14.8.2017

CHÖMAIL
Ausgabe 14.8.2017

 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Der erste Kurs nach der Sommerpause beginnt heute! © Tibethaus

Themenübersicht

Nachrichten

1. Wir haben wieder geöffnet
2. Pressekonferenz zum Benefiz-Konzert
3. Sommertreffen im Retreathaus Berghof


Programm

1. Meditation kennenlernen mit Shenphen Rinpoche
2. Yoga in English Language: Sun Salutation and more
3. MBSR - Vertiefung der Übungspraxis
4. Inneren Frieden finden und ein gutes Herz entwickeln
5. Frieden und Klarheit des Geistes - Die Praxis des Ganden Lha Gyema
6. Inneren Frieden finden und ein gutes Herz entwickeln

Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

1. Wir haben wieder geöffnet

Die Tibethaus-Ferien sind vorbei, und alle Besucher sind herzlich eingeladen, uns zu den Veranstaltungen und während der normalen Öffnungszeiten zu besuchen! Die erste Mittwochsmeditation mit Birgit und Martin findet am 16.8. statt. Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserem neuen Haus in der Georg-Voigt-Str.4, in 60325 Frankfurt am Main.

Zur Freude der Presseleute werden von Sarah Lesch, Ralf und Puntsok Entspannungsübungen eingeübt! © Elke Hessel
 

2. Pressekonferenz um Benefizkonzert

Letzte Woche haben wir zu einer kurzen Pressekonferenz eingeladen, zu der die Sängerin Sarah Lesch und der Schauspieler, Moderator und Tibethaus Freund Ralf Bauer angereist waren. Sarah wird neben weiteren Künstlern während des Benefiz-Konzertes am 14.9. auftreten, das von Ralf moderiert werden wird. Weitere Infos zum außergewöhnlichen Konzert und den Musikern, die dort auftreten, aber auch zu allen anderen Veranstaltungen, finden sich auf der Homepage: http://www.dalailama-frankfurt.info/

Konzert von Marko beim Sommerfest © Elke Hessel

3. Sommertreffen im Retreathaus Berghof

Es war ein rundes, gemütliches Zusammenkommen von ca. 45 Tibethaus-Freunden, die trotz des durchwachsenen Wetters viel Freude und Abwechslung hatten. Das Programm bot einen guten Wechsel von Vorträgen, Workshops, Spaziergängen, Mediationen und Musik. Höhepunkte waren der Auftritt von Marko Jankovic im Kaminraum am Samstagnachmittag und die beiden Unterweisungen von Shenphen Rinpoche, die von Greta Betzold (es war ihre Premiere!) sehr gut übersetzt wurden.

Programm

1. Meditation kennenlernen mit Shenphen Rinpoche
    Dienstag 15. August 2017
    Kursleitung | Ehrw. Shenphen Rinpoche

Unter der Leitung unseres tibetischen Residenzlehrers werden wir durch einfache Meditationen geführt. Rinpoche wird auf Englisch sprechen. Der Kurs ist auch für Einsteiger geeignet.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit | ab dem 15.8. jeweils Montag, Dienstag 19.30 bis 20.30 Uhr
Ort | im kleinen Lhakhang des neuen Tibethauses

Auf Spendenbasis

2. Yoga in English Language: Sun Salutation and more
    Start on Wenesday 23. August (9 to 10 am)
    Course instructor | Jana Sunderman

Tibethaus starts a new yoga class in English. Join 60 Minutes of Hatha Yoga, where you focus on your breath, body and mind. Stretch and strengthen your body, improve its alignment and refresh your mind. Start the day balanced and energized.

The class is accessible to all levels. Please register now. The fee is possible to split into two parts. 16 classes in total. The course ends on December 13th 2017). Break during the autumn holiday period: October 11th and 18th. A trial class is possible.

Jana Sunderman studied Media and Communication in Prague. She made a certified Yoga teacher examination and has been teaching Yoga in Singapore.

Members 128 Euro | Non-members 160 Euro

3. MBSR - Vertiefung der Übungspraxis
    Donnerstag 24. August
    Kursleitung | Lena Raab-Tsering 

Die monatlichen Vertiefungsabende beider Kursleiter stehen allen Menschen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms und ergänzen diese um vertiefende und neue Aspekte. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Lena Raab-Tsering, Physiotherapeutin und MBSR-Lehrerin. Sie hat in Darjeeling, Frankreich und Nepal an der Rigpa Shedra Buddhismus studiert und praktiziert.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 22. August wird gebeten.
Zeit | 18.30 bis 21 Uhr
Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

4. Inneren Frieden finden und ein gutes Herz entwickeln
    Praxisorientierte Veranstaltungsreihe mit Tenzin Peljor
    Erstes Wochenende: Geistige Ruhe – Shamata
    Samstag 26. und Sonntag 27. August 2017

Der deutsche Mönch und langjährige Studienprogrammleiter Tenzin Peljor legt in einer offenen Reihe von fünf Seminaren auf gewohnt kompetente und lebendige Weise verschiedene Aspekte und Methoden aus dem Buddhismus zur meditativen Schulung und inneren Entwicklung dar.

Normalerweise fällt es uns erstaunlich schwer, die Aufmerksamkeit auch nur für wenige Sekunden auf einen Punkt zu richten. Die Schulung geistiger Ruhe (Konzentration) erfordert daher viel Ausdauer und fortgesetzte Übung. Der Lohn auch des kleinsten Fortschritts ist eine Zunahme inneren Friedens und Glücks sowie ein besser fokussierter Geist, der nicht nur freudiger und gelassener sondern auch eher dazu in der Lage ist, über Fragen der Existenz tiefer nachzudenken.

An diesem Wochenende werden unterschiedliche buddhistische Methoden zur Erlangung geistiger Ruhe vorgestellt und geübt. Jedes Wochenende ist einzeln buchbar.

Zeit │Samstag 10 bis 18 Uhr │ Sonntag 9.30 bis 13 Uhr
Kosten │ Mitglieder 75 Euro │ Nichtmitglieder 110 Euro

Je Tsongkhapa © privat

5. Frieden und Klarheit des Geistes - Die Praxis des Ganden Lha Gyema
    Freitag 1. bis Sonntag 3. September 2017
    Kurzretreat | Bob Lindeman

Je Tsongkhapa verkörpert die Bodhisattvas des Mitgefühls (Avalokiteshvara), der Weisheit (Manjushri) und der Kraft (Vajrapani). Die Verbindung mit ihm ist gleichzeitig die Verbindung mit unseren Lehrern und allen Lehrern der Überlieferungslinie bis zu Buddha Shakyamuni. Sie segnet uns mit einem tiefen Gefühl von Frieden und Klarheit des Geistes, das wir bisher nicht für möglich gehalten haben. In der Praxis nehmen wir in Gedanken mit Je Tsongkhapa Kontakt auf, rezitieren sein Mantra und meditieren über seine Allgegenwart. Das Guru-Yoga mit ihm ist einfach, komplett und effektiv für uns moderne Praktizierende sowie eine wundervolle tägliche Praxis. Unser gemeinsames Retreat bietet die Möglichkeit, diese Praxis kennenzulernen und zu vertiefen. Bitte rechtzeitig anmelden im Tibethaus-Büro.

Bob Lindeman, langjähriger buddhistischer Praktizierender, Kursleiter, Mitarbeit im Buddhismus-Bereich.

Zusatzinfo | Bitte rechtzeitig anmelden im Tibethaus-Büro.

Zeit | Freitag 18 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 60 Euro | Nichtmitglieder 85 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Ort | BERGHOF | SPESSART

Vorschau

Sa. 19.8.  Tibetischunterricht für tibetische Kinder | Leitung | Puntsok Tsering Duechung
Di. 29.8.  8-Wochen-Programm - MBSR Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach
Prof. Jon Kabat-Zinn (Morgenkurs 3-a 2017) | Kursleitung | Lena Raab-Tsering (voll!)
Do. 31.8. "Café Philosophie" (Was sind die Grundlagen aller buddhistischen Schulen?) | Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

 

 

 

Vormerken

Fr. 1.9.  Beginn des MBSR-8-Wochen-Programms (Kurs 3-MF_2017) | Kursleitung | Lena Raab-Tsering
Sa. 2. bis So 3.9. Die Stufen der inneren Entwicklung - Grundlagen des Buddhismus | Leitung | Ehrw. Shenphen Rinpoche und Dharma-Tutoren

 

 

Unser neues buddhistisches Grundlagenstudienprogramm beginnt im September 2017!

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

 

 

© Elke Hessel

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Unsere Homepage zum neuen Tibethaus und dem Umbau:

http://www.dasneuetibethaus.com/

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist.
Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

 

 

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com