Veranstaltungen

Veranstaltungen

Seite 1 von 3 123 >>

Die monatlichen Vertiefungsabende stehen allen Menschen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms und ergänzen diese um vertiefende und neue Aspekte. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 28. August wird gebeten.

Zeit | 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Silke Szymura erzählt in ihrem Buch davon, wie es war, als ihr Lebenspartner ganz plötzlich bei einem gemeinsamen Aufenthalt in Nepal verstarb. An diesem Abend entführt sie uns zwischen die Welten – zwischen Leben und Tod, Nepal und Deutschland, Diesseits und Jenseits. Sie lässt uns auf sehr gefühlvolle Art mit eintauchen in ihr persönliches Erleben und zeigt, dass es möglich ist, in Liebe und Dankbarkeit verbunden zu bleiben, Frieden mit dem Tod und einen neuen Sinn im Leben zu finden. Im Anschluss an die Lesung wird es Raum für Fragen und Austausch geben.

Silke Szymura ist Autorin, Trauerbegleiterin, Referentin und Workshop-Leiterin und schreibt auf ihrem Blog über Themen rund um Trauer, Tod und Leben.

Zeit | Zeit | 19.30 Uhr bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro Schüler/Studenten frei

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Dieser Übungstag ist für alle, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert haben und die die Achtsamkeitspraxis intensiv auffrischen oder vertiefen möchten. Wir werden den Tag im Retreathaus Berghof im schönen Spessart größtenteils im „Edlen Schweigen“ verbringen, Übungen aus dem MBSR 8-Wochenkurs wiederholen und auch einige weitere Meditationen kennenlernen. Geplant ist auch ein gemeinsames Mittagessen vor Ort sowie achtsames Gehen in der Natur.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 7. September wird gebeten.

Zeit | 10 bis 16 Uhr

Kosten | Mitglieder 60 Euro | Nichtmitglieder 80 Euro

Ort | BERGHOF | SPESSART

Die Kräftigung und Entspannung der Bauch- und Rückenmuskulatur verhelfen dem Körper zu einem natürlichen Korsett das sowohl körperlich als auch seelisch aufrichtet. Im Zentrum des Workshops steht eine Yogapraxis bei der die Muskulatur der Körpermitte und des Stützapparates gekräftigt und gedehnt wird, so entsteht Stabilität, Flexibilität und Entspannung. Auf energetischer Ebene werden drei wichtige Energiezentren angesprochen: Das Wurzel-Chakra, das mit Sicherheit und Vertrauen verbunden wird, das Sakral-Chakra, das Lebensfreude und Kreativität anspricht sowie das Nabel-Chakra, das für Ausdauer und Willensstärke steht.

Indem körperliche Verspannungen bewusst wahrgenommen und entspannt werden, öffnet sich auch der Zugang zur feineren, energetischen Ebene. Der Workshop schließt mit einer Klangschalen Meditation ab und ist für Anfänger mit Yogaerfahrung und Geübte geeignet.

Zeit | 16 bis 19 Uhr...

Zusatzinfo | Workshop | Claudia Rauer

Zeit | 16 bis 19 Uhr

Kosten | Mitglieder 25 Euro | Nichtmitglieder 35 Euro

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Der Fachtag richtet sich insbesondere an Pädagog/innen und Multiplikator/innen sowie Lehrer/innen.

Der Buddhismus auf dem Prüfstand – Kritische Perspektiven und Potentiale „buddhistischer“ Konflikt- und Stressbewältigung für die Bildungs- und Beratungsarbeit.

Der Buddhismus hat in westlichen Gesellschaften ein ziemlich gutes Image: Meditation und bestimmte Atemtechniken gelten in Zeiten von Leistungsorientierung, Sinnsuche und Wellness als erfolgreiche Mittel, um Stress ab- und Seelenfrieden aufzubauen. Anders als das Judentum oder der Islam gilt der Buddhismus als „Religion des Friedens“.
Der Fachtag wirft einen kritischen Blick auf dieses positive Narrativ und das Bild der „friedliebenden Buddhist/innen“ – und fragt nach den Konsequenzen für andere religiöse Minderheiten, wie beispielsweise Jüd/innen und Muslim/innen.
 
 Zugleich wollen wir gemeinsam prüfen, wie buddhistische Ansätze in Beratungs- und Bildungskontexte praxisorientiert eingebettet werden können: Wo können buddhistische Perspektiven im beruflichen Alltag weiterhelfen? Welche konkreten Methoden und Übungen der Konflikt- und Stressbewältigung können die pädagogische Arbeit bereichern?

Nach einem Vortrag von Eva Georg, Soziologin, Philipps-Universität Marburg, die zum  Thema „Buddhistisch-philosophische Perspektiven in Beratungs-und Bildungsarbeit“ promoviert, werden Inhalte in einer Workshop-Phase vertieft.
 
 Workshop des Tibethauses: Selbstwahrnehmung, Mitgefühl und Gemeinschaft sowie globale Verantwortung: Buddhistisch basierte Ethik und Methoden für den Bildungs- und Beratungssektor (Vorträge, Meditationen und Diskussion)
 
Zu Beginn hält der Religionswissenschaftler Dr. Karsten Schmidt, Universität Frankfurt einen Vortrag über „Buddhismus für die heutige Zeit“. Danach stellt der Frankfurter MBSR-Lehrer Christian Stocker das von Prof. Kabat-Zinn entwickelte Stressbewältigung ...

An diesem Abend stellt Heinz Lovetinsky das Menschenbild, die innere Haltung und die „4 Schritte“ der GFK vor, mit denen die eigenen Sprach-, Denk- und Handlungsmuster betrachtet und ggf. geändert werden können. In ersten kleinen Übungen erforschen Sie dabei Wege, um mit sich selbst und anderen in eine wohlwollende Verbindung zu kommen. Interessierte können dann im GFK-Seminar ab 29.10. diese Methode an sechs Abenden weiter vertiefen. Um Anmeldung bis zum 19. September wird gebeten.

Heinz Lovetinsky, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, Mediator und Coach.

Zeit | Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

Organisator | TIBETHAUS DEUTSCHLAND e.V.

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

An diesem Nachmittag werden die Referenten mit Ihnen gemeinsam einige wichtige theoretische und praktische Inhalte des wissenschaftlich erforschten MBSR 8-Wochen-Programms von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn erforschen. Um Anmeldung bis zum 23. September wird gebeten.

Lena Raab-Tsering MBSR-Lehrerin, achtsamkeitsbasiert arbeitende Physiotherapeutin. Achtsamkeitspraxis vor 20 Jahren in buddhistischem Kontext kennengelernt und in einer dreieinhalbjährigen Klausur (Retreat) vertieft. Lebt mit Familie in Frankfurt.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zeit | Zeit | 14 bis 18 Uhr

Kosten | Mitglieder 40 Euro | Nichtmitglieder 60 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

In diesem Praxisretreat mitten in der Natur werden wir einen sicheren und wohlwollenden Raum schaffen, Mitgefühl und Freundlichkeit für uns selbst zu kultivieren. Sie werden lernen, weniger kritisch oder hart mit sich umzugehen, belastenden Gefühlen mit mehr Akzeptanz und Leichtigkeit zu begegnen und sich mit Freundlichkeit statt mit Selbstkritik zu motivieren. Meditationen, Austausch, praktische Übungen und Schwerpunktthemen aus „Mindful Self-Compassion (MSC)“ und „Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL)“ bieten Ihnen die Möglichkeit, in die Praxis einzusteigen und Mitgefühl für sich selbst und andere zu einem tragenden Bestandteil Ihres Alltags zu machen. Um Anmeldung bis zum 5. Oktober wird gebeten.

Evelyn Rodtmann, Lehrerin für Achtsamkeit und Selbst-Mitgefühl (MBSR, MSC), Anglistin M. A., Heilpraktikerin für Psychotherapie, lebt und arbeitet in Berlin.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Bitte beachten: Dieses Seminar ist als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits etwas Meditationserfahrung mitbringen (z.B. MBSR-Kurs).

Zeit | Zeit | Freitag 16 Uhr bis Dienstag ca. 15 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung, s. Rahmenbedingungen.

Ort | BERGHOF | SPESSART

Die monatlichen Vertiefungsabende stehen allen Menschen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms und ergänzen diese um vertiefende und neue Aspekte. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Lena Raab-Tsering MBSR-Lehrerin, achtsamkeitsbasiert arbeitende Physiotherapeutin. Achtsamkeitspraxis vor 20 Jahren in buddhistischem Kontext kennengelernt und in einer dreieinhalbjährigen Klausur (Retreat) vertieft. Lebt mit Familie in Frankfurt.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 16. Oktober wird gebeten.

Zeit | 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Program, das weltweit an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.
Achtung: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden!

Folgende Termine im Kurs 4_2018 sind vorgesehen: 22.10., 29.10., 5.11., 12.11., 19.11., 26.11., 3.12., 10.12. und ein Übungstag am 24.11.2018.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 15. Oktober wird gebeten.

Zeit | jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 340 Euro | Nichtmitglieder 390 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 3 123 >>