CHÖMAIL
Ausgabe 3.4.2017

 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Zong Rinpoche am vergangenen Wochenende im Tibethaus © Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. Veranstaltungsempfehlung: Vajra-Tanz-Meditation mit Klang und Bewegung
2. Brief an einen Freund
3. Tibethaus Osterferien

Programm

1. Osterkurs im Retreathaus Berghof
2. MBSR - Vertiefung der Übungspraxis (2)
3."Café Philosophie" (Die fünf Hindernisse auf dem Weg zur Befreiung und
    im Sterbeprozess)
4. Der Weg zum Regenbogenkörper

Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

1. Veranstaltungsempfehlung: Vajra-Tanz-Meditation mit Klang und Bewegung                     

Samstag 22. und Sonntag 23. April

In den Dzogchen-Lehren steht Vajra für unsere wahre Natur, den wahren Zustand aller Phänomene. Der Vajra-Tanz ist eine wichtige Methode, die Klang und Bewegung nutzt, um die drei Aspekte unseres Seins – Körper, Energie und Geist – in das Wissen unserer wahren Natur zu integrieren.

Karin Heinemann ist autorisierte Vajra-Tanz-Lehrerin und leitet Wochenendkurse an der VHS Langen.

https://www.langen.de/de/yoga-und-entspannung.html

2. Brief an einen Freund

Freitag 21.4.2017

Unterweisungen | Ehrw. Shenphen Rinpoche

Die Unterweisungen fallen leider aus, da Rinpoche in der Schweiz sein wird.
Der nächste Termin ist Freitag 16.6.2017.

 

 

3. Tibethaus Osterferien

Vom 3.-17. April hat das Tibethaus Ferien.

Die Yoga-Kurse pausieren zweimal und beginnen wieder am 18.4.
Die wöchentliche Mittwochsmeditation fällt nur am 12.4. aus.
Die MBSR-Veranstaltung am 13.4. findet statt.

Die nächste Chömail wird am 17.4. erscheinen.

Wir wünschen allen eine ruhige und entspannte Zeit!!!

Programm

1. Osterkurs im Retreathaus Berghof
    Freitag 7. bis Sonntag 16. April

Guhyasamaja Ermächtigung und Kommentarunterweisung mit S. E. Dagyab Rinpoche und S. E. Zong Rinpoche.

Achtung: der Kurs ist fast ausgebucht. Bitte umgehend anmelden!

2. MBSR - Vertiefung der Übungspraxis (2)
    Donnerstag 13. April
    Leitung | Christian Stocker

Diese Termine sind ein Angebot für alle, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert haben und die Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 11. April wird gebeten.

Zeit | 18.30 bis 21 Uhr
Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

3. "Café Philosophie" (Die fünf Hindernisse auf dem Weg zur Befreiung und
    im Sterbeprozess

    Donnerstag 20. April
    Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Welche Hindernisse stehen uns im Weg, um unserer selbst bewusst zu werden? Die Antworten dazu sind für unseren Lebensalltag ebenso bedeutsam wie für ein friedvolles Verlöschen.

Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung stehen Arbeitsunterlagen zur Verfügung.

Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsident des Tibethaus Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr
Kosten | Auf Spendenbasis

© Elke Hessel

4. Der Weg zum Regenbogenkörper
    Sonntag, 23. April 2017
    Kompaktseminar | Dr. Nida Chenagtsang

Der bekannte tibetische Arzt und buddhistische Meister Dr. Nida Chenagtsang bietet einen Überblick über die buddhistische Philosophie, Wissenschaft, Psychologie, Tantra sowie eine Einführung in den Praxiszyklus des Yuthok Nyingthig (Herzessenz). Dieser stammt vom Begründer der traditionellen tibetischen Medizin, Yuthok Yonten Gonpo dem Jüngeren. Das besondere Merkmal dieses Textes ist, dass er als traditionsübergreifend eingestuft wird und begleitend zur eigenen Praxis ausgeübt werden kann.

Dr. Nida Chenagtsang, Studium an der Universität Lhasa, Doktortitel für die Forschung zu Ku Nye und Äußeren Therapien. Direktor des IATTM.

Zeit | Sonntag 10 bis 13 Uhr + 15 bis 17 Uhr (Übersetzung aus dem Englischen)
Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 90 Euro

Vorschau

Mo. 24.4. Beginn des MBSR-8-Wochen-Programms (Kurs 2_2017)   Leitung |
Christian Stocker
Fr. 28.4.
Gutes Karma (Good Karma) Wie wir die Ursachen für Glück erzeugen und die
Ursachen für Leid vermeiden können   Öffentlicher Vortrag | Ehrw. Bikshuni
Thubten Chodron
Sa. 29. und So. 30.4. Gutes Karma (Good Karma) Wie wir die Ursachen für Glück erzeugen und die Ursachen für Leid vermeiden können   Workshop | Ehrw. Bikshuni Thubten Chodron
Di. 2.5. Beginn des MBSR-8-Wochenprogramms (Kurs 2-M_2017)  Leitung | Christian Stocker
Mi. 3.5. MBCL Mindfulness Based Compassionate Living  Leitung | Christian Stocker

Vormerken

Di. 16.5.  Mandala  Vortrag | Dolpo Tulku
Sa. 20.5. und So. 21.5. Lorig - Eine Landkarte des Geistes. Beginn des neuen Studienprogramms zu den Grundlagen buddhistischer Psychologie | Ehrw. Shenphen Rinpoche und Dharma-Tutoren
Sa. 20.5. und So. 21.5.  "Just relax" Yoga-Wochenende im Retreathaus Berghof | Tanja Wanda Dias


Unsere neuen Studienprogramme beginnen im Mai und September 2017!

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Der Film zur Pressekonferenz: www.youtube.com/watch?v=ir2R-T7a_vg&app=desktop

 

Koordinatorin unseres Umzugsteams: Beate Immig  Immig(at)tibethaus(dot)com

 

 

Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Und verwenden Sie ab sofort folgendes Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

"Das Leben ist irgendwie chaotisch - an diesem Punkt starten wir mit Dharma:
wir akzeptieren es."

S. E. Zong Rinpoche

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com

 

Sie können uns auch mit einer Spende unterstüzten:

Frankfurter Volksbank, Frankfurt
Tibethaus Deutschland e.V.
BLZ: 501 900 00, Kontonummer: 7800 0166 60
IBAN: DE24 5019 0000 7800 0166 60 SWIFT: FFVBDEFF

Herzlichen Dank!