11.12.2017

CHÖMAIL
Ausgabe 11.12.2017

 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

© Elke Hessel

Themenübersicht

Nachrichten

1. Hinweis Tibethaus-Winterferien
2. Unterweisungen des Dalai Lama in Bodhgaya, Bihar, Indien

Programm

1. Ganden Ngachö – Lichterfest
2. „Café Philosophie“ (Auroville)
3. Nagarjunas Brief an einen Freund
4. Schnuppertag Nyung Neh Fastenretreat am Jahresende
5. Nyung Neh Fastenretreat am Jahresende


Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

1. Hinweis Tibethaus-Winterferien

Die Tibethaus-Winterferien sind vom 23.12.2017 bis 07.01.2018. In dieser Zeit finden im Tibethaus nur interne Kurse statt. Ab dem 08.01.2018 wird unser Haus wieder zu den normalen Besuchszeiten geöffnet sein. Wir wünschen allen Tibethaus-Freunden ruhige Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

2. Unterweisungen des Dalai Lama in Bodhgaya, Bihar, Indien

Seine Heiligkeit gibt vom 5. bis zum 7. Januar 2018 Unterweisungen zum Dharmachakra Parivaretan Sutra (tib.: chokyi khorlo korwe do) über die Vier Edlen Wahrheiten und zum Sutra des Abhängigen Entstehens (tib.: tendrel chi do). Vom 14. bis zum 16. Januar gibt er Unterweisungen zu Nagarjunas Bodhicitta-Kommentar (tib.: jangchup semdrel) und zu den Siebunddreißig Praktiken der Bodhisattvas (tib.: laklen sodunma) von Gyalsey Thokme Sangpos’s. Zusätzlich gewährt er eine vollständige Ermächtigung in die Praxis von Avalokiteshvara (tib.: chenresig wangchen). Details siehe: www.dalailamateaching.com

Programm

© Elke Hessel

1. Ganden Ngachö – Lichterfest
    Dienstag 12. Dezember

Wie jedes Jahr begehen wir den sogenannten Je Tsongkhapa-Tag, den Gedenktag an den Tod dieses herausragenden Meisters und seinen Aufstieg nach Tushita (Ganden). Traditionell stellt man in Tibet an diesem Tag Butterlampen ins Fenster, auf Dächer und Mauern und rezitiert gemeinsam Gebete. Wir werden etwas über die Lebensgeschichte von Je Tsongkhapa erfahren und die Meditationspraxis des Ganden Lhagyema durchführen.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr (18.30 bis 19.30 Uhr Aufbau des Altars und einführende Erklärungen)
Kosten | Auf Spendenbasis. Auch in Form von Gaben für den Altar.

2. „Café Philosophie“ (Auroville)    
     Donnerstag 14. Dezember


Die Veranstaltung mit Prof. Dr. Klaus Jork fällt ausnahmsweise aus!

© Martin Brüger

3. Nagarjunas Brief an einen Freund
    Freitag 15. Dezember
    Fortlaufende Unterweisungen | Ehrw. Shenphen Rinpoche

Nagarjuna, der – als zweiter Buddha bezeichnet – zur Geburtsstunde des Mahayana Buddhismus maßgeblich die Lehre von Shunyata (Leerheit) darlegte, schrieb für den König Udayabhadra einen Text in 123 Versen, genannt „Brief an einen Freund“, in dem er die Grundzüge des Dharma darlegt. Dieser Text ist einer der ältesten erhaltenen Briefe der indischen Literatur und spricht in poetischen Bildern alle Themen des buddhistischen Pfades an. Diese Freitagabend-Unterweisungen können auch einzeln besucht werden, da jeder Abend für sich steht und verstanden werden kann.

Übersetzung aus dem Tibetischen ins Deutsche!

Shenphen Rinpoche, Jahrgang 1975, Geshe Lharampa, ist der ständige Philosophielehrer des Tibethauses, der umfassendes Wissen mit einer bescheidenen, freundlichen Persönlichkeit verbindet.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr
Kosten | Spenden willkommen

Avalokiteshvara © Elke Hessel

4. Schnuppertag Nyung Neh Fastenretreat am Jahresende
    Mittwoch, 27. Dezember
    Leitung | Robert Jandaka

Ein Nyung Neh ist eine besonders kraftvolle und inspirierende Praxis zur Reinigung und Entwicklung von Mitgefühl, die sich auf den Tausendarmigen Avalokiteshvara bezieht. An diesem Schnuppertag werden die Teilnehmer behutsam mit der Praxis vertraut gemacht.

Teilnahmevoraussetzung: Buddhistische Zufluchtnahme, Meditationserfahrung, psychische und physische Stabilität. Weitere Details finden sich auf der Homepage.

Bitte rechtzeitig anmelden im Tibethaus-Büro.

Zeit | 10 bis 17 Uhr
Kosten | Mitglieder 25 Euro | Nichtmitglieder 35 Euro zzgl. Übernachtung
Ort | BERGHOF | SPESSART

5. Nyung Neh Fastenretreat am Jahresende
    Mittwoch, 27. bis Samstag, 30. Dezember 2017
    Leitung | Robert Jandaka

Das Retreat zum Nyung Neh hat folgenden Ablauf: vorabendliche Einführung in die Praxis, an beiden Praxistagen je vier Meditationssitzungen, am letzten Tag ein gemeinsames Frühstück (Fastenbrechen).

Teilnahmevoraussetzung, siehe oben. Bitte rechtzeitig anmelden im Tibethaus-Büro.

Zeit | Mittwoch 19 Uhr bis Samstag 10 Uhr
Kosten | Mitglieder 75 Euro | Nichtmitglieder 95 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung
Ort | BERGHOF | SPESSART

Vorschau

Do. 21.12.  MBSR – Vertiefung der Übungspraxis | Kursleitung | Christian Stocker
Di. 2. bis So. 7.1.2018  SEE Learning inklusive CBCT® Social Emotional and Ethical Learning (soziales, emotionales und ethisches Lernen) | Grundkurs kompakt | Prof. Dr. Geshe Lobsang Tenzin Negi, Dr. Corina Aguilar-Raab u. a.

Vormerken

Mo. 8. bis Fr. 12.1.2018  Kinderkurs: Gefühle verstehen – „Innerlich stark sein!“ | Leitung | Tenzin Peljor und Nicole Haubitz
Sa. 13. bis So. 14.1. 2018  Inneren Frieden finden und ein gutes Herz entwickeln, Liebende Güte - Metta | Praxisorientierte Veranstaltungsreihe | Leitung | Bhikshu Tenzin Peljor

 

Das neue buddhistische Grundlagenstudienprogramm hat begonnen, Anmeldung ist im ersten Jahr noch nachträglich möglich.

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

 

 

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Unsere Homepage zum neuen Tibethaus und dem Umbau:

http://www.dasneuetibethaus.com/

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

„Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben"
Marie von Ebner-Eschenbach



 

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com