Sonderchömail Heilkunst

© Tibethaus
                           Sonderchömail
                              

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.


Zweimal im Jahr veröffentlichen wir eine Sonderchömail zum Bereich Heilkunde. Wir informieren über Kurse, die Methoden vorstellen, Körper und Geist in eine ausgewogene Balance zu bringen und auch allgemeines Hintergrundwissen – insbesondere zur tibetischen – Medizin zu erhalten.

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Herzliche Grüße vom Tibethaus Team

© Tibethaus

1. Der Weg zum Regenbogenkörper
    Sonntag 23. April 2017
    Kompaktseminar | Dr. Nida Chenagtsang

Der bekannte tibetische Arzt und buddhistische Meister Dr. Nida Chenagtsang, ist der spirituelle Leiter der „International Academy for Traditional Tibetan Medicine (IATTM)“. Er bietet im Seminar einen Überblick über die buddhistische Philosophie, Wissenschaft, Psychologie, Tantra sowie eine Einführung in den Praxiszyklus des Yuthok Nyingthig (Herzessenz). Dieser stammt vom Begründer der traditionellen tibetischen Medizin, Yuthok Yonten Gonpo dem Jüngeren. Das besondere Merkmal dieses Textes ist, dass er als traditionsübergreifend eingestuft wird und begleitend zur eigenen Praxis ausgeübt werden kann. (Übersetzung aus dem Englischen)

Zeit | Sonntag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 17 Uhr
Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro

© Tibethaus

2. „Just Relax“: Yoga-Wochenende im Retreathaus Berghof
    Samstag 20. und Sonntag 21. Mai2017
    Kursleitung | Tanja Wanda Dias

In schöner Atmosphäre mitten in der Natur werden wir Yoga üben. Schwerpunkt ist das „In-Einklang-bringen“ von Körperbewegungen, Atem und Geist, was zur Stärkung und Entspannung führt. Meditationen, verschiedene Themen des Yoga, Rezitieren und Singen von Mantras werden ergänzt. Der Kurs ist für Anfänger und auch erfahrenere Yoga-Übende gut geeignet.

Bitte umgehend anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zeit | Samstag 11 Uhr bis Sonntag bis 14 Uhr
Kosten | Mitglieder 65 Euro | Nichtmitglieder 85 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Ort | Retreathaus Berghof in Wiesen, Spessart

© Tibethaus

3. Ärger, Angst und Verlangen? Der positive Aspekt unserer Emotionen
    Donnerstag 25. Mai 2017
    Vortrag | Dr. Namgyal Phunrab

Der tibetische Arzt kam zunächst als Botaniker zum Mentsekhang, wo er später mit dem Leibarzt des Dalai Lama, Tenzin Chödrak, Medizin studierte. Er spricht aus eigener Erfahrung von Leid (seine Flucht und der Tod der Eltern in Tibet und das sich „Leerfühlen“ nach langem Studium) und dass er gelernt hat, diese Emotionen als Chance zu sehen, etwas zu lernen. (Übersetzung aus dem Englischen)

Zeit | 19.30 bis 21.30 Uhr
Kosten | Mitglieder 9 Euro | Nichtmitglieder 11 Euro | Schüler/Studenten frei

4. Traditionelle Tibetische Medizin. Über Tools, um Körper, Geist und
    Emotionen auszugleichen

    Freitag 26. bis Sonntag 28. Mai 2017
    Intensivworkshop | Dr. Namgyal Phunrab

Gemäß der tibetischen Medizin ist die Basis für unser Wohlbefinden die Harmonisierung dreier grundlegender Energieformen, die drei Körpersäfte Wind, Galle und Schleim. Wenn dieses Verhältnis aus der Balance gerät, wird man krank. Die tibetische Medizinlehre kennt viele präventive Ratschläge, aber auch wirksame Diagnose- und Behandlungsmaßnahmen. (Übersetzung aus dem Englischen)

Bitte bis 20. Mai anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Zeit | Freitag + Samstag jeweils 11 bis 13 Uhr + 15 bis 17 Uhr | Sonntag 11 bis 13 Uhr
Kosten | Mitglieder 90 Euro | Nichtmitglieder 120 Euro

© Tibethaus

5. Die Wolken verlieren – den Himmel gewinnen
    Freitag 23. Juli 2017
    Interaktiver Vortrag | Marie-Louise Hörler und Beate Dirkschnieder

In diesem interaktiven Abendvortrag wird es darum gehen, wie uns Aspekte des tibetischen Buddhismus helfen können, die Trauer nach dem Verlust eines geliebten Menschen zu bewältigen.

Um Anmeldung bis zum 20. Juni wird gebeten!

Zeit | 19 bis 21 Uhr
Kosten |Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

6. Yoga-Intensiv-Nachmittag
    Sonntag 9. Juli 2017
    Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab

An diesem Yoga-Intensiv-Nachmittag soll die Yoga-Praxis im Vordergrund stehen, welche unser inneres Feuer entfacht und damit verbunden unsere Fähigkeit zur Begeisterung, dem freudvollen Bemühen aber auch der Wärme und Anteilnahme. Es werden verschiedene Techniken der Asana- und Pranayama-Praxis zum Einsatz kommen, welche helfen, Blockaden aufzulösen, Körper, Atem und Geist zu reinigen und unsere Gesundheit positiv zu beeinflussen.

Für erfahrene Yoga-Übende, aber auch für Anfänger.

Zeit | Sonntag 14.15 bis 16.45 Uhr
Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

7. Krebs – Entstehung, Verlauf und Behandlung sowie palliativmedizinische
    Aspekte

    Donnerstag 13. Juli 2017
    Vortrag | Prof. Dr. Manfred Hensel

Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauferkrankungen und spielt daher im Zusammenhang mit der Begleitung von Sterbenden eine wichtige Rolle. Besonders ältere Menschen erkranken an Krebs. Der Referent wird eine kurze Einführung zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen und Männern, deren Entstehung, Verlauf und Behandlung geben und dabei auch palliativmedizinische Aspekte vertiefen.

Um Anmeldung bis zum 10. Juli wird gebeten!

Zeit | 19 bis 21 Uhr (inkl. Frage und Antwort)
Kosten |Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Der Film zur Pressekonferenz: www.youtube.com/watch?v=ir2R-T7a_vg&app=desktop

Koordinatorin unseres Umzugsteams: Beate Immig  Immig(at)tibethaus(dot)com

 

 

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Und verwenden Sie ab sofort folgendes Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

 

Sie können uns auch mit einer Spende unterstüzten:

Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!