16.06.2011

Ausgabe 16.06.2011

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.
Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

 

Themenübersicht

Nachrichten:
1. Ein Ausflug in die Schweiz
2. Tibethaus Programm zweites Halbjahr 2011
3. Saka Dawa Düchen im Tibethaus

Programm:
4. Die Sieben Kostbaren Dharmas, Teil V
5. AG Sterben, Tod und Trauer
6. Lojong-Geistestraining
7. Insight Tibet
8. Dalai Lama Geburtstagsfeier
9. Termine
10. Zitat der Woche

1. Ein Ausflug in die Schweiz
    
Bericht von Petra Varma




Zur Vajrasattva Einweihung durch Dagyab Rimpoche in Lodrö Rimpoches Zentrum in der Schweiz.
Zwischen Davos und St.Moritz liegt das Zentrum von Lodrö Rimpoche. Einige seiner Schülerinnen kennen wir schon, sie kommen regelmäßig zum Oster-Kurs nach Langenfeld.
Auf dem Weg mit dem Auto in die Schweiz habe ich mich mehr als einmal gefragt, ob ich noch ganz bei Trost sei, den langen Weg auf mich zu nehmen, um an einer Einweihung teilzunehmen.
Aber es hat sich gelohnt, es lohnt immer Rimpoche zu sehen (Darschan, wie die Inder es nennen, wenn sie nur ihren Lehrer sehen dürfen) geschweige denn zu hören.
Rimpoche hat seinen eigensinnigen Versuch uns zu guten Menschen zu machen in seinen Belehrungen weiterverfolgt, die er immer geschickt um seine Einweihungen herumlegt.
Es hat sich auch gelohnt, weil das Zentrum an sich schon eine heilsame Wirkung hat, die saubere Luft, die hauseigene Quelle zur Wasserversorgung, der Verpflegung, mit indischen und tibetischen Gerichten, die keine Wünsche offen ließen (selbst Robert, den ich da zu meinem großen Erstaunen getroffen habe, wars zufrieden).
Das Zentrum  liegt aber auch unbeschreiblich schön, die Lage ist nach allen Regeln der Kunst ausgesucht und ein glückverheißender Ort.
Die Aufnahme in der Sangha, die ich dort erfahren habe, war überaus herzlich, man hat sich um mich gekümmert und mir das Gefühl gegeben, dazu zu gehören. Sogar Hochdeutsch hat man versucht mit mir  zu sprechen.

2. Tibethaus Programm zweites Halbjahr 2011

Das neue Programmheft mit 44 Seiten und über 65 Einzelveranstaltungen in den Fünf Bereichen des Tibethauses ist im Druck.
Es wird zum Kurs von Dagyab Rinpoche (24. - 26. 6.) im Tibethaus vorliegen und vorher auch schon auf der Homepage als PDF zu sehen sein.
Wir wünschen viel Freude damit!
siehe: http://www.tibethaus.com/fileadmin/tibethaus/pdf_s/tbh_programm_02_11_web.pdf

3. Saka Dawa Düchen im Tibethaus



Die diesjährige Saka Dawa Düchen Feier fand am Mittwoch, den 15. Juni unter der Leitung von Lobsang Sherab und Puntsok Tsering statt. Wie alle Buddhisten weltweit haben wir auch diesen hohen Feiertag, der übrigens oft auch als „Vesakh“ bezeichnet wird, gefeiert. Am Tibethaus wurden neue Lungtas aufgehängt, ein Sang-Opfer (Wacholder verbrennen) dargebracht, gemeinsam rezitiert und gefeiert. Insgesamt sind diesmal zwischen 60 und 70 Besucher dagewesen, darunter auch viele Studenten der Goethe-Universität und einige Tibeter/innen. Sherab hatte köstlich schmeckenden Tsog mitgebracht, aus Tsampa, Butter, Zucker und Käse geformt, welcher während der Rezitationen symbolisch dem Dalai Lama und konkret den anwesenden Gästen gereicht wurde.

4. Die Sieben Kostbaren Dharmas, Teil V
    Freitag 24. - Sonntag 26. Juni

An diesem letzten Juniwochenende wird S. E. Dagyab Rinpoche den Unterweisungszkylus zum Kadam Leg bam beenden. Am Sonntag wird Rinpoche abschließend in die sehr komplexe und ungewöhnliche Praxis der „Sechzehn Tropfen der Kadampas“ einführen. Für die Teilnahme ist als Voraussetzung eine große Ermächtigung (wang) in die Praxis des Kriya-Tantra notwendig.

5. AG Sterben, Tod und Trauer
    Sonntag 26. Juni

Die Arbeitsgruppe zu Sterben, Tod und Trauer trifft sich seit 2007 vier bis achtmal jährlich und hat bisher vor allem versucht, einen Text zusammen zu stellen, der für Interessierte als Handbuch eine Orientierungshilfe bieten soll, wobei in erster Linie hierbei buddhistische Aspekte berücksichtigt werden. An diesem Sonntag werden wir theoretische Perspektiven im Hinblick auf die Formalitäten in Bezug auf einen Sterbefall diskutieren und uns in diesem Sinne austauschen. Anschließend werden wir uns mit der buddhistischen Meditationspraxis auseinandersetzen und gemeinsam praktizieren.
Die Gruppe ist für alle Interessierten offen. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht notwendig.
Die Leiterin der Gruppe, Corina Aguilar-Raab, ist Diplom-Psychologin, Hospizbegleiterin sowie langjährige Schülerin von S.E. Dagyab Rinpoche und hat diesen Themenkomplex bereits an der Universität Heidelberg in studentischen Seminaren gelehrt.
Um Anmeldung bis zum 22. Juni wird gebeten.
Zeit: 16 bis 19 Uhr

6. Lojong - Geistestraining - Geshe Ngawang Thapkhe
    Donnertag 30. Juni

Geshe Thapkhes "Spezialgbebiet" ist Lojong, das buddhistische Geistestraining zur Entwicklung von Liebe, Mitgefühl und Weisheit. Er lehrt auf eine sehr warmherzige, natürliche Art und stellt immer wieder Bezüge zum Alltag her.
Zeit: 19:30-21:00
Gebühren: Mitglieder 5 Euro | Nicht-Mitglieder 7 Euro

7. Insight Tibet - Zeitgenössische tibetische Fotografie aus Lhasa
    Donnerstag 30.Juni

Vernissage der Ausstellung in der Melkweg Galerie in Amsterdam

Die tibetische Fotografie als eigenständige Kunstform ist sehr jung. Bei der Ausstellung „Insight Tibet“ geht es um eine „neue tibetische Haltung“, die jenseits der üblichen Klischees und westlichen Zuordnungen ist.
Ausstellungsdauer: 1. Juli bis 28. August 2011
www.melkweg.nl. Eine Kooperationsveranstaltung der Melkweg International Photo Gallery, Foundation for Meeting with Tibetan Culture, Art Site und dem Tibethaus Deutschland.
Es erscheint auch ein Katalog mit englischen und tibetischen Texten, der auch über das Tibethaus bezogen werden kann. Anfragen an: tsering(at)tibethaus(dot)com

8. Dalai Lama Geburtstagfeier
    Freitag 8. Juli Finissage der Ausstellung „Kaligraphie im Dialog“

Anlässlich des 75. Geburtstags unseres Schirmherrn am 6. Juli werden wir gemeinsam im Lhakang beten und anschließend feiern.
Bitte eine Blume und etwas für das Buffet mitbringen!
Um Anmeldung bis zum 4. Juli wird gebeten.
Achtung: anders als (versehentlich) im Programmheft angegeben findet die Feier von 17 bis 19 Uhr statt!

9. Termine

  • 17. Juni - 19. Juni | Macht und Ohnmacht der Gefühle | Yeshe Udo Regel und Alfred Weil | 09:00 - 18:00 |
  • 24. Juni - 26. Juni | Die Sieben Kostbaren Dharmas, Teil V | Seminar mit Segenseinweihungen | S.E. Dagyab Rinpoche | 19:30 - 13:00 |
  • 26. Juni | AG Sterben, Tod und Trauer | Corina Aguilar-Raab | 16:00 - 19:00 |
  • 30. Juni | Lojong - Geistestraining | Unterweisung | Geshe Ngawang Thapkhe | 19:30 - 21:00 |
  • 8. Juli | Dalai Lama | Geburtstagsfeier | 17.00 - 19.00 |

10. Zitat der Woche

"Unser ganzes Dasein ist flüchtig wie Wolken im Herbst; Geburt und Tod der Wesen erscheinen wie Bewegungen im Tanz. Ein Leben gleicht dem Blitz am Himmel, es rauscht vorbei wie ein Sturzbach den Berg hinab." aus: "Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben" von Sogyal Rinpoche