Veranstaltungen

Veranstaltungen

Leitung | Silke Szymura

Hier ist jede/r willkommen, der/die einen Verlust erlebt hat und sich darüber austauschen möchte.

Das Trauercafé findet heute leider nicht statt. Ein neuer Termin wird so bald wie möglich bekannt gegeben. 

Silke Szymura, Dipl.-Ing (FH), Ausbildung zur Trauerbegleiterin, führt einen Blog zum Thema Trauer.

Zusatzinfo | Weitere Termine und Zeiten bitte unter szymura@tibethaus.com erfragen!

Zeit | 18 bis 20 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Im tantrischen Buddhismus (Vajrayana) dient das Mandala der Vermittlung tiefster spiritueller Wirklichkeit. Auch im Christentum kann das Mandala die persönliche Erfahrung der Begegnung mit Gott darstellen. Der meist zweidimensionalen Abbildung liegt eine dreidimensionale Vorstellung zugrunde. Wir wollen einige Aspekte dieses Verständnisses genauer betrachten.


Der Buddhismus hat sich im Laufe von Jahrhunderten in kulturell und pragmatisch unterschiedlicher Weise in den Ländern Asiens, aber auch in allen Teilen der Welt etabliert. Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung im Tibethaus werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.


Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsident des Tibethaus  Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Praxisretreat | Evelyn Rodtmann und Christian Stocker

In diesem Praxisretreat werden Evelyn und Christian sich mit Ihnen auf eine Reise begeben und dabei wesentliche Inhalte aus zwei der bekanntesten Trainingsprogramme zu Selbst-Mitgefühl durchwandern: „Mindful Self-Compassion (MSC)“ und „Mindfulness- Based Compassionate Living (MBCL)“. Ziel beider Methoden ist es, weniger kritisch oder hart mit sich umzugehen, belastenden Gefühlen mit mehr Akzeptanz und Leichtigkeit zu begegnen, sich mit Freundlichkeit statt mit Selbstkritik zu motivieren und besser mit Empathie-Müdigkeit umzugehen. Meditationen, Austausch, praktische Übungen und Schwerpunktthemen aus MSC und MBCL bilden den Pfad durch diesen Workshop und bieten Ihnen die Möglichkeit, in die Praxis einzusteigen und Mitgefühl für sich selbst und andere zu einem tragenden Bestandteil Ihres Alltags zu machen.

Bitte beachten: Dieses Seminar ist als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits etwas Meditationserfahrung mitbringen (z.B. MBSR-Kurs).

Evelyn Rodtmann, Lehrerin für Achtsamkeit und Selbst-Mitgefühl (MBSR, MSC), Anglistin M.A., Heilpraktikerin für Psychotherapie, lebt und arbeitet in Berlin.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 4. Oktober wird gebeten.

Zeit | Mittwoch 16 Uhr bis Sonntag ca. 15 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Ort | BERGHOF | SPESSART

8-Wochen-Programm (Kurs 4_2017) | Christian Stocker

+++ Warteliste +++ Warteliste +++ Warteliste +++

Im MBSR-Kurs 4-M (Dienstag vormittag) sind derzeit noch einige Plätze frei!

 

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness- Based Stress Reduction Programme, das in Nordamerika inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei.
Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detaillierteingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

Achtung: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden!

Folgende Termine im Kurs 4_2017 sind vorgesehen: 23.10., 30.10., 6.11., 13.11., 20.11., 27.11., 4.12., 11.12. und ein Übungstag am 9.12.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

 

+++ Warteliste +++ Warteliste +++ Warteliste +++

Im

8-Wochen-Programm (Kurs 4-M_2017) | Christian Stocker

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness- Based Stress Reduction Programme, das in Nordamerika inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei.
Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detaillierteingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

Achtung: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden!

Folgende Termine im Kurs 4-M_2017 sind vorgesehen: 24.10., 31.10., 7.11., 14.11., 21.11., 28.11, 5.12., 12.12. und ein Übungstag am 25.11.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Um Anmeldung bis zum 17. Oktober wird gebeten. Max. 12 Teilnehmer.

Zeit | jeweils dienstags, 9 bis 11.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 330 Euro | Nichtmitglieder 380 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm (Kurs 4a_2017) | Christian Stocker

+++ Warteliste +++ Warteliste +++ Warteliste +++

Im MBSR-Kurs 4-M (Dienstag vormittag) sind derzeit noch einige Plätze frei!

 

Das 8-Wochen-Programm basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness- Based Stress Reduction Programme, das in Nordamerika inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Begleitend zu einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung wird dort das Trainingsprogramm bei Stresserkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewendet und trägt so aktiv zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit bei.
Besonderen Wert wird im MBSR 8-Wochen-Programm auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit gelegt. Verschiedene Übungen im Sitzen, Liegen und Gehen werden vorgestellt und detaillierteingeübt. Sanfte Körperarbeit aus dem Yoga rundet das Spektrum der Übungen ab. Anregungen zur Integration in den Alltag sowie kurze Vorträge zur Stresslösung und Stärkung der eigenen Ressourcen werden ebenfalls gegeben.

Achtung: Die Kurse sind oft schnell ausgebucht, da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Bitte rechtzeitig informieren und anmelden!

Folgende Termine im Kurs 4a_2017 sind vorgesehen: 24.10., 31.10., 7.11., 14.11., 21.11., 28.11, 5.12., 12.12. und ein Übungstag am 26.11.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

+++ Warteliste +++ Warteliste +++ Warteliste +++

Im

8-Wochen-Programm in Selbst-Mitgefühl (Kurs 2_2017) Christian Stocker

Im Programm werden achtsamkeitsbasierte Übungen für mehr Mitgefühl und Selbstakzeptanz trainiert, um besser mit der eigenen Neigung zur Selbstkritik und zu Scham- und Schuldgefühlen umgehen zu können. MBCL ist weiterhin eine Methode zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe.

Bitte beachten: Dieses MBCL-Training ist speziell als Vertiefungstraining für Menschen gedacht, die bereits einen MBSR-Kurs absolviert oder anderweitig eine solide Achtsamkeitsmeditationspraxis erlernt haben.

Folgende Termine im MBCL-Kurs 2_2017 sind vorgesehen: 25.10., 1.11., 8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12, 20.12. und ein Übungstag am 3.12.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Christian Stocker, Coach und Dipl. Kommunikationsdesigner (FH). MBSR- und MBCL-Lehrer, Leitung des Bereichs Persönlichkeit und Gesellschaft.

Zusatzinfo | Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Um Anmeldung bis zum 18. Oktober wird gebeten. Max. 12 Teilnehmer

Zeit | jeweils mittwochs, 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Kursleitung | Lena Raab-Tsering

Die monatlichen Vertiefungsabende beider Kursleiter stehen allen Menschen offen, die bereits einen 8-wöchigen MBSR-Kurs absolviert haben und die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen oder vertiefen möchten. Inhaltlich orientieren sich die MBSR-Übungsabende an den Übungen des MBSR 8-Wochen-Programms und ergänzen diese um vertiefende und neue Aspekte. Jedes einzelne Treffen ist eigenständig und in sich abgeschlossen.

Lena Raab-Tsering, Physiotherapeutin und MBSR-Lehrerin. Sie hat in Darjeeling, Frankreich und Nepal an der Rigpa Shedra Buddhismus studiert und praktiziert.

Zusatzinfo | Um Anmeldung bis zum 24. Oktober wird gebeten.

Zeit | 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Mitglieder 20 Euro | Nichtmitglieder 25 Euro

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Leitung | Prof. Dr. Klaus Jork

Grundlage jeden Tantras sind Übungen des Yoga nach Patanjali. Ziel ist es dabei, den inneren Zustand zu erlangen, in dem seelischgeistige Vorgänge zur Ruhe kommen. Es geht um die Disziplinierung des Geistes. Tantras bieten Hilfe auf dem Weg der spirituellen Erkenntnis. Die vier Ebenen eines Tantra werden wir kennenlernen, ebenso was man unter Glückseligkeit-Leerheit versteht.


Der Buddhismus hat sich im Laufe von Jahrhunderten in kulturell und pragmatisch unterschiedlicher Weise in den Ländern Asiens, aber auch in allen Teilen der Welt etabliert. Mitglieder des Tibethauses sind vor allem mit den Besonderheiten des tibetischen Buddhismus vertraut. Im „Café Philosophie“ wollen wir zum einen „über den Tellerrand schauen“ und über Besonderheiten anderer Weisheitslehren diskutieren sowie diese auf ihre praktische Bedeutung überprüfen. Zu jedem Thema der Veranstaltung im Tibethaus werden Arbeitsunterlagen bereitgestellt.


Prof. Dr. Klaus Jork ist Leiter des Bereichs Heilkunde und Ehrenpräsident des Tibethaus  Deutschland.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Auf Spendenbasis

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

8-Wochen-Programm Mindfulness-Based Cognitive Therapy (Kurs 1_2017) | Monika Kansy

Das MBCT-Programm richtet sich an Personen, die akut nicht depressiv sind, aber bereits mehrere depressive Episoden erlebt haben. Die aktuell vorliegenden wissenschaftlichen Studien lassen darauf schließen, dass die Achsamkeitsbasierte Kognitive Therapie eine wirkungsvolle Methode ist, um das Rückfallrisiko zu reduzieren. Neben den formalen Achtsamkeitsübungen und der Schulung der Achtsamkeit im Alltag beinhaltet das Programm grundlegende Informationen zum Thema Depression und greift auf Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie zurück. Schritt für Schritt lernen die Teilnehmer, Frühwarnsymptome, wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen, rechtzeitig wahrzunehmen und Grübelprozesse zu unterbrechen.

Folgende Termine im MBCT Kurs 1_2017 sind vorgesehen: 2.11., 9.11., 16.11., 23.11., 30.11., 7.12., 14.12. und 21.12. und ein Übungstag am 2.12.2017 von 10 bis 16 Uhr.

Monika Kansy, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestalttherapeutin (DVG), MBSR- und MBCT-Lehrerin.

Zusatzinfo | Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Um Anmeldung bis zum 18. Oktober wird gebeten. Max. 12 Teilnehmer.

Zeit | jeweils donnerstags, 19 bis 21.30 Uhr

Kosten | Mitglieder 360 Euro | Nichtmitglieder 420 Euro Ermäßigung auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

Seite 1 von 2 12 >>