Veranstaltungen

Veranstaltungen

Leitung | Christian Stocker

Das Programm basiert auf dem von Prof. Dr. Jon -Zinn entwickelten Mindfulness Based Stress Reduction Programme. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung findet das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen eine hilfreiche Anwendung. Besonderer Wert wird dabei auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung werden mitgegeben.

 
Folgende Termine im Kurs 2-M_2017 sind vorgesehen: 2.5. (Achtung: war ursprünglich 25.04.)., 9.5., 16.5., 23.5., 30.5., 6.6., 20.6., 27.6. und ein Übungstag am 11.6.2017 von 10 bis 16 Uhr


Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft. Mehr Informationen unter: www.abenteuer-achtsamkeit.de


Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 25. April wird gebeten.

Zeit | jeweils dienstags, 9 bis 11.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 260 Euro | Nichtmitglieder 300 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm in (Selbst)mitgefühl (Kurs 1_2017) | Christian Stocker

Im Programm werden achtsamkeitsbasierte Übungen für mehr Mitgefühl und Selbstakzeptanz trainiert, um besser mit der eigenen Neigung zur Selbstkritik und Scham- und Schuldgefühlen umgehen zu können. MBCL ist weiterhin eine Methode zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe.

 

Bitte beachten: Dieses MBCL-Training ist speziell als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert oder anderweitig eine solide Achtsamkeitsmeditationspraxis erlernt haben.

 

Folgende Termine im MBCL Kurs 1_2017 sind vorgesehen:
3.5., 10.5., 17.5., 24.5., 31.5., 7.6., 21.6., 28.6. und ein Übungstag am 18.6.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

 

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 26. April wird gebeten.

Zeit | jeweils mittwochs, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Ramana Maharshi (1879-1950) wurde gern von westlichen Sinnsuchenden konsultiert, weil er kein komplexes philosophisches Lehrsystem vermittelte. Selbsterkenntnis und Einsicht stellte er als zentrale Fähigkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung heraus.


Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung stehen Arbeitsunterlagen zur Verfügung.


Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsidentdes Tibethaus Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Interaktiver Vortrag | Silvia Wiesmann


Achtsamkeit und Präsenz sind für die Begleitung von Menschen am Lebensende eine besondere Bereicherung – nicht nur für den Kranken und Sterbenden sondern auch für die Begleiterin bzw. den Begleiter selbst. In diesem interaktiven Abendvortrag wird es um die Einführung in die heilende Kraft der Präsenz in der Begegnung mit dem Sterben und Tod gehen.


Silvia Wiesmann, Master of Arts, Co-Leitung Fortbildung MBSR-Lehrer. Langjährige Tätigkeit in der Hospizarbeit und Palliativmedizin, Hospizleitung.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 9. Mai wird gebeten!

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Silvia Wiesmann


Buddhistisch orientierte Begleitung am Lebensende


Silvia Wiesmann, Master of Arts, Co-Leitung Fortbildung MBSR-Lehrer. Langjährige Tätigkeit in der Hospizarbeit und Palliativmedizin, Hospizleitung.

Zusatzinfo | Veranstaltungen nur für Kursteilnehmer und/oder Absolventen

Zeit | 10 bis 17 Uhr

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Dr. Corina Aguilar-Raab


Buddhistisch orientierte Begleitung am Lebensende


Dr. Corina Aguilar-Raab, Dipl.-Psychologin, Yogalehrerin und Hospizbegleiterin. Dharma-Tutorin, Leitung des Bereichs Buddhismus.

Zusatzinfo | Veranstaltungen nur für Kursteilnehmer und/oder Absolventen

Zeit | 9.30 bis 13 Uhr | Praxisnachmittag 14 bis 16 Uhr

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Vortrag | Christoph Harrach


Christoph Harrach möchte einen neuen Unternehmertyp vorstellen und mit dem Publikum diskutieren: den Spiritual Entrepreneur. Ähnlich wie der Sozialunternehmer widmet sich ein/e spirituelle/r Unternehmer/in der Lösung von gesellschaftlichen Problemen, jedoch auf einer spirituelle Ebene. Es geht um die Spiritualisierung des Alltags, darum, seine Bestimmung zu finden und ihr zu folgen und mit unternehmerischen Werkzeugen Gutes in der Welt zu bewirken.


Christoph Harrach, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl „Nachhaltiger Konsum“ an der TU-Berlin und Initiator der Wertegemeinschaft „Karmakonsum“.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 12. Mai wird gebeten.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung l Antje Boijens

In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden die befreiende Wirkung von Achtsamkeit im Gespräch kennen. Sie kultivieren ihre Fähigkeit, Herausforderungen im Gespräch mit Achtsamkeit zu begegnen, bewusst mit Gedanken und Gefühlen umzugehen und die Dynamik von Gesprächen so anzunehmen, dass Entspannung, Nachdenken und tieferes Verstehen entstehen kann.
  

Ziel der Achtsamen Gespräche ist es, dass TeilnehmerInnen eine eigene konkrete Vorstellung entwickeln, wie sie mit Achtsamkeit konstruktiv-entspannend und vielleicht sogar heilend in Gesprächen mit der Familie, am Arbeitsplatz und mit Freunden wirken können.

 

Das Gesprächsthema des Übungsabends wählen die Teilnehmenden selbst. Die Moderatorin bietet dazu jeweils ergänzende Reflektionen und Lerninhalte an. Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Übungsweg sind gleichermaßen willkommen.
 
   

 
Antje Boijens arbeitet von Frankfurt aus seit 1996 als freiberufliche Trainerin, Beraterin und Coach mit den Schwerpunkten Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit. Seit 2015 ist sie nach Jon Kabat-Zinn zertifizierte Achtsamkeits- und MBSR-Lehrerin.
 


Zeit | 18 - 21 Uhr

Kosten | Pro Abend 25 € l Nichtmitglieder 30 €

Interaktiver Vortrag | Dr. Hagen Boeser

Dieses relativ neue Psychotherapieverfahren verbindet die Arbeit von Achtsamkeit und Werten. Eine Kernaussage der ACT ist es, sich von seinem Leid nicht ablenken zu lassen, das Leben zu führen, das einem wichtig ist. Diese Aufgabe ist im Alltag nicht leicht, aber jeden Morgen neu möglich. Der Vortrag beinhaltet kleine Übungen für jeden Tag.

  

Dr. med. Hagen Böser, ärztlicher Psychotherapeut, Lehrtherapeut, Supervior, ACT-Trainer. Praxis in Frankfurt.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 30. Mai wird gebeten.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 15 Euro | Nichtmitglieder 20 Euro Schüler/Studenten frei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Info-Abend | Dr. Corina Aguilar-Raab


„Cognitively-Based Compassion Training“– CBCT ist eine zeitgemäße und säkulare Methode, um ein stärkeres Wohlbefinden durch die Anwendung von reflektierenden Übungen zu kultivieren. CBCT wurde 2004 von Prof. Dr. Geshe Lobsang Tenzin Negi an der Emory Universität in Atlanta, GA, USA, entwickelt. Es basiert auf jahrhundertealten Techniken der indo-tibetischen Tradition. Tibethaus bietet einmal im Jahr ein fünftägiges Kompakttraining unter der Leitung von Prof. Negi an. Am Infoabend wird die Methode vorgestellt und möglichst alle Fragen dazu beantwortet.


Dr. Corina Aguilar-Raab, Dipl.-Psychologin, Yogalehrerin und Hospizbegleiterin. Dharma-Tutorin, Leitung des Bereichs Buddhismus.

Zeit | 19.30 bis 21 Uhr

Kosten | Kostenfrei

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 3 123 >>