Aktuelles Programm

Veranstaltungstermine

Kursleitung | Dr. Karsten Schmidt


Mit einführenden Vorträgen, Gesprächen und Meditationen setzen wir uns mit zentralen Inhalten buddhistischer Lehren auseinander, ihren unterschiedlichen traditionellen Formen, den Problemen des Verstehens und Möglichkeiten der Anwendung im heutigen Leben.


Dr. Karsten Schmidt ist Religionswissenschaftler (Universität Frankfurt), im Vorstand des Rats der Religionen, Bereichsleiter Wissenschaft.


Die Gruppe trifft sich um 19 Uhr; das geführte Programm beginnt um 19.30 Uhr.

weitere Termine am: 31.5.,28.6.2017

Zeit | 19 UHR (einmal monatlich)

Kosten | Spende an den Kursleiter

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

(How to Create the Causes for Happiness und Avoid the Causes of Suffering) Öffentlicher Vortrag | Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron


Zu unserer großen Freude ist die bekannte buddhistische Lehrerin, Buchautorin und Äbtissin des Klosters Sravasti Abbey (USA) auf ihrer Europareise wieder unser Gast. Sie wird darüber sprechen, wie wir mit Hilfe des buddhistischen Geistestrainings unsere Selbstzentriertheit überwinden und durch Mitgefühl ersetzen können. So erzeugen wir natürlicherweise „gutes Karma“ und gleichzeitig Glück. (Der Vortrag wird ins Deutsche übersetzt.)


Ehrw. Bhikshuni Thubten Chodron, seit 1977 tibetisch-buddhistische Nonne, Gründerin und Äbtissin des Sravasti Abbey Klosters, USA.

Zeit | Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Dana-Empfehlung | 12 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

(How to Create the Causes for Happiness und Avoid the Causes of Suffering) Workshop | Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron


Die bekannte amerikanische buddhistische Meisterin ist wieder zu Gast im Tibethaus und wird in ihrer gleichermaßen humorvollen wie tiefgründigen Art und Weise über „gutes Karma“ sprechen und über dessen Ursachen. Sie nimmt dabei Bezug auf ihr aktuelles gleichnamiges Buch, in dem sie den klassischen buddhistischen Text „Das Rad der scharfen Waffen“ aus einer modernen, westlichen Sichtweise heraus kommentiert. (Übersetzung ins Deutsche).


Ehrw. Bhikshuni Thubten Chodron, seit 1977 tibetisch-buddhistische Nonne, Gründerin und Äbtissin des Sravasti Abbey Klosters, USA.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 25. April wird gebeten.

Zeit | Samstag und Sonntag jeweils 10 bis 12.30 Uhr + 14.30 bis 17 Uhr

Kosten | Dana-Empfehlung | 90 bis 120 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Christian Stocker

Das Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon -Zinn entwickelten Mindfulness Based Stress Reduction Programme. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung findet das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen eine hilfreiche Anwendung. Besonderer Wert wird dabei auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung werden mitgegeben.

 
Folgende Termine im Kurs 2-M_2017 sind vorgesehen: 2.5. (Achtung: war ursprünglich 25.04.)., 9.5., 16.5., 23.5., 30.5., 6.6., 20.6., 27.6. und ein Übungstag am 11.6.2017 von 10 bis 16 Uhr


Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft. Mehr Informationen unter: www.abenteuer-achtsamkeit.de


Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 25. April wird gebeten.

Zeit | jeweils dienstags, 9 bis 11.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 260 Euro | Nichtmitglieder 300 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm in (Selbst)mitgefühl (Kurs 1_2017) | Christian Stocker

Im Programm werden achtsamkeitsbasierte Übungen für mehr Mitgefühl und Selbstakzeptanz trainiert, um besser mit der eigenen Neigung zur Selbstkritik und Scham- und Schuldgefühlen umgehen zu können. MBCL ist weiterhin eine Methode zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe.

 

Bitte beachten: Dieses MBCL-Training ist speziell als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert oder anderweitig eine solide Achtsamkeitsmeditationspraxis erlernt haben.

 

Folgende Termine im MBCL Kurs 1_2017 sind vorgesehen:
3.5., 10.5., 17.5., 24.5., 31.5., 7.6., 21.6., 28.6. und ein Übungstag am 18.6.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

 

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 26. April wird gebeten.

Zeit | jeweils mittwochs, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Ramana Maharshi (1879-1950) wurde gern von westlichen Sinnsuchenden konsultiert, weil er kein komplexes philosophisches Lehrsystem vermittelte. Selbsterkenntnis und Einsicht stellte er als zentrale Fähigkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung heraus.


Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung stehen Arbeitsunterlagen zur Verfügung.


Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsidentdes Tibethaus Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Interaktiver Vortrag | Silvia Wiesmann


Achtsamkeit und Präsenz sind für die Begleitung von Menschen am Lebensende eine besondere Bereicherung – nicht nur für den Kranken und Sterbenden sondern auch für die Begleiterin bzw. den Begleiter selbst. In diesem interaktiven Abendvortrag wird es um die Einführung in die heilende Kraft der Präsenz in der Begegnung mit dem Sterben und Tod gehen.


Silvia Wiesmann, Master of Arts, Co-Leitung Fortbildung MBSR-Lehrer. Langjährige Tätigkeit in der Hospizarbeit und Palliativmedizin, Hospizleitung.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 9. Mai wird gebeten!

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Silvia Wiesmann


Buddhistisch orientierte Begleitung am Lebensende


Silvia Wiesmann, Master of Arts, Co-Leitung Fortbildung MBSR-Lehrer. Langjährige Tätigkeit in der Hospizarbeit und Palliativmedizin, Hospizleitung.

Zusatzinfo | Veranstaltungen nur für Kursteilnehmer und/oder Absolventen

Zeit | 10 bis 17 Uhr

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab


Buddhistisch orientierte Begleitung am Lebensende


Dr. Corina Aguilar-Raab, Dipl.-Psychologin, Yogalehrerin und Hospizbegleiterin. Dharma-Tutorin, Leitung des Bereichs Buddhismus.

Zusatzinfo | Veranstaltungen nur für Kursteilnehmer und/oder Absolventen

Zeit | 9.30 bis 13 Uhr | Praxisnachmittag 14 bis 16 Uhr

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Vortrag | Christoph Harrach


Christoph Harrach möchte einen neuen Unternehmertyp vorstellen und mit dem Publikum diskutieren: den Spiritual Entrepreneur. Ähnlich wie der Sozialunternehmer widmet sich ein/e spirituelle/r Unternehmer/in der Lösung von gesellschaftlichen Problemen, jedoch auf einer spirituelle Ebene. Es geht um die Spiritualisierung des Alltags, darum, seine Bestimmung zu finden und ihr zu folgen und mit unternehmerischen Werkzeugen Gutes in der Welt zu bewirken.


Christoph Harrach, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl „Nachhaltiger Konsum“ an der TU-Berlin und Initiator der Wertegemeinschaft „Karmakonsum“.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 12. Mai wird gebeten.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 5 12345 >>