Detailansicht

„CAFÉ PHILOSOPHIE“, Auroville: Diese Veranstaltung muss leider ausnahmsweise ausfallen!

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork


In der Nähe von Pondicherry an der Ostküste Indiens liegt Auroville, eine Stadt, die am 28.2.1968 nach den Vorstellungen vonSri Aurobindo und Mira Alfassa gegründet wurde. Auroville ist die Vision einer Lebensgemeinschaft in einer universellen Stadt, in der Männer und Frauen jenseits aller Bekenntnisse, nationalen Herkunft und politischen Gesinnung leben können. Kann so etwas gelingen? Wir wollen dieser Stadt einen Besuch abstatten und beobachten, was geschieht.


Der Buddhismus hat sich im Laufe von Jahrhunderten in kulturell und pragmatisch unterschiedlicher Weise in den Ländern Asiens, aber auch in allen Teilen der Welt etabliert. Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung im Tibethaus werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.


Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsident des Tibethaus  Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT


Zurück

Anmeldung & Kontakt

Anmeldung & Kontakt WP

Daten WP
(Bitte keine Sonderzeichen eintragen)
Sie melden sich für folgende Veranstaltung an:
„CAFÉ PHILOSOPHIE“, Auroville: Diese Veranstaltung muss leider ausnahmsweise ausfallen!
14.12.2017
19 bis 20.30 Uhr

Telefon | 069.7191-3595
Bürozeiten und Telefonzeiten | Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr
Büroleiterin | Daniela Boehnke