeit von Frankfurt entfernt, in Wiesen, einem kleinen idyllischen Ort im Spessart. Inzwischen gibt es auch einen Newsletter, genannt rbNews, der gerne an Interessierte zugeschickt werden kann. Kontaktadresse: Johannes Betzold, j.betzold(at)yahoo(dot)de

5. Tibethaus-Ferien sind zu Ende

Wir hoffen, dass alle Tibethaus-Freunde eine gute Zeit hatten. Für alle, die „nur darauf warten“, dass wir unsere Tore wieder öffnen:
Wir haben ab Mittwoch, dem 19.8., wieder zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet und freuen uns auf einen Besuch. Auch die wöchentliche Mittwochsmeditation beginnt wieder am 19.8.2015, 19.30 Uhr. Alle sind herzlich dazu eingeladen, vorbeizukommen.

Programm des Tibethauses Deutschland

Regenbogenbild
Blick ins Tal © Ganden Chökor

1. Im Regenbogenpalast
    Retreat in den Schweizer Bergen zu den Fünf Buddha-Familien

    Samstag 15. bis Samstag 22. August 2015
    Leitung | Dharma-Tutoren des Tibethauses (Birgit Justl, Elke Hessel, Jochen Dienemann und Robert Jandaka)

Dieser Kurs findet im wunderschönen Retreatzentrum Ganden Chökor in den Graubündner Bergen oberhalb von Churwalden statt. Mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Siehe: www.ganden.ch 

Zeit | Samstag 15. August, 12 Uhr bis Samstag 22. August, 14 Uhr

Achtung: Anmeldung bis spätestens Ende Juli nur über Ruth und Flaviu Huber: info(at)ganden(dot)ch (Kooperationsveranstaltung zwischen Ganden Chökor und dem Tibethaus Deutschland)

Medizin-Buddha aus Tibet (Statue)
Medizin-Buddha aus Tibet © Tibethaus Deutschland

2. Tibethaus hat zum ersten Mal zwei tibetische Ärzte aus dem Mentsikhang in Dharamsala zu Besuch. Sie werden vom 27. bis 30. August unsere Gäste sein. Folgende öffentliche Veranstaltungen, die wir wärmstens empfehlen können, sind geplant:

Donnerstag 27. 8. 2015:
Die Rolle der Tibetischen Astrologie in der modernen Welt | Ein Vortrag von Kunga Dhondup

Zum tibetischen Medizinstudium gehört normalerweise eine astrologische Ausbildung. Heilbehandlungen, aber auch alle wichtigen Lebensentscheidungen im Alltag, werden oft erst durchgeführt, wenn ein astrologisches Gutachten erstellt worden ist.
Was können wir im Westen von diesem komplexen System lernen, und wo sind die Grenzen der Übertragbarkeit? Der Referent ist ein anerkannter Astrologe aus dem Mentsikhang in Dharamsala. Er wird sich auch den Fragen des Publikums stellen.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr
Gebühren | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro | Schüler/Studenten frei

Samstag 29. und Sonntag 30.8.2015:
Der ganzheitliche Ansatz der Tibetischen Medizin | Workshop mit Kunga Dhondup und Dr. Penpa Tsering
Das wichtigste Institut für das Studium, die Erforschung und die Praxis der traditionellen tibetischen Medizin und Astrologie im Exil ist das Mentsikhang in Dharamsala, Indien. Zwei seiner renommiertesten Ärzte stellen den ganzheitlichen Ansatz der tibetischen Heilkunde in Bezug auf Ernährung und Lebensweise vor.
Weitere Details zum Wochenende werden wir rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt geben. Bitte umgehend anmelden.

Zeit | Samstag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr Sonntag 9.30 bis 13 Uhr
Gebühren | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 105 Euro 

Michaela Haas (Foto)
Michaela Haas © Gayle Landes

3. Stark wie ein Phönix
    Freitag 28. August 2015
    Vortrag mit Lichtbildern | Michaela Haas

Die Autorin ist promovierte in Asienwissenschaften, Journalistin und hat eine eigene Coaching- und Consultingfirma. Sie ist hier bekannt geworden durch ihr wirklich inspirierendes Buch „Dakini Power“, in dem, journalistisch sehr gekonnt und ohne Tibet-Romantik, zwölf Lebensgeschichten außergewöhnlicher Frauen proträtiert werden, die spirituelle Zentren leiten und ihren ganz eigenen Weg gehen.
Michaela Haas wird im Tibethaus ihr aktuelles Buch vorstellen, das am 1.9. bei Droemer Knaur erscheint. Darin geht es um posttraumatisches Wachstum, und viele Elemente aus Lojong und „Glück und Leiden in Erleuchtung verwandeln“ sind wieder zu erkennen. Es beschreibt, wie Menschen aus Trauma und Krisen gestärkt und mit mehr Mitgefühl hervorgehen können. Wie z.B. tibetische Lamas, die ihre Erfahrungen in chinesischen Gefängnissen dazu nutzten, Mitgefühl zu praktizieren.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr
Gebühren | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro

Vorschau

So. 30.8. | Lamrim im Alltag - Offene Studiengruppe
Do. 3.9. | Café Philosophie: Mystik – die Sehnsucht nach dem Absoluten | Prof. Dr. Klaus Jork
Sa. 5. und So. 6.9. | Der Stufenweg – Lamrim (Beginn des 3. Jahres)
Mo. 7. 9.| MBSR, 8-Wochen-Programm | Christian Stocker (Warteliste!)
Di. 8.9. | MBSR, 8-Wochen-Programm (Morgenkurs) | Christian Stocker
Do. 10.9. | MBSR – Vertiefung der Übungspraxis (4) | Christian Stocker
Fr. 11.9. | Einführung in die Grundgedanken des Buddhismus, Vortrag, Lichtbilder und Dialog

Zitat der Woche

"Wenn wir eine rechte Anschauung kultiviert haben, so werden die eigenen Feinde zu den besten spirituellen Lehrern, weil ihre Anwesenheit uns die Möglichkeit bietet, Toleranz, Geduld und Verständnis zu verbessern und zu entwickeln."

© S. H. Dalai Lama
Quelle: www.kalachakra.in