12.09.2013

Ausgabe 12.09.2013

 

Das Tibethaus 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.
Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

 

 

Themenübersicht

Nachrichten:
1. Filmtipp: Heimkehr in den Himalaya
2. Feuer-Puja zum Abschluss des Weiße Tara Langlebens-Retreats


Programm:
1. Reihe: Pilgerorte in Indien - Benares und Sarnath
2. Beginn des neuen dreijährigen Lamrim Grundlagenstudium
3. Krankheiten im Alter
4. Vernissage im Tibethaus
5. Tot aber glücklich - Theatervorführung im Tibethaus
6. MBSR Informationsabend
7. Yuthok Nyingthig 3
8. Medizin-Buddha-Praxis und Meditation
9. Die Kunst des guten Karmas
10. Vorankündigungen
11. Termine
12. Zitat der Woche

Nachrichten

 

Ladakhische Landschaft © Phuntsog Dorjay

Neu: Wir leiten jede Chömail mit einem Foto aus dem tibetischen Kulturkreis (siehe oben) ein. Interessenten, die gute Fotos haben, können sich an hessel(at)tibethaus(dot)com wenden.

1. Filmtipp: Heimkehr in den Himalaya

Am Freitag, dem 13. September wird in ARTE um 18.25 Uhr der berührende, informative und alles andere als kitschige Dokumentarfilm über den jungen Nyingma-pa Lama Dolpo Tulku gezeigt.
http://www.arte.tv/guide/de/048577-000/heimkehr-in-den-himalaya 
Dolpo Tulku wird übrigens in den nächsten Monaten wieder zu Besuch in Europa sein und auch am Dienstag, den 29. Oktober einen Vortrag im Tibethaus halten. Weitere Infos über seine Vorträge und Unterweisungen finden sich unter: http://www.dolpotulku.org/start_pdf/Tourplan_DTL_Herbst_2013.pdf

 


2. Feuer-Puja zum Abschluss des Weiße Tara Langlebens-Retreats

Am vergangenen Sonntag fand in Langen bei Frankfurt die Feuer-Puja zum Abschluss des vierwöchigen weiße Tara Langlebens-Retreats für Rinpoche statt. Es waren 12 Personen aus Frankfurt, Heidelberg und Bonn angereist. Bei trockenem Wetter und in schöner Natur konnten wir gemeinsam eine kraftvolle Puja durchführen, wobei jede/r der Teilnehmer/innen die Gelegenheit hatte, verschiedene Gaben ins Feuer zu geben. Wir möchten auch den vielen Personen danken, die mit ihrer Praxis in den letzten Wochen dazu beigetragen haben, einen Beitrag für das lange Leben von Rinpoche zu leisten. Wer die Anzahl seiner gesammelten Mantras im Büro einreichen möchte, hat noch die Gelegenheit dazu. Wir werden die Gesamtzahl dann beim nächsten Kurs mit Rinpoche symbolisch übergeben.

Programm des Tibethauses Deutschland

1. Reihe: Pilgerorte in Indien - Benares und Sarnath
    Freitag 13. September l Lichtbildvortrag von Minka Hauschild

Kasi, heute Benares oder Varanasi genannt, ist eine der ältesten Städte der Welt mit einer für uns Europäer schwindelerregenden Lebendigkeit. An den 8 km langen Ufern des Ganga-Flusses liegen Leben, Sterben und Pilgern dicht beieinander. Dagegen ist Sarnath, ein Vorort von Varanasi, wie eine Oase der Stille. Hier befinden sich der Gazellen Hain, in dem Buddha seine erste Lehrende gehalten hat, einige buddhistische Klöster sowie das Central Institut of Higher Tibetan Studies.
Minka Hauschild, Yogalehrerin und freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Düsseldorf und Katmandu, von wo aus sie für "Neue Wege" Reisen leitet.
Zeit | 19:30 bis 21:00 | 11 Euro | ermäßigt 9 Euro | Schüler/Studenten frei

2. Beginn des neuen dreijährigen Lamrim Grundlagenstudiums
    Samstag und Sonntag 14./15. September 2013

Dieser Kurs, der von dem deutschen Mönch Tenzin Peljor und Dharma-Tutoren des Tibethauses geleitet wird, ist inzwischen ausgebucht. Jedoch ist eine Teilnahme als Fernstudent - mit der Chance eventuell nachrücken zu können - noch möglich.
Interessenten melden sich bitte im Tibethaus-Büro an. 

3. Krankheiten im Alter
    Donnerstag, 19. September | Vortrag von Dorothea Mihm

Mit fortschreitendem Alter gehen typische physiologische Veränderungen einher, die eine abnehmende Vitalkapazität des gesamten Organismus zur Folge haben, z.B. die Verschlechterung des Herz-Kreislaufsystems, der Atmungsorgane, des Haltungs- und Bewegungsapparats, des Seh- und Hörvermögens.
Was bedeutet es für jeden Einzelnen, wenn er merkt, dass sein Körper langsam verfällt und nicht mehr so beweglich ist wie früher?
Dorothea Mihm ist Palliative Care Fachkrankenschwester in einem Frankfurter Hospiz, Kursleiterin für "basale Stimulation in der Pflege"®, Heilpraktikerin. Sie bietet Gruppenangebote zum Thema Sterben, Tod und Trauer an u.a. auch im Tibethaus.
Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 16. September wird gebeten!
Zeit | 19 bis 20.30 Uhr (mit Frage und Antwort bis 21 Uhr)
Gebühren | Mitglieder 10 Euro | Nicht-Mitglieder 15 Euro 

4. Vernissage im Tibethaus
    Innenansichten – Ein ladakhischer Fotograf zeigt Bilder seiner Heimat
    Freitag 20. September 2013

Dr. Phuntsog Dorjay ist ein in Deutschland lebender Kunstwissenschaftler und Fotograf. Seine Bilder vermitteln einen authentischen „Geschmack“ des Landes, Wissenswertes zu Geographie und Geschichte sowie der Schönheit seiner Landschaft und der Herzlichkeit seiner Menschen.
Dr. Dorjay wird an diesem Abend anwesend sein und uns einige Hintergrundinformationen zu seinen Werken geben. Die einführenden Worte spricht der bekannte Frankfurter Fotojournalist Dieter Glogowski.
Kelsang Dölma
, eine in Bonn lebende Ladakhi, singt Lieder aus ihrer Heimat.
Auch wird es kulinarische Spezialitäten aus Ladakh geben.
Die Ausstellung wird bis zum 23. Februar 2014 zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen sein.
Wir laden alle Tibethaus-Freunde herzlich dazu ein, an diesem Abend teilzunehmen!
Zeit | Ab 19 Uhr 

 


5. Tot aber glücklich - Theatervorführung im Tibethaus
    Samstag 21. September 2013

Dieses 2-Personen-Stück des LIFE Theaters findet im ungewöhnlichen aber auch passenden Rahmen, nämlich im Meditationsraum des Tibethaus, statt. Es widmet sich den großen Fragen des Lebens: Was ist ein erfülltes Leben? Was kann man tun, um seinem Leben einen Sinn zu geben? Mit Charme und Witz, aber auch Melancholie und Tiefe erzählt der Autor und Darsteller Marc Ermisch von einem „nachtodlichen“ Zusammentreffen mit seinem Gegenüber, gespielt von Oskar U. Ehrlich, ohne den moralischen Zeigefinger zu heben.
Im Anschluss an die Aufführung gibt es ein Gespräch der Darsteller mit dem Publikum.
Anmeldung erforderlich.
Oscar U. Ehrlich ist Betriebswirt, Schauspieler und Coach. Infos auch unter: www.ermischundehrlich.de 
Marc Ermisch ist Schauspieler, Regisseur, Autor und Coach. Infos auch unter: www.ermischundehrlich.de 
Zeit | 19:30 bis 22:00
Gebühren | 14 Euro Nichtmitglieder l 12 Euro Mitglieder 

6. MBSR Informationsabend
    Donnerstag 26. September | Angelika Wild-Regel

Dieser Informationsabend für den vierten 8-Wochenkurs 2013 (Kursbeginn am 21.10. bzw. Morgenkurs am 22.10., jeweils unter der Leitung von Angelika Wild-Regel) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte MBSR Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen.
Angelika Wild-Regel ist Diplom-Sozialpädagogin (FH) und Entspannungspädagogin. Ihre Ausbildung zur Kursleiterin für MBSR hat sie bei Dr. Linda Lehrhaupt gemacht.
Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 24. September wird gebeten.
Zeit | 19 bis 20.30 Uhr
Auf Spendenbasis 

7. Yuthok Nyingthig 3 – Übertragung und Praxis des Geheimen Guruyogas
     Freitag 27. September und Samstag 28. September l Dr. Nida Chenagtsang

Die Teilnahme an diesem Kurs setzt die Übertragung und Retreats der vorangegangen Stufen voraus.
Dr. Nida Chenagtsang, geboren in Amdo/Tibet, Studium an der Universität Lhasa für Tibetische Medizin, Doktortitel für die Forschung zu Ku Nye und für die Wiederbelebung alter Äußerer Therapien. Dr. Nida lebt in Italien, er ist Mitbegründer des Ngakmang Instituts für die Erhaltung der tibetischen Ngakpa-Tradition und Direktor des IATTM International Akademy for Traditional Tibetan Medicine.
Zeit | Freitag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 18 Uhr | Samstag 10 bis 13 + 15 bis 18 Uhr
Gebühren | Mitglieder 110 Euro l ATTM-Mitglieder 160 Euro l Nichtmitglieder 190 Euro



Dr. Nida Chenagtsang © Wikimedia Commons, Autor: Wonderlane Wonderlane (Flickr: DSC_8506)

8. Medizin-Buddha-Praxis und Meditation
    Sonntag 29. September l Dr. Nida Chenagtsang

Dies ist eine offene Veranstaltung für alle Interessenten an dieser Praxis. Sie vermittelt ein Verständnis der Meditation für den Alltag, insbesondere für Menschen in heilenden Berufen. Am Vormittag wird Dr. Nida Chenagtsang eine Einführung in die Bedeutung der Medizin-Buddha-Praxis geben sowie eine Meditation anleiten. Nachmittags vermittelt Dr. Nida den Teilnehmern, worauf man bei der Anleitung von einfachen Meditationen und Atemübungen achten sollte.
Zeit | 10 bis 13 Uhr + 15 bis 17 Uhr
Gebühren | Mitglieder 55 Euro | ATTM-Mitglieder 80 Euro l Nichtmitglieder 95 Euro

9. Die Kunst des guten Karmas
    Vorstellung des neuen Buches von Dr. Nida Chenagtsang
    Sonntag 29. September 2013

Der tibetische Arzt Dr. Nida Chenagtsang stellt die deutsche Übersetzung seines Kommentars zum Yuthok Nyingthig Ngöndro vor.
Zeit | 18 bis 19.30 Uhr
Gebühren | Mitglieder 9 Euro | ATTM-Mitglieder 9 Euro | Nichtmitglieder 11 Euro

10. Vorankündigungen:

Schritte zum Erleuchtungsgeist
Donnerstag 3. Oktober 2013
Unterweisungen von Geshe Ngawang Thapkhe

Die fünf Buddha-Familien – Eine Einführung in ihre Struktur und in die zwei Realitäten sowie eine Segensermächtigung in Vajradhara
Freitag, 04. bis Sonntag, 06. Oktober 2013
Seminar mit S.E. Dagyab Rinpoche
Um baldige Anmeldung wird gebeten!
In Einzelfällen kann nach individueller Vereinbarung die Anmeldung auch für einzelne Tage des Seminarwochenendes erfolgen. 

11. Termine

  • 12.09. | „Café Philosophie“ | Prof.Dr.Klaus Jork | 19.00 - 20.30 |
  • 13.09. | Pilgerorte in Indien - Benares und Sarnath | Lichtbildvortrag | Minka Hauschild | 19.30 - 21.00 |
  • 14.09. - 15.09. | Lamrim Grundlagenstudium |
  • 19.09. | Krankheiten im Alter | Vortrag | Dorothea Mihm | 19.00 - 20.30 |
  • 20.09. | Vernissage | Ein ladakhischer Fotograf zeigt Bilder seiner Heimat | ab 19.00 |
  • 21.09. | Theateraufführung | Tod aber glücklich | 19.30 - 22.00 |
  • 26.09. | MBSR Informationsabend | Angelika Wild-Regel | 19.00 - 20.30 |
  • 27.09 - 28.09. | Yuthok Nyingthig 3 | Dr.Nida Chenagtsang |
  • 28.09. | Medizin-Buddha-Praxis | Dr.Nida Chenagtsang | 10.00 - 17.00 |
  • 28.09. | Die Kunst des guten Karmas | Buchvorstellung | Dr. Nidda Chenagtsang | 18.00 - 19.30 |

12. Zitat der Woche

"Jede von uns begangene Handlung hat Folgen, und diese wirken sich sowohl auf uns selbst als auch auf andere aus."
Dalai Lama: "Rückkehr zur Menschlichkeit" `Neue Werte in einer globalisierten Welt` Lübbe 2011