09.09.2010

Ausgabe 09.09.2010

Das Tibethaus

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den buddhistischen Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt.
Tibetinteressierte, BuddhistenInnen genauso wie Nicht-BuddhistenInnen, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.



Themenübersicht

Nachrichten:

1. Karma - Gericht - Erlösung
2. DBU Kongress 2010 in Berlin
3. Tibethaus Verlag
4. Langlebensretreat für Rinpoche
5. www.dalailama.com

Programm:

6. Ruhen in der Natur des Geistes - Mahamudra-Retreat
7. Buddhistisches Grundlagenstudium Lamrim
8. Tibetisch für Anfänger
9. Lichtbildvortrag: Lhasa
10. Das Seminar von S.E. Dagyab Rinpoche findet im Ökohaus statt!
11. Termine
12. Zitat der Woche

1. Karma - Gericht - Erlösung / Buddhistische und christliche Lehre im Gespräch
   25.09 2010

Alle Religionen fragen nach dem Verhältnis zwischen eigenem Handeln und dem, was einem Menschen im Leben widerfährt.
Wird, christlich gesprochen, gutes Tun belohnt und Sünde bestraft, in diesem Leben oder in der Ewigkeit? Oder überschreitet die Gnade der Erlösung alle Vorstellungen von Belohnung und Strafe?
Was meint demgegenüber der für den Buddhismus zentrale Begriff des Karma? Beschreibt er ein unerbittliches Schicksal oder einfach die Konsequenzen des eigenen Handelns? Gibt es im buddhistischen wie im christlichen Konzept Raum für Ungeplantes und Zufall oder folgt alles Geschehen einem Gesetz von Ursache und Wirkung?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Thementag, der von ChristInnen sowie BuddhistInnen gemeinsam vorbereitet wurde.

Die Veranstaltung findet im Haus am Dom statt, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
Tibethaus Deutschland ist Kooperationspartner.
Zeit:  9.30 bis 17.30 Uhr 

Kosten: 19 Euro, ermäßigt 10 Euro
Anmeldung über das Haus am Dom, Tel. 069.800 8718 406, E-Mail hausamdom(at)bistum-limburg(dot)de

2. DBU Kongress 2010 in Berlin
   15. -17.10. 2010

Die Deutsche Buddhistische Union veranstaltet einen Kongress in Berlin.
Motto: Verantwortlich handeln - Arbeit Wirtschaft Umwelt
Wie können wir in einer globalisierten Welt ethisch handeln? Dieser Frage widmen sich Buddhistinnen und Buddhisten im Dialog mit Politik und Wirtschaft.

3. Tibethaus Verlag
    Neuauflage Lamrim Delam

 



Das Buch Lamrim Delam von Panchen Rinpoche Losang Chökyi Gyältsen (15. Jahrhundert) ist nun wieder in unserem Verlag erhältlich. Dieser von Dr. Cornelia Weisshaar-Günter übersetzte Text ist ein kompakter und doch vollständiger Lamrim (Stufenweg zur Erleuchtung). Er zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Meditationen mit passenden Visualisationen verbunden werden.
Art.-Nummer: 7018 | Preis 11,90€

4. Langlebensretreat für Rinpoche

Vom 14. Mai  bis zum 15. Juli haben wir dieses Jahr die Langlebenspraxis für unseren spirituellen Leiter Dagyab Rinpoche durchgeführt. Besonders schön war es, dass sich für jeden Wochentag eine Person gemeldet hatte, um die Anleitung der Meditation im Tibethaus zu übernehmen. So haben wir etwa 8 Wochen lang teilweise vor Ort und teilweise von zu Hause aus gemeinsam 245090 Mantras der weißen Tara sammeln können. Am letzten Tag der Praxis - dem Feiertag Chökor Duechen, an dem der ersten Lehrrede des Buddha gedacht wird - haben wir das Retreat mit einem ausgedehnteren Ritual mit Tormas und einem schön geschmückten Altar abgeschlossen.
Möge die Praxis zu vielen noch gemeinsamen Jahren mit Rinpoche beitragen!

5. www.dalailama.com

Es lohnt sich, die Homepage des Dalai Lama und der tibetischen Exilregierung öfter mal aufzurufen. Hier finden Sie u.a. Neuigkeiten, Bilder, Zeitungsartikel und den Zeitplan des Dalai Lama. Ganz besonders zu empfehlen sind die Live-Übertragungen von Unterweisungen, Diskussionen, etc. Seiner Heiligkeit. Es ist dann fast so, als wären Sie selbst dabei.

6. Ruhen in der Natur des Geistes - Mahamudra-Retreat
   17.- 22.09.2010
   Alfred Woll im Retreathaus Stadel

Das Retreat in Stadel wird schon seit vielen Jahren mit großem Erfolg angeboten. Während der fünf Tage wird Dharmatutor Alfred Woll neben grundlegenden Meditationsformen zur Beruhigung des Geistes immer wieder Meditationsanweisungen und Ratschläge aus den Quellen der reichhaltigen Mahamudra-Überlieferungen mit einfließen lassen.         
Die Lehre der Mahamudra basiert auf verschiedenen Stufen meditativer Praxis, den sogenannten "Vier Yogas der Mahamudra": Die Entwicklung eines einsgerichteten Geistes, die Transzendierung konzeptueller Vorstellungen, die Kultivierung der Sicht, dass alle Phänomene von grundlegend nichtdualer Natur sind, die Frucht des Pfades.
Das Retreat ist gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Anmeldung im Tibethaus Büro.

7. Buddhistisches Grundlagenstudium Lamrim 
    Beginn des 2. Jahres
    18.-19.09.2010

Das zweite Jahr des von Dr. Birgit Schweiberer und Tenzin Peljor geleiteten Studienprogramms (auch Fernstudium) beginnt!
Das Programm ist für Einsteiger ohne Vorkenntnisse und zur Wiederholung für Fortgeschrittene geeignet.

Basistext: Lamrim
Themenschwerpunkt: Bodhicitta - Der altruistische Wunsch nach Erleuchtung
Achtung: Es sind noch einige Plätze für StudentInnen zu vergeben.

8. Tibetisch für Anfänger
   19.09.2010

Achtung: Der von Puntsok Tsering geleitete Kurs ist fast voll.

Die Teilnehmer werden zunächst das tibetische Alphabet kennenlernen und eine Einführung in die moderne und klassische tibetische Grammatik bekommen. Kurze Gespräche werden eingeübt und - falls Bedarf besteht - die Basistexte des Tibethaus Rezitationsheftes gemeinsam gelesen und analysiert.
Hausaufgaben sind ein Teil des Kurses. (weitere Termine: 24.10. + 28.11.)

Zeit | 15.30 Uhr - 18.00 Uhr

9. Lichtbildvortrag: Lhasa - Mon Amour, Bilder einer (un-)heiligen Stadt
    23.09.2010

Die tibetische Hauptstadt ist Zentrum für Pilger aus allen Himmelsrichtungen sowie Garnisonsstadt und Handelszentrum. Kaum eine Stadt auf dieser Erde ist derart geprägt von extremen Unterschieden. Die Referentin Elke Hessel fährt seit 1994 regelmäßig nach Lhasa und zeigt im Vortrag ihre ganz persönliche Sicht.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

10. Das Seminar von  S.E. Dagyab Rinpoche findet im Ökohaus statt!
     "Die Sieben Kostbaren Dharmas"
     1. Teil - 24.09. - 26.09.2010
Aufgrund des großen Interesses an den Unterweisungen - es haben sich auch viele Dagyab Tibeter aus Belgien, der Schweiz und Holland angemeldet - haben wir den Kurs ins Ökohaus in Bockenheim in der Nähe des Westbahnhofs verlegt. Wir wollen allen ermöglichen, teilzunehmen. Mit dem Ökohaus haben wir schon gute Erfahrungen gemacht, es liegt ca. 10 Minuten zu Fuß vom Tibethaus entfernt. Näheres - auch den Lageplan -  siehe: http://www.ka-eins.de/.

Bedingt durch die Verlegung des Kurses ändert sich die Kurszeit am Samstagnachmittag:  14 Uhr bis 16:30 Uhr.

Das Tibethaus selber steht während der Pausen für die Teilnehmer als Teestube und Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung.

S.E. Dagyab Rinpoche wird an diesem Wochenende einen Kommentar zu dem Buch: "Juwelenkette eines Bodhisattvas" von Meister Atisha geben. Am Sonntag erfolgt ein Buddha Sakyamuni Jenang nach der Kadampa Tradition.

11. Termine

  • 11.09. - 12.09. | Mongolische Heilkunst & Spiritualität - Berühren mit Worten und Händen Workshop | Galsan Tschinag |
  • 17.09. - 22.09. | Ruhen in der Natur des Geistes | Retreat | Alfred Woll |
  • 19.09. | Tibetisch für Anfänger | Workshop | Puntsok Tsering | 15:30 - 18:00 |
  • 20.09. | MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn | 8-Wochen-Programm | Angelika Wild-Regel | 19:00 - 21:30 |
  • 21.09. | MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn | 8-Wochen-Programm | Angelika Wild-Regel | 09:00 - 11:30 |
  • 24.09. - 26.09. | Die Sieben Kostbaren Dharmas, Teil I | Seminar mit Segensermächtigung S.E. Dagyab Rinpoche |
  • 26.09. | Füttern der "Dämonen" | Kursleitung | Minka Hauschild 15:30 - 20:30 |
  • 01.10. | Cinta und Laksminkara - zwei tantrische Yoginis | Vortrag| Peter Gäng | 19:30 - 21:30 |
  • 02.10. - 03.10. | MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn | Seminar | Angelika Wild-Regel |

12. Zitat der Woche

"Wenn ein Verrückter sich wie ein Verrückter benimmt und dich anschreit oder schlägt, dann gibt es keinen triftigen Grund, dieser Person böse zu sein........

Wenn ich mir die Finger an einem Feuer verbrenne, dann wäre es unsinnig, wütend auf das Feuer zu sein, denn es ist die Natur des  Feuers, heiß zu sein und zu verbrennen."

aus: "Leben ist Sterben, Sterben ist Leben" von Gelek Rinpoche