02.07.2015

Ausgabe 18.06.2015

 

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.

Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

Dalai Lama
S. E. Dagyab Rinpoche bringt S.H. dem XIV. Dalai Lama ein Mandala dar (Tenshuk-Ritual in Mundgod, 2014) © Manuel Bauer

Themenübersicht

Nachrichten:

1. S. H. der XIV. Dalai Lama ist wieder in Hessen
2. Dalai Lama Briefmarke
3. Feuerpuja zum Abschluss der Weiße Tara Praxis
4. Linienhalterinnen-Statuen
5. Das Retreathaus Berghof: es geht weiter

Programm:

1. Dalai Lama Geburtstagsfeier
2. Café Philosophie: „Die Macht der Gewohnheit“
3. Dagyab Rinpoche: Die ‚Dohas’ der Gelugpa-Meister
4. Chenresig-Puja
5. MBSR Vertiefung
6. Neu: Tibethaus Sommer-Akademie
7. Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche
8. Im Regenbogenpalast
9. Vorschau
10.Termine
11.Zitat der Woche

Nachrichten

1. S. H. der XIV. Dalai Lama ist wieder in Hessen anlässlich der Feier zum 80. Geburtstag

Folgende Termine sind geplant:

12. Juli: Der Verein „Freunde für einen Freund“ organisiert eine große öffentliche Geburtstagsfeier im Kurpark in Wiesbaden am ab 12 Uhr. Weitere Details finden sich auf http://dalailama80hessen.de/event/

Anlaufstelle für alle Tibethaus-Freunde ist unser Tibethaus-Infostand auf dem Parkgelände.

13. Juli: Empfang durch die Stadt Frankfurt  im Römer, danach Treffen mit Schülern (geschlossene Veranstaltung, organisiert von „Freunden für einen Freund“, dem Museum Angewandte Kunst“, dem Tibethaus Deutschland), nachmittags folgt eine große Feier des Vereins der Tibeter Deutschland in der Jahrhunderthalle ab 14 Uhr mit einem großen Kulturprogramm. Weitere Infos und Restplätze für Tibethaus-Mitglieder unter: http://www.tibetgermany.de/

2. Dalai Lama Briefmarke

Das Konterfei des Dalai Lama ist ab sofort auf einer Briefmarke der Deutschen Post AG abgebildet. Auftraggeber der Wertmarke ist die International Campaign for Tibet Deutschland (ICT), die damit den Dalai Lama aus Anlass seines 80. Geburtstages am 6. Juli würdigen will. Die Marke im Wert von 62 Cent kann für Standardbriefe im normalen Briefverkehr genutzt und bei der ICT (www.savetibet.de) bezogen werden.

3. Feuerpuja zum Abschluss der Weiße Tara Praxis
    Sonntag, 5. Juli 2015 | Andreas Ansmann

Zum Abschluss der Langlebenspraxis für S.E. Dagyab Rinpoche werden wir eine Feuerpuja durchführen, bei der verschiedene Opfergaben rituell in ein Feuer gegeben werden. Eine solche Puja ist eine kraftvolle Reinigungspraxis und schließt traditioneller weise ein Retreat ab. Alle sind herzlich eingeladen, dabei zuzuschauen. Voraussetzungen für aktive Teilnahme bei der Durchführung: Formelle buddhistische Zufluchtnahme und Segensermächtigung (Jenang) in die Weiße Tara. Anmeldung bitte bis zum 1. Juli.

Zeit: 16.00 - 18.30 Uhr, Spende erwünscht, Ort: Langen (Hessen)

Für weitere Informationen zur Anfahrt, etc. und Anmeldung: Andreas Ansmann (ansmann(at)tibethaus(dot)com )

4. Linienhalterinnen-Statuen

Wir haben jetzt endlich wieder die Möglichkeit, weitere Exemplare der wunderbaren Linienhalterinnen-Statuen, die bei uns im Lhakhang zu bewundern sind, in Nepal zu bestellen. Es handelt sich dabei um Machig Labdrön, Gelongma Palmo, Niguma und Yeshe Tsogyal, von der jede eine bedeutende buddhistische Praxisrichtung begründet hat. Das Besondere dieser 31 cm großen Statuen, die feuervergoldet und handbemalt sind, ist ihre Darstellung in menschlicher Form und nicht als Dakini. Sie wurden extra nach Entwürfen des Tibethauses angefertigt, so dass sie in dieser Form absolut einmalig sind. Aufgrund des Preises von 899,- Euro werden wir nur so viele Statuen in Auftrag geben, wie wir Bestellungen haben. Wer gerne eine oder mehrere der Statuen haben möchte, kann eine Nachricht an den Tibethaus Shop schicken: shop(at)tibethaus(dot)com

5. Das Retreathaus Berghof: es geht weiter

Viele Schüler, Freunde und Landsleute von Dagyab Rinpoche möchten ein wunderschön gelegenes Haus in Wiesen/Spessart erwerben, es ist auch ein entsprechender Verein gegründet worden. Alle Interessierten können sich am Samstag, dem 11. Juli (während des Rinpoche-Kurses) im Tibethaus um 20 Uhr treffen. Für Fragen und weitere Infos: leuschner(at)tibethaus(dot)com; hessel(at)tibethaus(dot)com

Programm des Tibethauses Deutschland

1. Dalai Lama Geburtstagsfeier
    Montag 6. Juli 2015

Anlässlich des 80. Geburtstags unseres Schirmherrn werden wir gemeinsam Rezitationen für sein langes Leben durchführen und ein Rauchopfer (Sangchö) darbringen. Bitte eine Blume für den Altar mitbringen! Anschließend werden wir gemeinsam mit allen, die Lust dazu haben, zum neuen, großen, wunderschönen Lhamo-Bistro gehen, das am gleichen Tag eröffnet wird(Grempstraße 2-4, Ecke Leipziger Straße, 1 min. vom Tibethaus entfernt). Dort gibt es ein tibetisches Buffet.
Um Anmeldung bis zum 4. Juli wird gebeten.

Zeit | 18.00 bis 21.00 Uhr
Gebühren | Auf Spendenbasis

2. Café Philosophie: „Die Macht der Gewohnheit“ – unsere Konzepte
    Donnerstag 9. Juli 2015
    Professor Dr. Klaus Jork

Die Philosophien Indiens gehen davon aus, dass wirkliche Befreiung des Menschen nur möglich ist, wenn er sich selbst in seinen bewussten, vorbewussten und unbewussten Persönlichkeitsanteilen kennenlernt. Konzepte sind danach erworbene Vorstellungen, die festlegen, was „normal“ ist, was unser Denken, Kommunizieren und Handeln bestimmt. Wenn wir unsere Konzepte nicht kennen, sind wir nicht wirklich „Herr (oder Frau) im eigenen Haus“. Wie können wir uns von unseren Konzepten „befreien“?

Zeit | 19.00 bis 20.30 Uhr
Gebühren | Auf Spendenbasis

3. Dagyab Rinpoche: Die ‚Dohas’ der Gelugpa-Meister (2. Teil)
    Freitag 10. und Samstag 11. Juli 2015
    Unterweisungen | S. E. Dagyab Rinpoche

An diesem Wochenende wird uns Rinpoche wieder anhand unterschiedlicher, überlieferter Texte (z.B. von Phabongkha Dechen Nyingpo und Changkya Rolpä Dorje) die ‚Dohas’ der Gelugpa-Meister näherbringen und uns einen Geschmack der tiefgründigen Verwirklichungen ermöglichen! ‚Dohas’ sind spontan entstandene spirituelle Lieder verwirklichter Meister und Meisterinnen, die in allen tibetisch-buddhistischen Schulen geschätzt und überliefert wurden. In ihrer Schlichtheit verbergen ‚Dohas’ eine Tiefgründigkeit, welche meist erst durch weitere Erklärungen greifbarer wird. Um Anmeldung bis zum 8. Juni wird gebeten.

Achtung: Die Sonntagsunterweisung fällt diesmal aus, da S. H. der Dalai Lama nach Hessen kommt!

Zeit | Freitag 19.30 bis 21.00 Uhr | Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr + 15.00 bis 18.00 Uhr
Gebühren | Mitglieder 55 Euro | Nichtmitglieder 80 Euro

4. Chenresig-Puja
     Sonntag 12. Juli 2015 | Mark

Die Puja muss diesmal ausfallen, da der Dalai Lama in Hessen sein wird.

5. MBSR – Vertiefung der Übungspraxis (2)
    
Donnerstag 16. Junli 2015 | Christian Stocker

Achtung: Der Kurs ist voll! Bitte nicht mehr anmelden.


© Elke Hessel

6. Neu: Tibethaus Sommer-Akademie
   
Buddhismus Verstehen | Dr. Karsten Schmidt
   03.08. - 07.08.15

Die Sommer-Akademie richtet sich an alle, die mit oder ohne Vorkenntnisse einen intensiven Einblick gewinnen möchten in das breite Spektrum buddhistischen Lebens und Denkens. Mit Hilfe von Vorträgen, Gesprächsrunden und geleiteten Meditationen besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen der buddhistischen Lehren und Texte, zum Nachfragen und Diskutieren, sowie Raum für eigene Erfahrungen.
Wir werden Fragen behandeln wie: Wer war der Buddha und was hat er gelehrt? – Wie hat sich seine Lehre über Indien und Asien verbreitet? – Welche eigenen charakteristischen Formen sind dabei entstanden? – Worum geht es in den verschiedenen Arten buddhistischer Meditation? – Worin liegen Gefahren westlicher Missverständnisse? – Was haben die buddhistischen Traditionen uns heute auch zu sagen?

Dr. Karsten Schmidt ist Religionswissenschaftler (Universität Frankfurt) und im Vorstand des Rats der Religionen. Langjährige Erfahrung mit buddhistischen Seminaren.
Zeitraum | Montag 3. bis Freitag 7. August 2015 jeweils 17.30 bis 19.30 Uhr
Gebühren | 95 Euro | ermäßigt bzw. für Tibethaus-Mitglieder 65 Euro
Anmeldung bitte allerspätestens bis zum 31.7.2015.

7. Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche
    
Donnerstag 30. Juli bis Sonntag 2. August 2015

In diesem Jahr werden wir wieder die wunderbare Gelegenheit haben, mit S. E. Dagyab Rinpoche zusammen zu sein und mehr Raum für Austausch und Erholung zu haben! Es ist als ein familiäres Zusammenkommen – auch für die kleinsten Mitglieder – gedacht.
Rinpoche wird uns in seinen täglichen Vorträgen Einblicke in indo-tibetische Geschichten gewähren.
Im interaktiven Programm werden Körper und Geist, alle unsere Sinne, miteinbezogen. Dazu kommen Spaziergänge, gemeinsames Musizieren und Abende am offenen Feuer. Details gibt es auf der Homepage bzw. bei der Anmeldung.
Um Anmeldung bis zum 13. Juli wird gebeten.
Zeit | Donnerstag 18.00 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 13.00 Uhr (Mittagessen)
Gebühren | Mitglieder 108 Euro | Nichtmitglieder 168 Euro zzgl. Übernachtung + Essen + Raummiete
Ort | Kamalashila Institut in der Eifel

8.  Im Regenbogenpalast
     Retreat in den Schweizer Bergen zu den Fünf Buddha-Familien
    
Samstag 15. bis Samstag 22. August 2015 | Dharma-Tutoren

Dieses Retreat ist für diejenigen gedacht, die mit allen Sinnen die Annäherung an die Qualitäten der Fünf Buddhas erfahren wollen. In den einzelnen Sitzungen werden sich Vorträge, Textstudium, stilles Sitzen und geleitete Meditationen abwechseln.
Wir werden uns möglichst viel in der herrlichen Natur aufhalten, Voraussetzung: formale buddhistische Zuflucht.
Dieser Kurs findet im wunderschönen Retreatzentrum Ganden Chökor in den Graubündner Bergen oberhalb von Churwalden statt. Mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Siehe: www.ganden.ch
Zeit | Samstag 15. August, 12.00 Uhr bis Samstag 22. August, 14.00 Uhr

Das Retreat kostet komplett bei sieben Übernachtungen und Vollpension als Sondervereinbarung mit dem Tibethaus: im Zweibettzimmer: 700 CHF (680 Euro), Vierbettzimmer: 595 CHF (577 Euro), Sechsbettzimmer: 490 CHF (475 Euro). Achtung: Anmeldung bis Ende Juli spätestens nur über Ruth und Flaviu Huber: info(at)ganden(dot)ch
(Kooperationsveranstaltung zwischen Ganden Chökor und dem Tibethaus Deutschland)

9. Vorschau

Die letzte Chömail vor der Sommerpause (25.7. bis 18.8.2015) erscheint am 16. Juli 2015!

10. Termine

  • 06.07. | Dalai Lama Geburtstagsfeier | 18.00 - 21.00 |
  • 09.07. | Café Philosophie: „Die Macht der Gewohnheit“ | Prof.Dr. Klaus Jork | 19.00 - 20.30 |
  • 10.07. - 11.07. | Die `Dohas`der Gelugpa Meister | Unterweisungen | Dagyab Rinpoche |
  • 12.07. | Chenresig Puja fällt aus |
  • 16.07. | MBSR Vertiefung ist ausgebucht |
  • 03.08. - 07.08. | Neu: Tibethaus Sommer-Akademie | Buddhismus Verstehen | Dr. Karsten Schmidt |
  • 30.07. 02.08. | Sommer-Sangha-Zusammensein mit S. E. Dagyab Rinpoche | Kamalashila / Eifel |
  • 15.08. - 22.08. | Retreat in den Schweizer Bergen zu den Fünf Buddha-Familien | Ganden Chökor | 

11. Zitat der Woche

"Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."
© Reinhold Niebuhr (1892 - 1972)