10.7.2017

CHÖMAIL
Ausgabe 10.7.2017

 

Das Tibethaus Deutschland ist ein Kulturinstitut, das sich den Prinzipien der Toleranz und Offenheit verpflichtet fühlt. Tibetinteressierte, Buddhisten genauso wie Nicht-Buddhisten, finden hier einen Ort, an dem sie buddhistische Philosophie und Praxis, Heilkunde, Gesellschaftsrelevantes, Wissenschaftliches, sowie die alte und moderne Kultur Tibets kennenlernen und erfahren können.

Die Tibethaus Kulturstiftung wurde 2016 ins Leben gerufen, um insbesondere die kulturellen und sozialen Projekte des Tibethauses zu fördern.

Dagyab Rinpoche vor der Haustüre des neuen Tibethauses © Elke Hessel

Themenübersicht

Nachrichten

1. S. H. Sakya Trizin und S. E. Dagyab Rinpoche im neuen Haus
2. Tibethaus Sommerpause
3. Dalai Lama Veranstaltung


Programm

1. Krebs - Entstehung, Verlauf und Behandlung sowie palliativmedizinische Aspekte
2. Medizinisches Qi Gong im Spessart
3. Der große Stufenweg des Tantra – Ngag-Rim Chenmo
4. MBSR-Kompaktkurs und Wandern im Spessart

Vorschau

Vormerken

Zitat

Nachrichten

Einweihung des neuen Saales © Carsten Müller

1. S. H. Sakya Trizin und S. E. Dagyab Rinpoche im neuen Haus

Vor ziemlich genau fünf Jahren hat uns das aktuelle Oberhaupt der Sakyapas, S. H. der 42. Sakya Trizin (damals noch als Ratna Vajra Rinpoche bekannt) das erste Mal im Tibethaus besucht und an der Geburtstagsfeier für den Dalai Lama teilgenommen. Nun hat er uns erneut die Ehre gewährt und im neuen Haus vor ca. 80 Teilnehmern eine tantrische Segensermächtigung in die in Tibet äußert populären Bodhisattvas Avalokiteshvara, Manjushri und Vajrapani, auch genannt „die drei Schutzherren“, erteilt. Und das genau einen Tag vor der diesjährigen Feier zum Geburtstag des Dalai Lama. Eine schöne Koinzidenz. 

Diese erste größere Veranstaltung in den neuen, noch nicht ganz fertigen, Räumen war für uns Tibethäusler eine echte Herausforderung, die wir nur mit „tibetischer Gelassenheit“ bewältigen konnten. Am Wochenende folgte dann schon der nächste Kurs mit unserem spirituellen Leiter S. E. Dagyab Rinpoche, zu dem seine Schüler aus ganz Deutschland angereist waren. Rinpoche gab am Samstag in seiner berühmten Mischung aus Humor und Weisheit Lojong-Unterweisungen. Freitag und Sonntag wurde er diesmal dankenswerterweise durch unseren Residenzlama Shenphen Rinpoche vertreten, der seine Sache sehr gut machte.

2. Tibethaus-Sommerpause

Tibethaus-Ferien sind vom 17.7. bis 14.8.2017. In der Zeit ist das Tibethaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine Ausnahme bilden die im Programmheft und auf der Homepage ausgewiesenen Veranstaltungen. Am 17.7. wird noch einmal eine Chömail erscheinen, dann erst wieder am 31.7. Die erste Mittwochsmeditation nach der Sommerpause wird am 16.8. stattfinden. Wir wünschen allen Tibethaus-Mitgliedern und Freunden einen gute, erholsame Zeit und freuen uns auf Euren Besuch in unserem neuen Haus nach der Sommerpause in der Georg-Voigt-Str.4, in 60325 Frankfurt am Main.

3. Dalai Lama Veranstaltung

Weitere Infos zu dem Besuch unseres Schirmherrn, der auf Einladung unserer Tibethaus Kulturstiftung vom 12. bis 14. September 2017 in Frankfurt sein wird, finden sich unter: http://www.dalailama-frankfurt.info/http://www.dalailama-frankfurt.info/

Programm

1. Krebs - Entstehung, Verlauf und Behandlung sowie palliativmedizinische
    Aspekte

    Donnerstag 13. Juli
    Vortrag | Prof. Dr. Manfred Hensel

Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauferkrankungen und spielt daher im Zusammenhang mit der Begleitung von Sterbenden eine wichtige Rolle. Besonders ältere Menschen erkranken an Krebs. Der Referent wird eine kurze Einführung zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen und Männern, deren Entstehung, Verlauf und Behandlung geben und dabei auch palliativmedizinische Aspekte vertiefen.

Prof. Dr. Manfred Hensel, Onkologe und Palliativ-mediziner, außerplanmäßiger Professor der Universität Heidelberg, behandelt in der Mannheimer Onkologie Praxis Patienten mit Krebs, im Beirat des Tibethauses Deutschland.

Zusatzinfo | Um sofortige Anmeldung wird gebeten!

Zeit | 19 bis 21 Uhr (inkl. Frage und Antwort)
Kosten | Mitglieder 10 Euro | Nichtmitglieder 15 Euro (für Sälrig-Kursteilnehmer kostenlos)

Retreathaus Berghof © Christopher Rückert

 2. Medizinisches Qi Gong im Spessart
    Freitag 14. bis Sonntag 16. Juli
    Workshop | Gerda Müller

Die erfahrene Lehrerin und langjährige Schülerin von Dagyab Rinpoche wird das erste Mal im schönen Retreathaus Berghof medizinisches Qi Gong unterrichten. Dieses umfasst Übungen, die in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet werden, um körperliche und geistige Blockaden zu lösen. Sie erfassen den ganzen Menschen und stärken und harmonisieren die Lebensenergie.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte umgehend anmelden.

Zeit | Freitag 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 85 Euro | Nichtmitglieder 110 Euro | zzgl. Übernachtung und Verpflegung (im MBZ insgesamt 70 Euro, im DZB 90 Euro, im EZB 110 Euro)
Ort | Retreathaus Berghof in Wiesen (ca. 1 Stunde von Frankfurt entfernt)

3. Der große Stufenweg des Tantra – Ngag-Rim Chenmo
    Samstag 22. bis Samstag 29. Juli
    Praxisretreat | Andreas Ansmann, Robert Jandaka, Bob Lindeman

Der große Stufenweg des Tantra (Ngag-Rim Chenmo) von Lama Tsongkhapa beschreibt systematisch alle Stufen der tantrischen Praxis. S. E. Zong Rinpoche hat im November eine Ermächtigung in den Tausendarmigen Chenresig gegeben sowie fünf Tage lang die Praxis des Kriya-Tantras, insbesondere die der Sechs Gottheiten, erklärt. Im Retreat mitten in der Natur möchten wir nun diese äußerst tiefgründige Methode üben. Vom 3. bis 10.11. wird Rinpoche übrigens den zweiten Teil des Ngag-Rim Chenmo lehren.

Teilnahmevoraussetzung: Ermächtigung in den 1000-armigen Chenresig
Die Referenten: Jampa Tsöndrü (Andreas Ansmann) ist ordinierter Mönch (Getsül), Studium der Psychologie, im Leitungsteam Buddhismus  | Robert Jandaka, Heilpädagoge und Musiker, seit 1982 Praxis und Studium des Buddhismus. 13 Jahre ordinierter Mönch. Dharma-Tutor | Bob Lindeman, langjähriger buddhistischer Praktizierender, Dharma-Tutor

Teilnahmevoraussetzung: Große Ermächtigung in Chenresig. Bitte umgehend anmelden!

Zeit | Samstag 15 Uhr bis Samstag 15 Uhr
Kosten | Mitglieder 180 Euro | Nichtmitglieder 252 Euro | zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und Verpflegung (25 Euro für vegetarische Vollverpflegung pro Tag)
Ort | Retreathaus Berghof in Wiesen (ca. 1 Stunde von Frankfurt entfernt)

4. MBSR-Kompaktkurs und Wandern im Spessart
    Samstag 5. bis Dienstag 8. August
    4-tägiges Kompaktseminar | Christian Stocker

In diesem kompakten Achtsamkeitskurs im wunderschönen Spessart können Sie unter der Leitung des erfahrenen MBSR-Lehrers alle Inhalte des 8-wöchigen MBSR-Stressbewältigungs-programms kennenlernen und praktizieren. Tägliche leichte Wanderungen und Spaziergänge – zum Teil in Stille – werden Sie darin unterstützen, Ihre Erfahrung zu vertiefen.                          

Um baldige Anmeldung, spätestens bis zum 28. Juli, wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zeit | Samstag 10 Uhr bis Dienstag ca. 15.30 Uhr
Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 EuroErmäßigung auf Anfrage | zzgl. Übernachtung (10-30 Euro pro Nacht) und Verpflegung (25 Euro für vegetarische Vollverpflegung pro Tag)
Ort | Retreathaus Berghof in Wiesen (ca. 1 Stunde von Frankfurt entfernt)

Vorschau

Mo. 24. bis Fr. 28.7. Kinderkurs: Gefühle verstehen - "Innerlich stark sein!" | Leitung | Tenzin Peljor und Nicole Haubitz: muss leider ausfallen, wird aber wieder angeboten!

Vormerken

Sa. 5. bis Di 8.8.  MBSR-Kompaktkurs und Wandern im Spessart | 4-tägiges Kompaktseminar | Christian Stocker | BERGHOF | SPESSART
Do 10. bis So. 13.8.  Sommer-Treffen mit S. E. Dagyab Rinpoche | BERGHOF | SPESSART


Unser neues buddhistisches Grundlagenstudienprogramm beginnt im September 2017!

Schauen Sie auch auf unsere Homepage für weitere Details: www.tibethaus.com

 

 

© Elke Hessel

 

„Ein Haus für das Kulturerbe Tibets“
Wir haben es endlich gefunden!!

Unsere Homepage zum neuen Tibethaus und dem Umbau:

http://www.dasneuetibethaus.com/

Werden Sie Teil des neuen Tibethauses! Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende!

Spendenkonto:   

Tibethaus Kulturstiftung
GLS Gemeinschaftsbank eG
44774 Bochum
BIC:  GENODEM1GLS
IBAN: DE64430609671194023300
Zweck: das neue Tibethaus

Zitat der Woche:

 

"Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch."
Franz Grillparzer

 

 

Wir sind eine Nonprofit Organisation und suchen immer motivierte Ehrenamtliche für kleine und große regelmäßige und besondere Aufgaben!! Wer Interesse hat, melde sich bitte unter: info(at)tibethaus(dot)com