EN Interview mit zwei Absolventinnen