Veranstaltungen

Veranstaltungen

10-wöchiger Kurs | Heike Merkle

In diesem Kurs werden Achtsamkeit und Selbstmitgefühl speziell für Eltern angeleitet und vertieft. In Übungen sowie Meditationen wird gezeigt, wie der Autopiloten zu erkennen ist. Das schafft Raum, sich selbst bewusster zu steuern und den Umgang mit Eltern-Stressreaktionen hilfreicher zu regeln. Eine freundliche und mitfühlende Haltung sich selbst (und den anderen gegenüber) wird entwickelt, gerade auch für die Momente, in denen nichts zu klappen scheint und man sich überfordert fühlt. Es wird Wissen vermittelt über uralte automatische Reaktionsmuster unseres Elterngehirns im Stress.  Das ermöglicht einen neuen Blick auf die Alltagsanforderungen an Eltern. Positives Kultivieren ändert unser Gehirn und unsere Reaktionsmöglichkeiten.

Der Erfahrungsaustausch im Kurs mit den anderen Eltern ist sehr unterstützend und lässt die geteilte Menschlichkeit erleben. Für den Elternalltag angepasste Übungen für zu Hause bieten neue Perspektiven und fördern die Selbstfürsorge, die Mitfreude und die Gelassenheit, in guten wie in schwierigen Zeiten.

Dieser Kurs ist offen für alle Eltern und Bezugspersonen von Kindern jeden Alters. Auch Eltern, die schon Enkelkinder um sich haben, sind herzlich willkommen. Sie können einzeln oder als Paar am Kurs teilnehmen. Vorerfahrung in Meditation oder Achtsamkeit ist nicht notwendig. Er bietet sich aber auch bestens als Ergänzung nach einem MBSR-Kurs.

Folgende Termin sind vorgesehen: 1.2., 8.2., 15.2., 22.2., 1.3., 8.3., 22.3. 29.3., 5.4. und 12.4.2023.
Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 19.30 bis 21 Uhr
Sonderpreis | Regulär 220 Euro | Mitglieder 190 Euro

Einmaliger Sonderpreis, da es der Zertifizierungskurs zum Abschluss der Fortbildung von Heike Merkle zur zertifizierten Mindful Compassionate Parenting Lehrerin ist.

Zur Anmeldung gehört ein ca. 30-minütiges persönliches Vorgespräch mit der Kursleitung.

8-Wochen Programm | Monika Kansy

(MBCT) Mindfulness-Based Cognitive Therapy /Depressions- und Burnoutprävention durch Achtsamkeit

Durch Schulung der Achtsamkeit können depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen früh erkannt werden. Ein bewusster Ausstieg aus negativen Emotions- und Verhaltensmustern ist so möglich.

Zielgruppe: Menschen,die bereits Erfahrung mit Achtsamkeit gesammelt haben und ihre Erkenntnisse und Praxis des MBSR-Kurses vertiefen möchten, die weitere Methoden zum Reslilienztraining undzur Burnout-Prophylaxe kennenlernen möchten, die ihre Neigung zu Selbstkritik, Scham- und Schuldgefühlen verändern möchten, die Freude an der Entwicklung und Transformation des eigenen Selbst haben, die sich einen fürsorglicheren, nachhaltigeren und liebevolleren Umgang mit sich selbst und ihren Mitmenschen wünschen.

Infoabend: Der gebührenfreie Online-Infoabend zum Kurs findet am Donnerstag, dem 19. Januar 2023, von 18.30 bis 20 Uhr statt. Anmeldung dazu bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Kursbeginn: 2. Februar 2023

Folgende Termine sind vorgesehen: 2.2., 9.2., 16.2., 23.2., 2.3., 9.3., 16.3., 23.3. sowie ein Achtsamkeitstag am 19.3.2023 von 10 bis 16 Uhr

Anmeldeschl...

Kompaktkurs über vier Abende | Heike Merkle und Christian Stocker

Dieser Vertiefungskurs ist speziell für Erfahrene konzipiert: Der letzte MBSR-Kurs liegt noch nicht lange zurück, die eigene Übungspraxis ist gefestigt? Dann ist dieser Kurs eine gute Möglichkeit, die Achtsamkeitspraxis weiter zu vertiefen und zu stabilisieren.

Kursbeginn: 2. Februar 2023

Folgende Termine sind vorgesehen: 2.2., 16.2., 2.3. und 16.3.2023

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Regulär 290 Euro | Mitglieder 253 Euro Ermäßigter Preis auf Anfrage

Teilnehmerstimmen: „Vielen lieben Dank für den MBSR Vertiefungskurs. Dies war für mich eine Möglichkeit wieder intensiver Kontakt zu MBSR und somit auch intensiveren Kontakt zu mir selbst zu bekommen. Leider frisst einen der Alltag nur allzu oft auf und man "vergisst" die Achtsamkeit. Ihr beide habt es geschafft die Achtsamkeit wieder in den Vordergrund zu rücken und ihr erneut auf wunderbare Weise Bedeutung zu schenken. Danke für eure Hilfe zur Selbsthilfe! Ich bleibe dran!“

KursleitungChristian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer und Autor.

Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitscoach, Kursleiterin für Meditation.

8-Wochen Kurs Beginn 7.2.2023 | Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu, und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung.Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken. Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden. 

Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

"Das Achtsamkeitstraining ist nicht nur eine weitere Technik, die mal eben so angewendet wird. Es ist ein alltagsnaher Erfahrungsweg und vertieft sich allmählich. Achtsamkeit ist für mich zu einer inneren Haltung geworden. Es ist ein Geschenk, mitzuerleben, wie sehr Kursteilnehmer/innen von der Praxis profitieren – und dies nicht nur in schwierigen Situationen oder Krisen." (Zitat Heike Merkle)

BEGINN: Dienstag, 7. Februar 2023 (nur vor Ort)

Folgende Termine sind vorgesehen: 7.2.; 14.2.; 21.2.; 28.2.; 7.3.;14.3.; 21.3.; 28.3. sowie ein Achtsamkeitstag am 18.3. von 10 bis 16 Uhr.

Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Regulär 410 Euro | Mitglieder 360 Euro Ermäßig...

8-Wochen-Programm | Heike Merkle

Achtsamkeit unterstützt und hilft Kindern, auf spielerische und sanfte Art zu wachsen – voller Selbstvertrauen, Kraft und Mut.

Leistungsdruck in der Schule, Streit mit Freunden, digitale Reizüberflutung, Angst elterliche Erwartungen nicht zu erfüllen, familiäre Probleme – Kinder sind heute enormen Stress ausgesetzt. Die Stressreaktionen sind so verschieden wie die Kinder. Manche Kinder werden aggressiv, reagieren destruktiv oder stören ständig. Andere ziehen sich in sich selbst zurück und werden ganz still. Weitere typische Stressreaktionen sind z.B. Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Einschlafschwierigkeiten und Traurigkeit. 

Die Grundlage der Kinderkurse sind Übungen aus der Achtsamkeitspraxis. Säkular, spielerisch, leicht und mit herzlicher Offenheit lernen die Kinder ihre eigenen Stärken, Ressourcen und Grenzen kennen. Das Selbstvertrauen wird gestärkt und ein freundlicher Umgang mit sich selbst und anderen geübt. Die emotionale Intelligenz und Stressresilienz wird gestärkt.

Hinweis: Der Kurs ist für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren geeignet.

Infoabend: Der gebührenfreie Online-Infoabend für Eltern findet am Mittwoch, dem 18. Januar 2023, von 19.30 bis 20.30 Uhr statt. Anmeldung dazu bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Kursbeginn: 9. Februar 2023

Folgende Termine sind vorgesehen: 9.2., 16.2., 23.2., 2.3., 9.3., 16.3., 23.3. und 30.3.2023.

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 16 bis 17.30 Uhr

Regulär 180 Euro | Ermäßigt 144 Euro

Kursleitung: Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, zertifizierte Achtsamkeitstraine...

Infoabend | Heike Merkle

Dieser Kurs eignet sich für Erwachsene, die mit Kindern zusammenleben oder beruflich Kontakt mit Kindern haben. Achtsamkeits- und Selbstfürsorgeübungen helfen, die Selbstwahrnehmung zu schulen, eigene automatische Reaktionsmuster sowie die eigenen Stressreaktionen besser zu verstehen, einen konstruktiveren Umgang damit zu finden. Die daraus entstehende Selbstkompetenz und Selbstfürsorge führt zu mehr Handlungsspielraum, Wertschätzung und Gelassenheit im Alltag. Achtsamkeits- und Selbsterfahrungsübungen, wertschätzender Austausch in der Gruppe und Impulse zu neurobiologischen und psychologischen Hintergründen stehen im Fokus.

Bitte beachten Sie, diese Veranstaltung ist keine Elternberatung.

Der Informationsabend dient dazu, das Programm kennenzulernen. Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19.30 bis 20.30 Uhr

Teilnahme gebührenfrei; wir freuen uns über eine Spende für den Persönlichkeits- und Gesellschaftsbereich.

- - - -

Kursbeginn am 17. MAI 2023:

Folgende Termine sind vorgesehen: 17.5., 24.5., 31.5., 7.6., 14.6., 28.6., 5.7. und 12.7.2023. Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr
Regulär 410 Euro | Mitglieder 360 Euro Ermäßigter Preis auf Anfrage

Leitung: Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitscoach, Kursleiterin für Meditation.

3-Tage-Intensivkurs für Pädagog/innen |Silke Schlangenotto und Sandra Wick

Dieser SEEL-Intensivkurs befähigt Pädagog/innen, das SEEL-Curriculum anzuwenden und in ihrem Unterricht an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. Alle wesentlichen Bestandteile aus dem Curriculum, vom Gewahrsein über Mitgefühl bis zu Engagement, werden thematisiert, an praktischen Beispielen geübt und interaktiv vermittelt. Wichtige Elemente, die eine gute Implementierung betreffen, werden diskutiert und spezifische Anliegen der Teilnehmer/innen beleuchtet.

Voraussetzungen: Alle Teilnehmer sollten zuvor SEE 101 (seelearning.emory.edu/user/register) abgeschlossen haben bzw. an einem Einführungs-Workshop teilgenommen und das SEEL-Begleitheft gelesen haben. Information und Ameldung zur nächsten Online-Einführung am 25.3.2023.

Zielgruppe: Pädagog/innen, Erzieher/innen und Lehrer/innen; Akkreditierung als Fortbildungsveranstaltung bei der Hessischen Lehrkräfteakademie geplant.

Folgende Termine sind vorgesehen: 31.3. bis 2.4. sowie zwei Online-Abende am 24.4. und 8.5.2023.

Anmeldeschluss ist eine Woche vorher.

Zeit | Im Tibethaus: Freitag 18 bis 21 Uhr, Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonntag 9 bis 13.30 Uhr; Online-Abende (24.4. und 8.5.): jeweils 18 bis 21 Uhr

Regulär 570 Euro | Ermäßigt 450 Euro

Referentinnen: Silke Schlangenotto, Magister Phil./Lehrerin und SEEL-Multiplikatorin. Wendet als Grundschullehrerin SEE Learning regelmäßig im Unterricht an. Sie leitet regelmäßig Workshops zu SEE Learning. 

Sandra Wick, Dipl. Psychologin, freiberufliche Trainerin und SEEL-Multiplikatorin. Unterrichtet SEE Learning an einer Grundschule im Rahmen einer AG und lei...

Leitung | Christian Stocker und Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu, und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung.

Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken.

Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden.

Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

Heike Merkle und Christian Stocker sind unsere erfahrenen Lehrenden.

„Das Achtsamkeitstraining ist nicht nur eine weitere Technik, die mal eben so angewendet wird. Es ist ein alltagsnaher Erfahrungsweg und vertieft sich allmählich. Achtsamkeit ist für mich zu einer inneren Haltung geworden. Es ist ein Geschenk, mitzuerleben, wie sehr Kursteilnehmer/innen von der Praxis profitieren – und dies nicht nur in schwierigen Situationen oder Krisen.“ (Zitat Heike Merkle)

„Vor vielen Jahren war ich selbst auf der Suche nach etwas, das mir helfen kann, mit meinem eigenen Stress besser umzugehen. Schon bald stieß ich auf das Thema Achtsamkeit und die MBSR-Methode von Jon Kabat-Zinn, beides bereichert seitdem mein Leben. Mit großer Freude begleite ich nun seit über zehn Jahren Menschen durch dieses praxisnahe und alltagstaugliche Trainingsprogramm.“ (Zitat Christian Stocker)

Die Informationsabende dienen dazu, MBSR kennenzulernen. Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

...

Öffentlicher Vortrag | Beate Dirkschnieder

Das Leid als Teil des Lebens zu akzeptieren heißt auch, den Schmerz der Trauernden zuzulassen: Menschen brauchen Zeit, um den Verstorbenen neu in ihr Leben zu integrieren. Die Zeit der Trauer ist eine wichtige Zeit, eine Zeit der Heilung, eine Zeit, in der Hinterbliebene das Leben ohne den Verstorbenen „neu erlernen” müssen. Viele Menschen schaffen dies durch die Unterstützung von Familie, Freunden und Nachbarn. Für andere ist der Verlust des geliebten Menschen so einschneidend, dass sie Unterstützung benötigen. In diesem interaktiven Abendvortrag wird es darum gehen, wie uns Aspekte des tibetischen Buddhismus helfen können, die Trauer nach dem Verlust eines geliebten Menschen zu bewältigen.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.


Zeit | jeweils 19 bis 21 Uhr
Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 10 Euro


Hinweis:
Für Teilnehmer/innen der aktuellen SÄLRIG IV-Ausbildung sind die Vorträge gebührenfrei.

Leitung: Beate Dirkschnieder, Dipl.-Päd., ethische Beraterin im Gesundheitswesen, hauptberuflich tätig im stationären Hospiz, Schülerin von Sogyal Rinpoche, Kursleiterin im Bereich Spiritual Care.

Öffentlicher Vortrag | Maren Ewald

Umgang, Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz erfordert Ausdauer, Geduld und wertschätzende Kommunikation. Betroffenen auf Augenhöhe zu begegnen und sie mit ihren Bedürfnissen ernst zu nehmen, trägt wesentlich zur Steigerung der Lebensqualität bei. An diesem Abend sollen, auch anhand vieler Beispiele aus der Praxis, Grundlagen zum Umgang mit Menschen mit Demenz in verschiedenen Phasen der Erkrankung vermittelt sowie ein Verständnis für die Nöte der Betroffenen erarbeitet werden. Ziel soll es sein, zu stärken und allen in der Um- und Versorgung aufzuzeigen, dass gelingende Kommunikation zur Lebensqualität aller beitragen kann.

Anmeldung bitte jeweils bis spätestens zwei Tage vorher.


Zeit | jeweils 19 bis 21 Uhr
Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 10 Euro


Hinweis:
Für Teilnehmer/innen der aktuellen SÄLRIG IV-Ausbildung sind die Vorträge gebührenfrei.


Leitung: Maren Ewald, studierte Soziologie und Pflege- und Gesundheitsmanagement und leitet das Demenzzentrum StattHaus Offenbach, in dem Menschen mit Demenz betreut und ihre Angehörigen beraten werden.

Seite 1 von 2 12 >>