08.03.2012

Ausgabe 08.03.2012

Das Tibethaus 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.
Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können. 

 

 

Themenübersicht

 

Nachrichten:
  1. Ankündigung
  2. Vernissage im Tibethaus
  3. Bhutan-Tag „Natur- Nachhaltigkeit – Glück“
  4. From New York to Beijing and Beyond
  5. Darmstädter Weitsichtfestival
  6. Tibet mein Land – Freiheit mein Recht
  7. Nachruf

 

Programm:
  8. MBSR Informationsabend
  9. Vortrag: Eine Reise durch Osttibet
10. Yoga-Intensiv
11. Wie „geht“ buddhistische Praxis?
12. Tibet in Frankfurt
13. Osterkurs mit Dagyab Rinpoche
14. Neue, zusätzliche Yogakurse im Tibethaus
15. Termine
16. Zitat der Woche

1. Ankündigung:

Der Vortrag: Resilienz - Nicht kentern trotz wilder See am Freitag, dem 9. März von Anna Matzenauer muss leider wegen Krankheit ausfallen. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

2. Vernissage im Tibethaus



Bericht über unsere aktuelle zeitgenössische tibetische Fotographie-Ausstellung Auf der Vernissage der unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Stadträtin Dr. Eskandari-Grünberg und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt geförderten Ausstellung waren am 25. Februar mehr als 80 Gäste gekommen. Die Eröffnungsrede hielt der bekannte Schauspieler und Tibetfreund Ralf Bauer. Vor lauter Menschen konnten die wunderschönen, teilweise großformatigen Fotos kaum betrachtet werden. Wir empfehlen deshalb allen Tibethaus-Freunden die Ausstellung (noch einmal) zu besuchen. Sie ist zu den üblichen Öffnungszeiten bis zum 1. Juli zu sehen.

http://www.orfeos.de/

3. Bhutan-Tag „Natur- Nachhaltigkeit – Glück“

Die Deutsche Bhutan Himalaya Gesellschaft e.V. wird einen Bhutantag am 24. März 2012 im Naturkundemuseum in Karlsruhe durchführen. Das Motto des Bhutantages lautet: „Natur- Nachhaltigkeit – Glück“ Karlsruhe ist ausgewählt worden, weil dort im Naturkundemuseum eine Sonderausstellung zu Bhutan stattfindet: Von Schmetterlingen und Donnerdrachen - Natur und Kultur in Bhutan. Weitere Infos unter: www.bhutan-gesellschaft.de

4. From New York to Beijing and Beyond

Im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt wird ein Vortrag (in englischer Sprache) des chinesischen Architekten Zhang Ke über das Architekturbüro "standardarchitecture" stattfinden. Das Büro wurde in New York gegründet und hat seinen Sitz in Beijing. Es hat mit seinen markanten Projekten– besonders bei den Bauten in Tibet mit regionalen Materialien - international Beachtung gefunden.

Mittwoch, 21. März 2012, 19 Uhr.
Näheres unter: http://www.dam-online.de

5. Darmstädter Weitsichtfestival

Am 31.März und 1.April findet wieder das beliebte Festival statt. Tibethaus wird dort wieder einen Stand haben, den sie gerne besuchen können.
Näheres unter: www.weitsicht-darmstadt.de

6. Tibet mein Land – Freiheit mein Recht

Am 10. März 2012, dem 53. Jahrestag des Aufstands des tibetischen Volkes gegen die Besetzung, veranstaltet der Verein der Tibeter in Deutschland e.V. (VTD) eine Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug zum chinesischen Generalkonsulat in Frankfurt a.M.. Die Kundgebung beginnt um 14 Uhr an der Hauptwache in Frankfurt a. Main. Näheres unter: www.tibetgermany.com

7. Nachruf:

S.H. der IX. Khalkha Jetsun Dhampa Rinpoche, der als ein hochverehrter Gelehrter, Praktizierender und Chöd-Meister bekannt ist, ist am 1. März in der Mongolei verstorben. Er wurde 1932 in Lhasa geboren und im Alter von vier Jahren als Reinkarnation des spirituellen Oberhauptes der Gelugpa in der Mongolei erkannt.

8. MBSR Informationsabend
    Montag 12. März

Das MBSR 8-Wochen-Programm wird mittlerweile weltweit an über 500 Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt.
Dieser Informationsabend für den zweiten 8-Wochenkurs im 1. Halbjahr 2012 (Kursbeginn am 30.4.) dient dazu, die von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte und wissenschaftlich erforschte
MBSR-Methode (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennenzulernen.
Um Anmeldung bis zum 11. März wird gebeten.
Leitung | Christian Stocker |
Zeit | 19.00 bis 20.30 |
Auf Spendenbasis


9. Vortrag: Eine Reise durch Osttibet

Achtung: Am Samstag, dem 17. März wird die Schweizerin Dezom Dagyab einen Lichtbildvortrag über ihre letzte Osttibetreise zeigen, die sie im Sommer 2011 u.a. nach Minyak, den Geburtstort von Rinpoche und nach Dagyab geführt hat. Dieser Vortrag ist besonders interessant, da Dezom sowohl über den tibetischen „Innenblick“ als auch die westliche Sichtweise verfügt und die Menschen, die Lebensumstände und auch die Projekte des Dagyab e.V. facettenreich darstellen kann.
Zeit | 19.30 |
auf Spendenbasis

10. Yoga-Intensiv
      Sonntag 18. März

In diesem Yoga-Intensivkurs wird die erfahrene Yoga-Lehrerin Dr. Corina Aguilar-Raab die Yoga-Asana-Praxis vertiefen. Es stehen speziell die Themen Konzentration und Meditation theoretisch wie praktisch im Fokus der Aufmerksamkeit. Zunächst werden Asanas (Körperhaltungen) bzw. Asana-Reihen praktiziert, die auf eine danach anschließende Meditation gut vorbereiten.
Dieser Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Bitte bequeme Kleidung und – wenn vorhanden – eigene Yogamatte mitbringen.
Bitte umgehend anmelden!
Zeit | Sonntag 16.30 bis 18.30 |
Mitglieder 17 Euro | Nichtmitglieder 21 Euro |

11. Wie „geht“ buddhistische Praxis?
      Donnerstag 22. März

Dieser Abend wird von der Dharma-Referentin Annette Kirsch geleitet und ist für alle gedacht, die Freude am gemeinsamen Praktizieren oder auch praktische Fragen zu den buddhistischen Übungen haben. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Rezitieren und Meditieren, aber auch für Austausch und Gespräch ist Platz. Eine gute Gelegenheit, offene Fragen zu klären.
Zeit | 19.30 bis 21.00 | (weiterer Termin: 10. Mai)
Auf Spendenbasis

12. Tibet in Frankfurt
      Freitag 23. März

Tibetische Kalligraphie – Workshop
Der tibetische Kalligraph Puntsok Tsering wird in die Kunst der tibetischen Kalligraphie einführen, die sehr viel Freude macht. Im Gegensatz zur chinesischen Kalligraphie wird in Tibet mit einer angespitzten Feder geschrieben. Am Ende des Abends wird jeder Teilnehmer fähig sein, in dieser eleganten Schrift seinen eigenen Namen zu schreiben. Bitte spätestens bis 20.3. anmelden.
Zeit | 19.00 bis 21.00 |
11 Euro | ermäßigt 9 Euro (inkl. Material) |

13. Osterkurs mit Dagyab Rinpoche
      Samstag 31. März bis Montag 9. April

Herzsutra Retreat + Eintritt in das Hevajra-Mandala und Mahasiddha Segnungen, Retreat, Ermächtigung und Kommentarunterweisungen.

Der Osterkurs, der seit vielen Jahren im Kamalashila-Institut in der Eifel stattfindet, besteht wieder aus zwei Teilen:
Teil A: Das vorbereitende Herzsutra-Retreat dient dazu, eventuelle Hindernisse für die anspruchsvollen Unterweisungen zu beseitigen.
Teil B: Dagyab Rinpoche wird zunächst eine große Ermächtigung in Hevajra des Anuttarayoga-Tantra nach der Sakya-Tradition geben. Darüber hinaus wird S.E. Dagyab Rinpoche Ermächtigungssegen in mindestens zwei der 84 Mahasiddhas, sowie in die weibliche Gottheit Dagmema geben. Es folgen mehrtätige  Kommentarunterweisungen.
Die Teilnahme am Teil B ist mit bestimmten Voraussetzungen und Verpflichtungen verbunden.

Weitere Details finden sich auf unserer Homepage. Oder setzen Sie sich mit dem Büro des Tibethauses in Verbindung (info(at)tibethaus(dot)com).

14. Neue, zusätzliche Yogakurse  im Tibethaus am  Dienstagvormittag
     (ab dem 17. April 2012)

Kurs 1: Zurück zur Ruhe und zum Gleichgewicht - Yoga für alle
Die Yoga-Körperhaltungen und Bewegungsabläufe werden schrittweise aufgebaut. Dadurch wird auf behutsame Art und Weise ein harmonisches Gleichgewicht von Kraft und Beweglichkeit des Körpers erreicht. Eine besondere Beweglichkeit wird nicht vorausgesetzt.
Zeit: 9.00 – 10.30 (90 min.) |
Mitglieder 10 Euro | Nicht-Mitglieder 12 Euro  |

Kurs 2: Beweglichkeit und Wohlbefinden – Yoga speziell für ältere Menschen
In diesem Kurs werden Körperhaltungen und Bewegungsabläufe schrittweise aufgebaut.  Dadurch wird auf behutsame Art und Weise ein harmonisches Gleichgewicht von Kraft und (und eine zunehmende Beweglichkeit) des Körpers erreicht. Die Wirbelsäule als zentrales Element des Körpers steht dabei im Mittelpunkt.
Zeit: 10.45 – 12.00 (75 min.) |
Mitglieder 9 | Nicht-Mitglieder 11 Euro

Insgesamt sind es jeweils 12 Termine. Um Anmeldung bis spätestens 11.04. wird gebeten. Die Kursleiterin ist Heidi Wacker: Yogalehrerin BDY / EYU, Ausbildung in der Tradition nach T. Krishnamacharya

15. Termine

  • 08.03. | Unterweisungen | Geshe Ngawang Thapkhe | | 19.30 – 21.00 |
  • 09.03. | Anna Matzenauer | Vortrag | 20.00 - 22.00 | fällt aus |
  • 11.03. | offene Stadtgruppe | Andreas Ansmann, Dr. Renata Burghardt, Frank Hofmann | 18.00 - 20.00 |
  • 12.03. | MBSR Informationsabend | Christian Stocker | 19.00 bis 20.30 |
  • 15.03. | MBSR – Vertiefung der Übungspraxis | Christian Stocker | 18.30 bis
    21.00 |
  • 16. - 18.03. | Die Natur des Geistes und Akshobhya-Ermächtigung | S.E. Dagyab Rinpoche |
  • 18.03. | Yoga-Intensiv | Dr. Corina Aguilar-Raab | 16.30 - 18.30 |
  • 22.03 | Wie „geht“ buddhistische Praxis? | Annette Kirsch | 19.30 bis 21.00 |
  • 23.03. | Tibet in Frankfurt: Tibetische Kalligraphie – Workshop | Puntsok Tsering | 19.00 bis 21.00 |
  • 25.03. | Tibetisch für Fortgeschrittene | Puntsok Tsering Duechung | 15.30 |
  • 25.03. | Tibetisch für Anfänger | Puntsok Tsering Duechung | 18.30 | 

16. Zitat der Woche

"Wer Gutes tut, klopft ans Tor;
wer liebt, findet es offen."

Rabindranath Tagore, (1861 - 1941)